Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:

➼ Non-German
Articles & Board

Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






Bernard Etté

Bernard Etté (Bernhard Ette)
* 13. September 1898 in Kassel; † 26. September 1973 in Mühldorf am Inn
Von Formiggini





Bernard Etté wurde in Kassel als Sohn eines Frisör geboren. Laut einigen Quellen war Etté´s Geburtsname Bernhard Sommer. Seine Vorfahren sollen französische Hugenotten gewesen sein. Im französischen heißt „Sommer“ été. Möglicherweise kam so Etté als Künstlername zustande - Belege finden sich hierfür jedoch nicht.

Mit etwa sieben Jahren bekam Etté eine Geige geschenkt. Nach Abschluss der Schule besuchte er zunächst das Lehrerseminar, schnell jedoch wurde dieses zugunsten einer Musikerlaufbahn aufgegeben.
Das Studium am Louis-Spohr-Konservatorium in Kassel finanzierte sich der junge Etté ab 1915 u.a. durch Auftritte mit einem Trio in Kassler Lokalen und Weinstuben.

Nach Abschluss des Studiums trat Etté mit eigener Besetzung (Salontrio Etté) ab 1919 in Garmisch im Hotel „Alpenhof“ auf. In Garmisch-Patenkirchen wurde das Trio von einem Berliner Besucher „entdeckt“, 1923 verließ Etté Bayern und trat sein erstes Engagement im Berliner „Boston Klub“ an.

Dazu Bernard Ette:
„1923 kam ich aus Garmisch und hatte in meiner Kapelle nichts weiter als ein Klavier, eine Geige und ein Banjo. Es war die Zeit der grossen Tanzklubs, wo der Boston-Klub…. Tonangebend war. In diesen Kreisen spielte ich mit meiner kleinen Kapelle, die ganz langsam sich durch neue Instrumente bereicherte. Zuerst kam ein Schlagzeug hinzu, dann ein Bandonium, eine zweite Geige und schließlich das Das Saxophon.
Von einer Betonung der Melodie und Farbe in der Jazz-Musik merkte man damals noch gar nichts. Diesen Lärm und Krach habe ich mit meiner Kapelle niemals mitgemacht.
Mein Gönner verpflichtete mich gleich zu Anfang in den Exklusivklub der „High Society“. Bald stand ich im Blickpunkt der für Unterhaltung und Tanzmusik empfänglichen Gesellschaftskreise und spielte unter anderem im vornehmen Rotweissclub, im Berliner Schlittschuhclub-Casino und in dem vom ausländischen Adel gern besuchten „The Russian Club“ der russischen Emigranten.“

Etté in einem Interview 1928




Kapelle Etté Ende 1923
? (Sax), Luggi Stampfl (dr), Heinz Schmidt (p), Ette, ? (Bj)
"Elegante Welt" Nr. 26, Dez. 1923


Neben eigener Orchesterleiter Tätigkeit spielte Etté aber auch in der Kapelle von Carl Robrecht.
Ende 1922 oder Anfang 1923 entstanden für die kleine Firma „Star“ die ersten Einspielungen unter eigenem Namen.

Jazz-Band-Kapelle, Kapellmeister Bernard Etté vom Alten Boston-Club, Berlin
Etté (Violine), ? (Altsax), Heinz Schmidt (Klavier), ? (Banjo), Christoph „Luggi“ Stampfl (Schlagzeug)
Berlin, Herbst 1922 – Frühjahr 1923 (Rainer Lotz: März 1923)

Star Record 5856 Tippy Canoe (Valse Boston)
Star Record 5857 Leave me with a Smile (Shimmy Fox)
Star Record 5858 Stumbling (Foxtrot)
Star Record 5859 Tamerlan (Shimmy)
Star Record 5860 Im Hotel zur grünen Wiese (Foxtrot)
Star Record 5861 Ka-Lu-A (Fox)

Jazzband Kapelle Bernard Ette 1923


Quelle: Sammlung Rainer Lotz




.


