Schellackplatten Label - Imperial



Imperial gehörte zu der englischen Crystalate Company, die in Deutschland die Kristall Marke betrieb.
Auch in England gab es ein Imperial Label.

Deutsche Aufnahmen vor 1934 der Imperial waren Kristall-Matrizen.
1934 wurde die Produktion des Imperial Labels eingestellt.
1936/37 wurde Imperial wieder von der Kristall in Deutschland in den Handel gebracht.
Im Frühjahr 1937 übernahm die Carl Lindström AG das Label.
Imperial wurde bis nach dem Krieg als Marke geführt.

Mehr Infos im Forum:
- Label: Link - Hier klicken
- Schallplattenhüllen von Imperial Link - Hier klicken






Aufnahme von 1943 - Vorliegende Platte Nachkriegspressung mit Lizenz-Vermerk.



Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

...und mitmachen

facebook .






Museum & Co

Neue Eintraege im Blog

There are 41 entries in 3 categories
.

Leo Reisman
Grammophonteam on 23 Apr : 10:05

An Interview With Lee Morse - 1930
Grammophonteam on 11 Mär : 20:22

Harry Raderman Biography - Make The Trombone Laugh
Grammophonteam on 07 Mär : 20:33

Jazz, Shimmy & Bert Kelly... 1919
Grammophonteam on 11 Feb : 18:47

Ich steh mit Ruth gut - Text
Grammophonteam on 12 Aug : 22:58