Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:

➼ Non-German
Articles & Board

Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels A-B
AMIGA und ETERNA
Wechsle zur Seite       >>  
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania
Autor Eintrag
_-_-_
Fr Feb 18 2011, 20:33 Druck Ansicht
Gast



[ Bearbeitet Di Feb 18 2014, 15:17 ]
Nach oben
snookerbee
Sa Apr 16 2011, 19:01
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641
[center]Eine der wie ich finde schönsten Hüllengestaltungen nach 1945 hat AMIGA für seine Tanzmusik-Platten geschaffen. Wie lange diese Hülle im Handel war kann ich nicht sagen, jedoch haben einige der auf ihr erwähnten Künstler wie Helmut Zacharias, Rex Stewart oder Bully Buhlan nur ca. 1947-1948 auf AMIGA veröffentlicht. Auf meinen Fotos steckt standesgemäß eine RBT-Platte drin. Die hier im Thread schon vorgestellte "Einheitshülle" dürfte hingegen später verwendet worden sein.





[ Bearbeitet Fr Feb 15 2013, 21:00 ]
Nach oben
snookerbee
Mo Sep 12 2011, 02:21
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641

Hier einige Amiga-Etiketten aus meiner Sammlung und ihre Besonderheiten:

Die erste Eigenaufnahme der Firma 1947 mit schraffiertem Etikett. Auf Platten mit roten Etiketten wurden überwiegend Tangos, Walzer, Kleinkunst, Volkslieder und konzertante Tanzmusik veröffentlicht.




Für reine Tanz- und Jazzmusik gab es die Edition "Sonderklasse" in blauer oder blaugrüner Farbgebung. Hier ein Label aus der Zeit von 1947-48. Die Angabe "Lied der Zeit * GmbH * Berlin" befindet sich am unteren Rand.




Ab 1948 wurde die Firmenangabe in die Mitte des Labels verlegt. Im Aussenring stehen Urheberrechtshinweise.




Von 1949 bis 1952 gab es parallel dazu auch Etiketten ohne die Bezeichnung "GmbH". Warum dies geschah, entzieht sich meiner Kenntnis.




Ab 1952 erschien die Bezeichnung "VEB Lied der Zeit Berlin" auf dem Etikett. Etwa zu dieser Zeit wurde die vorher selbständig geführte Firma verstaatlicht.




Ab 1954 verschwindet "Lied der Zeit". Die Firma heißt jetzt "VEB Deutsche Schallplatten"




Im Jahr 1955 verschwindet auch der Schriftzug "Sonderklasse" mitsamt den geschwungenen Notenlinien. Der Amiga-Schriftzug wird modernisiert.




Etwa 1958 findet die letzte Änderung statt. Die Abspielangabe N 78 erhält ein neues Design.



Die vorgestellten Merkmale lassen leider nur bedingt Rückschlüsse auf das Aufnahmejahr zu, da manchmal auch ältere Aufnahmen mit neueren Etiketten nachgepresst wurden.

Weitere Abweichungen von den gezeigten Etiketten und eine ausführliche Amiga-Labelkunde, die ich auch als Quelle nutzte, gibt es hier: Link - Hier klicken

Außerdem ist http://liedderzeit.de eine unerschöpfliche Fundgrube zur Amiga-Schellackära.

[ Bearbeitet Di Mär 27 2012, 00:04 ]
Nach oben
krammofoon
Mo Sep 12 2011, 21:30
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1104
Servus :-)

ich habe hier noch ein ritzrotes AMIGA-Etikett.....



Gruss
Georg

[ Bearbeitet Di Dez 27 2011, 16:38 ]
Nach oben
snookerbee
Mo Sep 12 2011, 22:25
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641

@Georg: Diese Pressung aus der roten Serie gehört in den Zeitraum ca. 1952/53 und bringt volkstümliche Musik.

[ Bearbeitet Mo Mär 26 2012, 23:59 ]
Nach oben
snookerbee
Mo Okt 31 2011, 01:55
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641

Das Bestellnummernsystem der Amiga-Schellackplatten ist wie folgt nachgewiesen:

Achtung: Nicht Bestellnummer mit Matrizennummer verwechseln. Letztere steht links auf dem Label, die Bestell-Nr. rechts! Zur zeitlichen und stilistischen Einordnung der Bestellnummernserien: Link - Hier klicken