Nach diesen Aufnahmen nahm Etté ein Engagement im Münchner Hotel „Reichsadler“ an. Von hier aus erfolgten auch die ersten Rundfunkübertragungen der jungen Kapelle.
Nach München trat Bernard Etté wieder in Berlin auf, diesmal im „Pavillon Mascotte“.




Orchester Bernard Etté im Pavillon Mascotte, Berlin


Im August oder September 1923 folgten die ersten Platteneinspielungen bei der VOX in Berlin. Etté leitete hier ein sieben Mann Orchester.
Im Sommer 1924 reiste Etté mit seiner Kapelle auf dem Dampfer „Albert Ballin“ nach Amerika. Nach dieser Reise wendete sich Etté verstärkte jazzorientierter Tanzmusik zu. Ebenfalls 1924 bot ihm die VOX einen exklusiven 5-Jahres Vertrag an. Bis Ende 1928 (dem Konkurs der VOX) entstanden bei dieser Firma weit über 600 Aufnahmen.

Neben seiner Tätigkeit als „Hauskapelle“ bei der VOX trat Etté in den zwanziger Jahren in den besten Häusern und Hotels von Berlin auf und war häufig über den Rundfunk zu hören. Neben ausgedehnten Deutschland Tourneen bereiste Etté mit seiner Kapelle auch mehrfach Amerika.



Mitte bis Ende der zwanziger Jahre hatte Bernard Etté viele amerikanische und englische Musiker in seiner Orchesterbesetzung welche bei Einspielungen häufig sehr jazzige Tanzmusik zu Gehör brachten. Seine Orchestermitglieder lesen sich zeitweilig wie ein „Who is who“ des europäischen Jazz:

  • Howard Ossman MacFarlane, Mickey Diamond, Johnny Dixon,Nick Casti (tp)

  • Eddie Norman, Bill Hall (tb)

  • Bill Williams, Billy Barton, Fud Candrix, René Dumont (sax)

  • Tony Morello, Mike Danzi (bj)


Für Auftritte verstärkte der Orchesterleiter als „Jazz-Sinfonie-Orchester“ seine Besetzung auf bis zu 25 Musiker.



Aus "Die Funkstunde", 5.9.1926


Ette wirkte mit seinem Jazz-Sinfonie-Orchester auch an der Charell Revue "Von Mund zu Mund" (1925) mit. Hier ist eine Besetzungsangabe erhalten:

12 Streicher, 3 Trompeten, 2 Posaunen, 4 Saxophone, Tuba, Fagott, Klavier, Banjo, Schlagzeug

1927, auf dem ersten Höhepunkt seiner Karriere konnten man Etté auch erstmals im Film sehen – Leider noch ohne Ton.

“Berlin – Die Sinfonie der Großstadt” von 1927
Der 1927er Film ist auf archive.org zu sehen: Berlin: Symphony of a Great City

Die Musikalischen Szenen aus dem Film
.
Es spielt natürlich Ette...


Anfang 1928, nach dem Konkurs der VOX wechselte Bernard Etté zu der neu gründeten Kristall. Bis Beginn der dreißiger Jahre entstanden noch einige, sehr jazzambitionierte Aufnahmen.
Ab den frühen dreißiger Jahren wechselte die Besetzung des Etté Orchesters, englische und amerikanische Musiker wurden Stück für Stück durch deutsche Musiker ersetzt.
Der Jazzgehalt von Etté´s Aufnahmen ließ nach, jedoch konnte der Orchesterleiter seine Position als einer der führenden Persönlichkeiten der deutschen (Tanz) Musikszene weiter ausbauen.




Bernard Etté mit seinem großen Schauorchester war fester Bestandteil der Musikkultur. Ausgedehnte Tourneen, Einsatz bei der Truppenbetreuung sowie Platteneinspielungen sicherten Etté bis 1945 Auskommen und Ruf.

Nach 1945 versuchte Etté in den Vereinigten Staaten von Amerika einen Neuanfang, der jedoch nicht erfolgreich war. Durch den Krieg, die sowjetische Besatzungspolitik, sowie mehrere Ehen verlor er Vermögen. Wie andere deutsche Tanzorchester-Leiter tat sich auch der einer „anderen Generation“ entstammende Etté anfangs schwer mit der US-amerikanisch beeinflussten, jazzmusikalischen Ausrichtung der für die Engagementvergabe bedeutsamen Clubs.

