Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:

➼ Non-German
Articles & Board

Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels C-D
Dixi
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania
Autor Eintrag
krammofoon
Mo Feb 06 2017, 20:53 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1104
Servus :-)

Ein Unterlabel der Lindström AG; hier ODEON.....




Die hier gezeigte Platte ist 6" (15 cm) groß und erschien wohl erst um 1936/37 herum. Hierfür meinen Dank an Karlheinz und Uli, welche hier den Rechercheteil für mich übernommen haben.

Gruss
Georg
Nach oben
berauscht
Mo Feb 06 2017, 21:47
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1329
Die hier gezeigte Platte mit Dm-Matrizen (1936/37) ist für die Niederlande hergestellt worden. Es gab aber auch eine Serie mit Di-Matrizen (1933), diese waren für die Tschechoslowakei bestimmt.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben