Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:
Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels U-V
Vocalion (Nur USA!)
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania
Autor Eintrag
Willi-H-411
Mo Okt 31 2011, 15:42 Druck Ansicht
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1529
Das ist so meine schönste 78er: Rot-brauner Schellack:





Leider paßte sie nicht ganz auf den Scanner. Die Aufnahme stammt von 1923. Sie hat auch keine geschlossene Auslaufrille.

Ansonsten weiß ich leider nichts über das Label.

VG Willi


[ Bearbeitet Mi Feb 08 2012, 15:18 ]
Nach oben
krammofoon
Sa Mär 31 2012, 19:32
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1100
Servus :-)

Vocalion rot - bitte sehr...... damit sich Willi´s nicht so einsam fühlt ;-)

Nicht mehr ganz so hübsch, aber sicher nach wie vor selten anzutreffen in unserem Raum.







Gruss
Georg
Nach oben
Willi-H-411
So Apr 01 2012, 10:15
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1529
Danke, Georg. Wieso wurden diese Schellacks eigentlich rot eingefärbt? War das einfach nur der Optik wegen oder hatte das auch klangliche Gründe? Obwohl ich mir das nicht so vorstellen kann.

VG Willi
Nach oben
berauscht
So Apr 01 2012, 10:18
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1319
Die Platten wurden nicht gefärbt, dies ist die "naturfarbe". Die "schwarzen Scheiben" wurden durch Zugabe von Ruß gefärbt.
Nach oben
krammofoon
So Apr 01 2012, 10:26
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1100
Servus :-)

richtig.... das ist Schellack "pur". Seltsamerweise rauschen diese roten aber genau so wie die braunen "Musiküsse". Man darf hier also digital ruhig etwas mehr rausfiltern. Gegenüber den schwarzen ein Phänomen, was mir bis heute noch keiner richtig erkären konnte.
Ruß als solches ergibt ja sicherlich keine Qualitätsverbesserung des Klanges, bzw. der Gesamtqualität.
Fragen über Fragen :-)

Gruss
Georg
Nach oben
krammofoon
Sa Apr 28 2012, 20:28
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1100
Servus :-)

aller guten Dinge sind drei:





Gruss
Georg
Nach oben
Willi-H-411
Sa Apr 28 2012, 20:48
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1529
Georg, bist du sicher, daß das die Original-Farbe von Schellack ist? Bei Wikipedia steht:
"Schellack ist je nach Sorte farblos, gelb bis bernsteinfarbig"

Und unter "Vocalion" steht:

"Vocalion verwendete eine rotbraune Schellack-Mischung, die sich optisch von den üblichen schwarzen Platten abhob. Die Firmenwerbung suggerierte, dass ihre "roten Platten" die besten seien (Vocalion Red Records are best) und länger hielten (Red Records last longer)."

Link - Hier klicken

Anscheinend haben die einen anderen Farbstoff, eben einen Roten, hinzugegeben.

VG Willi

[ Bearbeitet Sa Apr 28 2012, 20:49 ]
Nach oben
Aristodemo
Sa Apr 28 2012, 20:56
Dabei seit: Sa Jan 21 2012, 01:07
Einträge: 448
Schellack hat immer ein bischen Naturfarbe, ja heller destso teurer. "Blond", "Orange" usw. , farbloser Schellack in silberglänzenden Zöpfen war chemisch gebleicht.
Grüße Michael
Nach oben
stompy_de_luxe
Di Jun 26 2012, 03:54
Dabei seit: Mi Jan 11 2012, 18:15
Wohnort: Wien
Einträge: 126

Nach oben
krammofoon
Di Nov 17 2015, 20:26
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1100
Servus :-)




Gruss
Georg
Nach oben
WalterSchwanzer
Mi Nov 18 2015, 21:19
Dabei seit: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Einträge: 327
und jetzt 2 Walzer von Johann Strauss, Sohn



Nach oben
krammofoon
Sa Feb 11 2017, 22:22
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1100
Servus :-)

Von einer einseitigen 12"-Platte.....




Gruss
Georg
Nach oben
Pinetop
So Feb 12 2017, 07:30
Dabei seit: Di Okt 23 2012, 14:04
Einträge: 53


Nach oben
 

Forum:     Nach oben