DAS TANZ- UND BÜHNENSCHAUORCHESTER Bern(h)ard Etté in der Besetzung von 1951/2 (Aufnahmeort: Kurhaus Bad Dürkheim)




Musiker von l. nach r. (soweit ident.):
Heinz Schmidt, Klavier Rolf Völge, Akkordeon / Klavier / Arrangement Horst Wiedenbröker, Tenorsax. Hermann ?, Altsax. Bernhard Etté, Leitung / Violine Herbert Wellsandt, Altsax. / Klarinette / Gesang (Satzführung) Manfred Hoffbauer, Tenorsax. / Klarinette / Violine / Gesang Georg Grycz, Schlagzeug Otto ?, Trompete / Violine Günther Hendriks(?), Kontrabass Bert Krapp, Trompete Heinz Dähn [vormals vermutlich Orchester Barnabás von Géczy], Posaune / Violoncello / Kontrabass

Trotzdem konnte Etté bis in die späten fünfziger Jahre eigene Orchester und Ensembles in wechselnden Besetzungen halten.
Die "Leipziger Volkszeitung" berichtet am 2.4.1957 über die Eröffnung des "Aeros-Groß-Varietés" am Vorabend.
Bei dieser Eröffnung spielt das -Zitat- "weltbekannte Schauorchester Bernhard Etté" (wahrscheinlich einer der letzten Auftritte Ettés als Orchesterleiter).




Etté bewohnte Ende der 60er Jahre mit seiner Frau ein kleines Gartenhaus in Fürstenfeldbruck (München).
Als seine Frau Anfang der 70er Jahre verstarb, verbrannte Etté alle seine Erinnerungen und Souvenirs. Sein Frack, Fotos und Dokumente verglühten im Garten seines Hauses.

Danach bezog er ein möbliertes Zimmer /Dachkammer und arbeite bis kurz vor seinem Tod in einer Druckerei.



Etté in seiner "Dachkammer". Mehr hatte er nicht mehr.


Ein Leben aus dem Koffer, für den Rest seines Lebens.


Seine Geige musste er schon in dem 60er Jahren verkaufen um seinen Unterhalt sichern zu können.

Die letzten Monate seines Lebens verbrachte Etté verarmt in einem Altersheim in Bayern.



Etté an seinem 75. Geburtstag (1973) im Altersheim "Schwan" in Mühldorf. Knapp 2 Wochen nach dieser Aufnahme starb Bernhard Ette.


Weitere Bilder im Forum unter Bernard Etté



Discographie - Auswahl


Auswahl von Aufnahmen Etté´s



Tanzorchester Bernard Ette: Hans Bode, Karl Nierenz (tp) Paul Hartmann, E. Sperling (tb) Hans Liske, Billy
(Evans?) (as,cl) Bill Williams (ts,bar,cl) Max Schmid, Peter Brand (vln) Heinz Schmidt (p) Aloys Mayer (bj)
Heinz Schröder (tu) Christoph "Lucky" Stampfl (d) Bernard Etté (vln,ldr)

Berlin, Januar 1924
1941-B Yes! We have no bananas Vox (G)1461
1945-B Mr. Gallagher and Mr. Shean -
Chicago (G)01484 (12-inch)

Berlin, März1924
Play that old time melody blues Vox (G)01493 (12-inch)
If winter comes -

Berlin, Mai 1924
Yes, we have no bananas Vox (G)01524 (12-inch)
Blue, fox and blues (G)01526 (12-inch)
Kitten on the keys (G)1573

Berlin, November 1924
1985-A Teddy bear blues Vox (G)1703
Teddy bear blues (G)01702 (12-inch)
Monday morning blues (G)1705
Monday morning blues (G)01740 (12-inch)
1999-A Choo choo blues (G)01708 (12-inch)

Berlin, Dezember 1924
2303-B Excentric Vox (G)1713
2392-B Barney Google -

Howard Ossman MacFarlane, Karl Nierenz (tp) Bill Hall (tb) Harry Pohl (cl,as) Bill Williams (as,bar, vcl)
René Dumont (ts,cl,fl) Max Schmid, Rudi Dumont (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt (p) Aloys Mayer
(bj) Heinz Forke (tu) Lucky Stampfl (d) Jim Calnon (vcl)

Berlin, Januar 1925
2414-B Dearie (I still love you) Vox (G)1724
2039-A Dearie (I still love you) (G)01723 (12-inch)
2417-B Linger awhile (G)1724
2040-A Linger awhile (G)01723 (12-inch)
305-AA Maybe (G)01731 (12-inch)
2043-A Mandalay (G)01732 (12-inch)
2428-B Mandalay (G)1733
2044-1/2-A O baby (jc,bw vcl) (G)01732 (12-inch)
2429-B O baby (jc,bw vcl) (G)1733

Berlin, März 1925
Wenn die Jazzband spielt Vox (G)01760 (12-inch)
I never care about to-morrow -
I never care about to-morrow (G)1761

Edward King and his American "Royal Orchestra": Howard Ossman MacFarlane, Mickey Diamond (tp) Bill Hall
(tb) Charlie Vidal (as,cl) Bill Williams (as,bar,vcl) René Dumont (ts,cl) Heinz Schmidt (p) Aloys Mayer
(bj) Heinz Forke (tu) Lucky Stampfl (d) Bernard Etté (vln,ldr)

Berlin, Mai 1925
2575-1/2-B It had to be you Vox (G)1835
Berlin, May 1925
2606-B Tea for two (Wenn ein Mädel "Ja" sagt) Vox (G)1849
2607-B Nirshana -

Berlin, Juni 1925
2628-B Walla Walla Vox (G)1854, Electrola (G)134-
45345/46
2629-B Rose Marie Vox (G)1854

Berlin, Juni 1925
2539-B The one I love Vox (G)1856
2632-B Somebody's wrong -

Berlin, August 1925
2831-B Jig walk - Charleston Vox (G)1958, Electrola (G)134-
45345/46
2832-B Love is a just wish for you Vox (G)1971
2434-A Jig walk - Charleston (G)01995 (12-inch)
2441-A Love is a just wich for you -
2405-A Ogo-Pogo (G)01939 (12-inch)
2411-A Yearning (G)01983 (12-inch)

Berlin, September 1925
2463-A Copenhagen Vox (G)01978 (12-inch)
2852-B Copenhagen (G)1980, Electrola (G)134-
45345/46

Berlin, Oktober 1925
Bonzo blues Vox (G)08040, 08050 (12-inch)

Berlin, November 1925
Ghetto blues Vox (G)08050 (12-inch)

Johnny Dixon (tp) Xaver Lipczinski (ts,as,bar) für MacFarlane und Dumont. plus Matty Rajula (as,cl) Ivan
Frank (vcl)

Berlin, Januar 1926
Oh Marie Vox (G)08101 (12-inch)
3126-B Oh Marie (G)8104
2623-A Yes sir, that's my baby (G)08102 (12-inch)
Yes sir, that's my baby (G)8105
551-B Yes sir, that's my baby Derby (G)551
Cuddles and kisses Vox (G)08103 (12-inch)
Cuddles and kisses (G)8105
Come on Red (G)08103 (12-inch)
Come on Red (G)8106

Johnny Dixon, Henry Diamond (tp) Bill Hall (tb) Matty Rajula (as,cl) Bill Williams (as,cl,vcl) Xaver
Lipczinski (ts,as,bar,cl) Max Schmid (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt (p) Aloys Mayer (bj) Heinz
Forke (tu) Lucky Stampfl (d) Ivan Frank (vcl)

Berlin, August 1926
726-BB Look who's here! Vox (G)8285
726-AA Look who's here (G)08241 (12-inch)
727-AA I want to be kissed -
728-BB I want to be kissed (G)8242
Lady of the Nile (G)02886 (12-inch)
Lady of the Nile (G)8287
Bam bam bammy shore (if vcl) -
Bam bam bammy shore (if vcl) (G)02886 (12-inch)

Berlin, September 1926
763-BB Behind the clouds Vox (G)8285
765-BB Who (G)8258
767-BB Dear love, my love (G)8257
775-BB I'm a little bit fonder of you (G)8258
777-BB Go south (Kannst du Charleston…) (G)8257, Electrola (G)134-
45345/46, EPM Musique 995362

Berlin, Dezember 1926
1094-BB Dinah (Deinah) Vox (G)8374

Berlin, Dezember 1926
1234-BB Black bottom Vox (G)8378
Black bottom (G)08379 (12-inch)
1236-BB Lonesome and sorry (G)8381
Lonesome and sorry (G)08380 (12-inch)
1237-BB In a little garden (G)8381

Johnny Dixon, Nick Casti (tp) Bill Hall (tb) Matty Rajula (cl,as) Bill Williams (as,cl,vcl) Xaver
Lipczinski (ts,cl,bar) Max Schmid (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt (p) Tony Morello (bj,g) Heinz
Forke (tu,b) Lucky Stampfl (d) Ivan Frank (vcl)

Berlin, Januar 1927
1277-1BB Dream night in Hawaii Vox (G)8401
1279-1BB Ilona -
1333-BB Süss ist die kleine Bissa Vox (G)8404
1334-BB Du, nur du -

Berlin, Januar 1927
1294-BB Hobo's prayer Vox (G)8391
Dizzy fingers (G)8403

Jazz-Symphonie-Orchester Bernard Etté: Rudy Herman + unknown (tp) Georg Lohmann (tb) Mike Herman, Buddy
Wagner + unknown (reeds) Max Schmidt (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt (p) Louis Deveydt
(accor,sax) Albert Deveydt (accor,vln) Tony Morello (bj,g,vcl) Harry Schroeder (sousa) Luggi Stampfl (d)
John Shevlin, Phil Arnold (vcl).

Berlin, Mai 1927
1894-BB The veritable black bottom American (unissued)
1894-1BB The warry table black bottom
American (sic) Vox (G)8503
1895-BB Heebie jeebies (unissued)
1895-1BB Heebie jeebis (Heebie jeebies) Vox (G)8503

Berlin, c. Juli 1927
1958-BB Sam the old accordion man (unissued)
1958-1BB Sam the old accordion man (pa vcl) Vox (G)8528, HörZu (G)1C134-32448,
Electrola (G)134-45345/46
1960-BB Rosy cheeks (unissued)
1960-1BB Rosy cheeks (tm vcl) Vox (G)8528 ?
1961-BB Close your eyes (unissued)
1961-1BB Close your eyes (js vcl) Vox (G)8529
1962-BB Hello bluebird (pa vcl) -
1963-BB Because I love you (js vcl) (G)8530
1964-BB One alone (G)8531
1965-BB That little something -
1973-BB I know that you know Vox (G)8533
1975-BB Moonbeam! Kiss her for me (G)8547
1979-BB The doll dance (G)8532
1983-BB Russian lullaby (js vcl) (G)8530
1985-BB Just a joy covered shak (sic) (G)8532
1987-BB A lane in Spain (G)8533

The Jazz Kings:
Johnny Dixon, Nick Casti (tp) Eddie Norman (tb) Billy Barton (cl,as) Matty Rajula, Xaver
Lipczinski (as,ts,bar,cl) Bill Williams (as,vcl) Max Schmid (vln) Heinz Schmidt (p) Heinz Forke (tu,b)
Lucky Stampfl (d) Ivan Frank (vcl) Bernard Etté (cond)

Berlin, Juli 1927
M0702 Hello Cutie (*) Tri-Ergon (G)TE5046

Berlin, Juli 1927
MO806 Weary blues (*) Tri-Ergon (G)TE5055
M0814 Café capers (*) (G)TE5057
Note : (*) auch auf Electrola (G)134-45345/46.

