Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:

➼ Non-German
Articles & Board

Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Künstler > Orchesterleiter und Musiker
Julian Fuhs
Wechsle zur Seite   <<      
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania
Autor Eintrag
Musikmeister
Sa Jan 17 2015, 22:58
Autor

Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 924


März 1932
Nach oben
Grammophonteam
Fr Jul 01 2016, 12:21
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2235
  • Aleksandr (Alexander) Kirillov (Kirilloff) - Balalaika solo & Julian Fuhs - Piano
    New York, 22. März 1921

    • B-25020. Polones (Wiederholung 2.5.1921 - Take 5)
      Victor 73089-A / Gramophone 7-28500

      .


    • B-25019. Czardasch
      Victor 73089-B / Gramophone 7-28501

      .



c. 1915


Lange gesucht - dann doch noch gefunden... Die erste Aufnahmesitzung an der, laut den Unterlagen der Victor, ein gewisser J. Fuhs am Klavier saß. Es dürfte sich damit zwar um die seltenste "Fuhs Platte" handeln, der geneigte Sammler von Julian Fuhs dürfte aber über den musikalischen Inhalt etwas enttäuscht sein. Er hat vor seiner Rückkehr nach Deutschland einfach andere Dinge in den USA gemacht...

Auch bei den weiteren Einspielungen des Kirilloff's Russian Balalaika Orchestra >>> Aufnahmen in den USA <<< (am Ende von Teil 1 des Artikels) dürfte Fuhs am Klavier sitzen - oder Nat Shilkret... Dies geht jedoch leider nicht aus den Unterlagen hervor.



[ Bearbeitet Fr Jul 01 2016, 23:47 ]
Nach oben
krammofoon
Fr Jul 01 2016, 14:51
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1104
Servus :-)

Link - Hier klicken

Gruss
Georg
Nach oben
snookerbee
Sa Jul 02 2016, 00:43
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641
Geduld zahlt sich aus! Schön, dass die Platte nun aufgetaucht ist. Mir gefällt diese Art von Folklore ganz gut. Es gibt eben nicht nur den Hotjazz.

Danke fürs Ausgraben.
Claus
Nach oben
Musikmeister
Mo Okt 17 2016, 18:51
Autor

Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 924
Julian Fuhs spielt zum Tango im "Palais am Zoo", April 1927
Nach oben
Wechsle zur Seite   <<       

Forum:     Nach oben