Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:

➼ Non-German
Articles & Board

Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Entwickler, Erfinder, große Geister und Geschichte der Tonaufzeichnung
Heinrich Lampe
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania
Autor Eintrag
berauscht
Sa Feb 25 2017, 14:14 Druck Ansicht
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1329
Heinrich Lampe

war Aufnahmetechniker bei der Carl Lindstöm AG. Am 17. Januar 1941 feierte er dort sein 25jähriges Dienstjubiläum.



Heinrich Lampe 1939


[ Bearbeitet So Feb 26 2017, 11:53 ]
Nach oben
_-_-_
Sa Feb 25 2017, 15:58
Dabei seit: Do Mai 12 2011, 09:46
Einträge: 281
Wenige Infos und ein Dokument aus der Zeit:
Link - Hier klicken
Nach oben
snookerbee
So Feb 26 2017, 01:09
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641
4. Bild von links im Link - Der Mann im weißen Kittel ist Heinrich Lampe.

Link - Hier klicken
Nach oben
snookerbee
So Feb 26 2017, 01:28
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641

Technikerzeichen von Heinrich Lampe auf Schellackplatte:

Nach oben
snookerbee
So Feb 26 2017, 01:57
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1641

Der früheste Eintrag für Heinrich Lampe (mit Fragezeichen) in den Aufnahmebüchern:
master xxBo 6913 (1916) Link - Hier klicken

Der früheste gesicherte Eintrag mit dem klassischen HL-Zeichen:
master xxBo 7158 (ca. Januar 1920) Link - Hier klicken

Der späteste Eintrag:
master tape Be 14463-1 (16. August 1951) Link - Hier klicken
Nach oben
 

Forum:     Nach oben