971 - 1000 Eigenaufnahmen Folklore, Tanzmusik, Tango
1001 - 1075 Fremdmatrizen aus übernommenem Altmaterial
1101 - 1337 Eigenaufnahmen (auch alle weiteren Bestellnummern), Tanzmusik
20 00 und 20 01 Tango
40/1 - 40/46 Gerhard Winkler, Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt) u.a
40/100 - 40/125 Folklore
40/200 - 40/204 Folklore
45/1 - 45/6 Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt)
50/1 - 50/116 Kurt Henkels, wenige Folkloreplatten
50/120 Kurt Henkels
50/201 - 50/246 Heinz Becker
50/251 - 50/272 Gert Natschinski
50/301 - 50/432 Otto Kermbach, Paul Woitschach, Kurt Hohenberger, Hans Busch, Kleine Orchester, Tango
50/450 - 50/508 Günter Gollasch, Horst Ernst, Willi Stahnke
50/516 Günter Gollasch
55/1 RBT-Orchester
1 40 001 - 1 40 045 Gerhard Winkler, Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt) u.a.
1 40 049 - 1 40 054 Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt), Gert Natschinski
1 40 059 - 1 40 078 Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt), Herbert Roth
1 40 115 Heinz Becker, Otto Kermbach
1 40 200 - 1 40 203 Staatliches Volkskunst-Ensemble
1 50 001 - 1 50 246 Kurt Henkels, Heinz Becker
1 50 251 - 1 50 299 Gert Natschinski
1 50 301 - 1 50 322 Otto Kermbach,
1 50 347 - 1 50 432 Kurt Hohenberger, Paul Woitschach, Hans Busch, Kleine Orchester, Tango
1 50 436 Willi Stanke, Alo Koll
1 50 450 - 1 50 859 *siehe Anmerkung, Tanzmusik
2 45 001 - 2 45 004 Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt)
3 40 046 - 3 40 048 Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt)
3 40 057 - 3 40 058 Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig (Otto Dobrindt)

*Anmerkung:

In der 1 50 000er Bestellnummernserie gab es zwischen April 1956 und April 1960 verschiedene Bandübernahmen, die von Fremdfirmen produziert bzw. mitproduziert wurden. Gelegentlich wurden die Bänder in verschiedenen Studios in Berlin, Hamburg und Wien im Overdub-Verfahren ergänzt.

Im folgenden sind die Platten aufgelistet, die solche Übernahmen enthalten.

1 50 129 Kurt Henkels & Rolf Simson, Telefunken Berlin (1 Titel)
1 50 130 Kurt Henkels & Horst Winter, Telefunken Berlin/Hamburg (1 Titel)
1 50 288 Willi Stanke & Issy Pat, Gitta Lind, Telefunken (1 Titel)
1 50 291 Willi Stanke & Issy Pat, Gitta Lind, Telefunken (1 Titel)
1 50 133 Kurt Henkels & Die vier Sunnies, Telefunken (1 Titel)
1 50 133 Kurt Henkels & Horst Winter, Telefunken Berlin (1 Titel)
1 50 136 Kurt Henkels, Telefunken Berlin/Hamburg
1 50 137 Kurt Henkels, Telefunken Berlin/Hamburg
1 50 140 Kurt Henkels & Horst Winter, Telefunken Berlin/Gesang: Wien (1 Titel)
1 50 142 Kurt Henkels & Horst Winter, Telefunken Berlin/Gesang: Wien (1 Titel)
1 50 145 Kurt Henkels & Gitta Lind, Telefunken Berlin/Hamburg (1 Titel, mx 11385)
1 50 567 Jack Lidström, Metronom Stockholm
1 50 569 Ernie Englund & Alice Babs, Metronom
1 50 645 Willi Stanke Geschwister Hofmann, Telefunken (1 Titel)
1 50 570 Willi Stanke & Geschwister Hofmann, Telefunken
1 50 571 Bela Sanders & Paul Schröder, Telefunken Hamburg
1 50 572 Jürgen Ingmann, Metronom Hamburg
1 50 573 Ernie Englund, Metronom
1 50 580 Willi Stanke & Paul Schröder, Telefunken Hamburg
1 50 584 Kihula-Hawaiians, Willi Stanke, Kurt Engel, Telefunken
1 50 586 Willi Stanke & Gitta Lind, Telefunken Berlin/Hamburg
1 50 587 Rudi Knabl & Geschwister Hofmann, Telefunken München (1 Titel)
1 50 588 Willi Stanke & Rolf Simson, Telefunken (1 Titel)
1 50 588 Rudi Bohn & Die Sunnies, Telefunken (1 Titel)
1 50 590 Mantovani, Telefunken
1 50 596 Gerd Natschinski, Telefunken Berlin/Hamburg
1 50 596 Bela Sanders & Renate Holm, Telefunken Hamburg ( 1 Titel)
1 50 597 Gerd Natschinski & Renate Holm, Telefunken Berlin/Hamburg (1 Titel)
1 50 597 Bela Sanders & Renate Holm, Telefunken Hamburg (1 Titel)
1 50 599 Adalbert Luczkowski & Manolita, Telefunken Hamburg (1 Titel)
1 50 602 Kurt Henkels & Die Sunnies, Telefunken Berlin/Hamburg (1 Titel)
1 50 603 Günther Fuhlisch & Rolf Simson, Telefunken (1 Titel)
1 50 605 Adalbert Luczkowski & Manolita, Telefunken (1 Titel)
1 50 616 Rudi Bohn & Die Telestars, Telefunken (1 Titel)
1 50 621 Hugo Strasser & Geschwister Hofmann, Telefunken (1 Titel)
1 50 627 Kurt Henkels & Die Sunnies, Telefunken Berlin/Hamburg (1 Titel)
1 50 657 Alfred Hause & Nana Gualdi, Philips (1 Titel)
1 50 661 Alfred Hause & Nana Gualdi, Philips (1 Titel)
1 50 678 Horst Wende & Die Cypris, Deutsche Grammophon Ges.
1 50 679 Bert Kämpfert & Liselotte Malkowski, Deutsche Grammophon Ges.(1 Titel)
1 50 721 Nana Gualdi, Philips
1 50 726 Delle Haensch & Willi Hagara, Philips (1 Titel)
1 50 734 Gerd Natschinski & Bärbel Wachholz, Philips Berlin
1 50 746 Gerd Natschinski & Peter Beil, Philips Berlin (1 Titel)
1 50 751 Rolf Anders & Heidi Brühl, Philips (1 Titel)
1 50 753 Rolf Anders & Heidi Brühl, Philips (1 Titel)
1 50 754 Rolf Anders & Heidi Brühl, Philips (1 Titel)
1 50 759 Rolf Anders & Heidi Brühl, Philips (1 Titel)
1 50 770 Delle Haensch & Willi Hagara, Philips (1 Titel)
1 50 789 Gerhard Wendland & Die Moonlights, Philips (1 Titel)
1 50 794 Rolf Anders & Gerhard Wendland, Philips (1 Titel)
1 50 795 Bela Sanders & Mieke Telkamp, Philips (1 Titel)
1 50 811 Heinz Alisch & Heidi Brühl, Philips (1 Titel)
1 50 819 Heinz Alisch & Heidi Brühl, Philips (1 Titel)
1 50 822 Heinz Alisch & Leo Leandros, Philips (1 Titel)
1 50 831 Willy Berking & Horst Fischer, Philips (1 Titel)

Amiga Test/mx 11451 Kurt Henkels & Gitta Lind, Telefunken Berlin/Hamburg
Amiga Test/mx 11491 Herbert Beckh & Mieke Telkamp, Philips

Amiga ?/mx 11646 Hans Last & Roberto Blanco, Philips (Band wurde gesperrt)

Weitere mögliche Übernahmen:

1 50 801 Rolf Anders & Willi Hagara (1 Titel)
1 50 820 Josef Niessen & Willi Hagara (1 Titel)
1 50 829 Heinz Alisch & Nana Gualdi (1 Titel)
1 50 847 Heinz Ahlisch & Heidi Brühl (1 Titel)
1 50 849 Jacob Bultermann & Die Blue Diamonds (1 Titel)
1 50 850 Heinz Alisch & Willi Hagara (1 Titel)
1 50 851 Herbert Beck & Lys Assia (1 Titel)

---
Quelle: Die ewige Freundin, Diskografie der AMIGA-Schellackplatten, Albis International Verlag 2006


[ Bearbeitet Mo Mär 26 2012, 21:53 ]
Nach oben
RF-Musiker
Di Nov 01 2011, 23:45
Dabei seit: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Einträge: 418
krammofoon schrieb ...

Servus :-)

ich habe hier noch ein ritzrotes AMIGA-Etikett.....


<div class='spacer'></div>

Gruss
Georg


Die Platte hatte ich auch mal, bis ich sie versehentlich halbierte...
Allerdings hatte meine Version ein violettes Etikett und war Eterna...

[ Bearbeitet Di Nov 01 2011, 23:46 ]
Nach oben
RF-Musiker
Mi Feb 08 2012, 14:41
Dabei seit: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Einträge: 418
Es sah ungefähr so aus, aber violett


[ Bearbeitet Di Mär 27 2012, 13:52 ]
Nach oben
Musikmeister
Sa Jul 07 2012, 17:51
Autor

Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 924
Amiga Sonderlabel zum Schlagerwettbewerb 1948 überreicht durch Capriccio und Amiga.
Capriccio ist ein Musikverlag aus Berlin.

