Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:
Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






Schellackplatten Label - Woolco



"Billig Marke" auf zunächst 17cm (rotes Label) und später 20cm (blaues Label), 1929 - 1935.

Die Platten wurden nur in den Woolworth Kaufhäusern verkauft - daher auch das Wool im Plattennamen.

Die Aufnahmen wurden von der Kristall gemacht, häufig finden sich auf den Woolco Platten Künstler, die bei der Kristall unter Vertrag standen.

Es wurden aber auch Matrizen der englischen Muttergesellschaft Crystalate Company ünernommen.

Deutschen Kristall-Aufnahmen ist ein "C" vor der Matriznummer, englischen Matrizen ein "J" angestellt.

Aufnahmen erschienen auch unter den Schwesterlabels: Wuba, Merkur & Frani

1929 (17cm)


1930 (17cm)


1931 (17cm)


1931


1935 (20cm)



Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

...und mitmachen

facebook .





International
Board



Museum & Co

➼ More Articles

Neue Eintraege im Blog

There are 38 entries in 3 categories
.

Jazz, Shimmy & Bert Kelly... 1919
Grammophonteam on 11 Feb : 18:47

Ich steh mit Ruth gut - Text
Grammophonteam on 12 Aug : 22:58

Warner's Seven Aces
Grammophonteam on 06 Feb : 16:35

Efim Schachmeister goes (Semi) Hot...
Grammophonteam on 05 Dez : 17:42

Early Guy Lombardo
Grammophonteam on 24 Okt : 13:35