Automatic translation in English

___________________

___________________

___________________

___________________

Grammophone in BildernGrammophongalerie




Emil Kahn ( Fredy Linter)

Emil Kahn
war ein Stuttgarter Kapellmeister.

Emil Kahn begann seine Laufbahn 1925 im "Neuen Lichtspieltheater" am Charlottenplatz, und wurde dann Dirigent der Stuttgarter Philharmoniker, einem privaten Orchester. Dieses Orchester wurde oft vom der Süddeutschen Rundfunk AG (SÜRAG) "auf Einzelhonorar" angemietet. Kahn wurde dann auch nebenberuflicher Mitarbeiter der SÜRAG und erhielt eine Monatspauschale. Als die Firma Albert Ebner auch in das Schallplattengeschäft einstieg, beauftragte man Emil Kahn mit der Zusammenstellung einer Kapelle für Tanzmusikaufnahmen, die er aus Mitgliedern der Stuttgarter Philharmoniker bildete. Diese spielte dann als Elton-Tanz-Orchester, Orchester Fredy Lindner und Tanzkapelle der Stuttgarter Philharmoniker auf Platten der Elektromusik-GmbH Vaihingen auf den Fildern. Für den Gesang griff Emil Kahn auch auf Künstler zurück mit denen er auch bei der SÜRAG zusammenarbeitete, wie etwa: Hans Hofele und Ellen Beck, desweiteren singen Hubert Buchta, Willi Holtz und Richard Nothelfer.


Tanzkapelle der Stuttgarter Philharmoniker




Autor und Bildmaterial Forenmitglied berauscht


Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

Folge uns auf...facebook .

Willkommen

Benutzername:

Passwort:


Cookie setzen

[ ]