Berlin, Juli 1927
M0704? Brown sugar Tri-Ergon (G)TE5047
M0705 Dawn of to-morrow (G)TE5046
M0706? Dreamy Amazon (G)TE5047

Berlin, Juli 1927
M0807 Dew-dew-dewy day (bw vcl) Tri-Ergon (G)TE5057
M0810 Somebody else (G)TE5055
M0812 Sunday (bw vcl) (G)TE5058
M0815 Cadiz -

Berlin, August 1927
M0826 Love's greeting (Salut d'amour) Tri-Ergon (G)TE5059
M0828 Indian dawn (G)TE5060
M0829 I love no one but you (unissued)
M0830 I love no one but you Tri-Ergon (G)TE5059
M0832 Crazy words - crazy tune (bw vcl) (G)TE5061
M0833 Birth of the blues (if vcl) (G)TE5060

Berlin, August 1927
M0854 Magnolia Tri-Ergon (G)TE5061
M0856 Rosy cheeks (G)TE5062
M0857 In a little Spanish town (G)TE5064
M0859 Some of these days (if vcl) (G)TE5062
M0860? Lucky day (G)TE5063
M0861? When the summer rolls by -
M0862 Maple leaf rag (G)TE5064, Electrola (G)
134-45345/46

Jazz-Symphonie-Orchester Bernard Etté: Rudy Herman + unknown (tp) Georg Lohmann (tb) Mike Herman, Buddy
Wagner + unknown (reeds) Max Schmidt (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt (p) Louis Deveydt
(accor,sax) Albert Deveydt (accor,vln) Tony Morello (bj,g,vcl) Harry Schroeder (sousa) Luggi Stampfl (d)
John Shevlin, Phil Arnold, Ivan Frank (vcl)

Berlin, late September 1927
2022-BB Rio Rita (js vcl) Vox (G)8515
2023-BB Bananas slide -
2024-BB Du und Ich, Ich und Du (G)8534
2040-BB Heut' war ich bei der Frieda (if vcl) Vox (G)8535
2041-BB Du und Ich, Ich und Du (if vcl) -
2042-BB Passen Sie mal auf (… vcl) (G)8548
2043-BB Sha-wan-da-moo (G)8547

Berlin, Oktober 1927
2070-BB My baby, my boy Vox (G)8549
2072-BB "The great four" Nr. 4: One step (G)8574

Berlin, c. November /Dezember 1927
2150-BB Geh! Bubi! (Do the black bottom with me) Vox (G)8566
2151-BB Sunday (js vcl) (G)8567
2163-BB Hallelujah Vox (G)8576
2170-BB A siren dream -
2172-BB Magnolia (js vcl?) (G)8577
Don't forget when summer rolls by (js vcl) -
Forgive me (js vcl) (G)8579
2181-1BB I can't get over a girl like you Vox (G)8580
2190-BB Look at the world and smile Vox (G)8581
2191-BB Mary dear (I miss you most of all) (js vcl) -
Please play slow! (G)8587
2193-BB Dew-dew-dewy day (G)8578, Electrola (G)134-
45345/46
Nesting time (js vcl) Vox (G)8587
2195-BB The Yale blues (G)8578
2197-BB Lucky day (G)8591
2200-BB Forgive me (js vcl) (G)8579

Tanz-Orchester Bernard Etté: Möglicherweise plus Billy Williams (as)
Berlin, Februar 1928
2214-BB Somebody and me Vox (G)8590
Persian rosebud (G)8592
Dreamy Amazon -

Berlin, März1928
2370-G I left my sugar standing in the rain Vox (G)8631
2375-G Under the moon -
2384-G Blue baby (Why are you blue?) Vox (G)8621
Mir geht's gut (G)8622
Der Onkel und die Tante -
2387-G New York (G)8611
2390-G Smile (G)8630
2391-G Is it possible? (G)8613
2392-G Paris (Ca… c'est Paris) (ens vcl) (G)8612
2436-G Rain (G)8630, Electrola (G)
134-45345/46

Tanz-Orchester Bernard Etté (Vox) / Bernard Etté und sein Orchester (Kristall): ? … Hartmann (Rudy
Hermann?) (tp) Peter Rasmussen (tb) Kai Ewans, Matti Rajula (as,cl) Anker Skjöldborg (ts,cl) Louis Deveydt
(ts,accor) Max Schmidt (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Albert Deveydt (accor,vln) Heinz Schmidt, Eli
Samsonowitsch (p) Tony Morello (bj) Harry Schroeder (sousa,poss. b) Luggi Stampfl (d)