Nach oben
joha
Mo Aug 27 2012, 15:26
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1075
Eterna Made in GDR,

Das politische Lied oder die DDR im Wandel der Zeiten ein System geht auf Kurs zum Waffenbruder UDSSR ein gemeinsames Deutschland wird von Walter Ulbricht abgelehnt.
Deutschlandtreffen waren ab sofort nicht mehr erwünscht.1954 war die Lage bereits angespannt das letzte DT fand 1964.Der Radiosender DT64 überlebte bis zum Ende der DDR.

Gruss Joha

[ Bearbeitet Mo Aug 27 2012, 16:54 ]
Nach oben
joha
Mo Aug 27 2012, 15:31
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1075
Eterna Made in GDR,

Probeplatten für den Schulbetrieb,diese Platten wurden für die Volksbildung hergestellt und sollten im Lehrbetrieb eingesetzt werden.Neue Deutsche Volkslieder (FDJ) dies war nach dem Deutschlandtreffen.Mit Änderung der DDR -Politik war ein gemeinsames Deutschland nicht mehr denkbar, deshalb wurden auch dies Platten aus dem Schulbetrieb entfernt und vom Lehrplan genommen.Hier einige der wenigen Exemplare aus dem Probealbum.













Nach oben
Starkton
Mo Aug 27 2012, 16:25
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 2038
Hier ist ein sehr interessantes Zeitdokument, aufgenommen 1951. Schon im Eterna Katalog von 1955/56 war der Titel nicht mehr drin. Mir hat mal jemand gesagt dass solche Platten auch in der DDR nur unter dem Ladentisch oder in besonderen Abteilungen zu erwerben waren.

Nach oben
joha
Mo Aug 27 2012, 16:44
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1075
Nach dem Tode Stalins 1953 waren auch diese Platten für die politische Erziehung unbrauchbar,und kamen in den Giftschrank.Diese Platten wurden Zentral vom Verlag an die Abteilung Agitation und Propaganda (SED)AgitProp geliefert und von dort aus auf die Bezirke der DDR verteilt.In Buchhandlungen gab es sie nur in den Abteilungen die Lehrmittel vertrieben.Die Organe der DDR MdI,MfS,NVA bezogen über ihre eigene Handelsorganisation (MHO).
Gruss Joha
Nach oben
Starkton
Mo Aug 27 2012, 17:00
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 2038
Vielen Dank für die Infos, Joha.
Nach oben
RF-Musiker
Mo Aug 27 2012, 22:45
Dabei seit: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Einträge: 418

Hier sind ja schon die Schriftzüge von den Microrillenplatten incl. den Farben.
Als Beispiel mal die entsprechenden Etiketten

Nach oben
Limania
So Feb 16 2014, 20:53
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1139
Hallo,

kann mir jemand sagen, aus welchem Jahr diese Eterna ist?

'Schwarzwaldmädel Teil 1 und 2'
Otto Kermbach und sein Orchester
Gesang: Karl Heinz Stracke und Rosl Seegers
Bestellnr.: 30/ 317
Matriznr.: AM 1387/ 8





Vielen Dank schon mal.

LG Limania
Nach oben
Charleston1966
So Feb 16 2014, 21:11
Dabei seit: Mo Nov 12 2012, 11:19
Wohnort: Im Schwabenländle
Einträge: 467
Hallo Limania,

hier ist eine Liste von Amiga /Eternaplatten, ich hab schon drin gesucht, aber hab deine Platte nicht gefunden. Vielleicht hilft die Liste aber sie etwas zeitlich einzuordnen.
Link - Hier klicken

LG
Karlheinz
Nach oben
Grammophonteam
So Feb 16 2014, 21:16
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2235
Bitte das nächste mal in Aufnahmejahr/Herkunft anfragen. Dies ist die falsche Kategorie. Link: Link - Hier klicken

Danke und Gruß
Nach oben
Limania
So Feb 16 2014, 21:53
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1139
@Charleston,
für den Link, da schau ich dann mal.

@grammoteam,
ja, sorry, hab nicht mehr an die Kategorie gedacht...

LG Limania

Nachtrag: Platte ist von Anfang 1951. Danke an snookerbee.



[ Bearbeitet So Feb 16 2014, 22:29 ]
Nach oben
Wechsle zur Seite       >>   

Forum:     Nach oben