International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Hüllen > Hüllen G-H
Händlerhülle S. Grünwald, Frankfurt
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania
Autor Eintrag
RTauber
Do Apr 06 2017, 10:21 Druck Ansicht
Dabei seit: So Dez 15 2013, 09:59
Wohnort: Frankfurt am Main
Einträge: 22
Aus einem Nachlass erhielt ich einige Schellackplatten, die sich vor allem durch die verschiedenen Hüllen des Frankfurter Plattenhändlers S. Grünwald auszeichneten. Es handelt sich ausnahmslos um Hüllen für 25cm-Platten. Leider kann ich nicht sicher sagen, ob ich die Hüllen in der richtigen zeitlichen Reihenfolge sortiert habe.











Nach oben
Starkton
Mo Apr 10 2017, 12:19
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 2048
Die Frankfurter Firma S. Grünwald, der damalige Inhaber Max Grünwald durfte sich seit 1872 Hofoptiker nennen, nahm um 1900 auch Musikwaren ins Angebot. Karl Heinrich erwarb die Firma im Jahr 1905 und blieb bis zu seinem Tod im Jahr 1931 der Besitzer.

Ich zeige zwei interessante Hüllen für 17 cm Platten von S. Grünwald, die ich auf 1902 oder 1903 schätze. Die erste Hülle ist die etwas frühere.


Dargestellt ist das Modell No. 6 der DGAG. Die Hülle ist wohl kurz nach einem Umzug verwendet worden, wie der aufgeklebte Zettel mit der neuen Firmenadresse "Zeil 67" nahelegt.


Die Firma S. Grünwald hatte mittlerweile mindestens eine Filiale gegründet, das Hauptgeschäft blieb aber an der Adresse Zeil 67. Abgebildet ist das DGAG Modell No. 11 "Monarch" auf einem Piedestal mit Demonstrationstrichter. Eine imposante Erscheinung!
Nach oben
 

Forum:     Nach oben