Berlin, früh Juni 1928
2618-G Abschied (Calling) Vox (G)8652
2622-G Humoreskimo (G)8645, Kristall (G)3009
2625-G Fascinatin' vamp (G)8652
2627-G Barbara (G)8644
2629-G Pork and beans (G)8645, -
2630-G The dolly brothers (G)8644

Tony Morello ab jetzt (g,vcl)
Berlin, c. November 1928
2987-G Get out and get under the moon (tm vcl) Vox (G)8681

Tanz-Orchester Bernard Etté / Bernard Etté und sein Orchester (Kristall): Johnny Dixon, Rudy Hermann (tp)
Peter Rasmussen, Georg Lohmann (tb) Matti Rajula, Anker Skjöldborg, Buddy Wagner, Billy Williams, Mike
Hermann (reeds) Louis Deveydt (accor,ts) Albert Deveydt (accor,vln) Bernard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt,
Eli Samsonowitsch (p) Max Schmidt (vln) ? Tony Morello (bj,g) Harry Schröder (sousa) Luggi Stampfl (d)

Berlin, Januar 1928
3037-G Skinner's sock Vox (G)8686
3039-G Constantinople (G)8687
3040-G Easy goin' (G)8686

Bernard Etté und sein Orchester (Kristall) / Bernard Etté et son Orchestre (Cristal) / L'Orchestre Bernard
Etté (Imperial):
Mögliches Personal: Johnny Dixon, poss. Johnny Winter (tp) Peter Rasmussen (tb) Kai Ewans, Chas.
Remue (as,cl) Anker Sköldborg (ts,cl) Matty Rajula (as,bar,cl) Maxl Schmidt, Frank Buchow (vln) Bernard
Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt, Jean Yatove (p) Albert Deveydt, Louis Deveydt (accor) Tony Morello (bj,g)
André Schuster (b,sousa) Luggi Stampfl (d) Oskar Karlweis, Otto Fassel (vcl) Marcel De Ridder (arr)
Berlin, c. Juli /August 1929
C94 Ob du glücklich bist (unissued) Kristall
C94A Ob du glücklich bist (Sweet Sue,
just you) (ok vcl) Kristall (G)3001
C95-A,B Ist dein kleines Herz für mich
noch frei, baby? (unissued)
C95C Ist dein kleines Herz für mich
noch frei, baby? (I can't give you
anything but love) Kristall (G)3001
C96A Sonny boy (ok vcl) (unissued)
C96B Sonny boy (ok vcl) Kristall (G)3000
C96C Sonny boy -
C96D Sonny boy (unissued)
C96E Sonny boy (ok vcl) Kristall (G)3000
C101 In einer kleinen Konditorei (ok vcl) (G)3004
C101B That tiny teashop (ok vcl) - , Imp (E?)2206
C107 Du bist meine erste Liebe (G)3000, Electrola (G)
134-34545/46
C109 Bimbambulla (of vcl) Kristall (G)3004

Tanz-Orchester: Möglicherweise gleiche Bessetzung
10027 Why (… vcl) Rusi (G)R21514
10042 Pork and beans (G)R-21512, Grohag (G)20510

Bernard Etté und sein Orchester (Kristall) / Bernard Etté et son Orchestre (Cristal) / L'Orchestre Bernard
Etté (Imperial):
Johnny Dixon + ? (tp) Gliff Garlick or Adolf Winter (tp) Peter Rasmussen (tb)
Christian Wagner (as,cl) 3 ? (reeds) Yvan Allouche (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Julius Heinz Schmidt,
Jean Yatove (p,arr) Albert Deveydt, Louis Deveydt (accor,poss reeds) Tony Morello (bj,g) ? (b) ?
Earl McLane (d) Otto Fassel (vcl) Marcel De Ridder (arr)
Berlin, spät 1929
C246 My Tonia, im Frühling, wenn die Linden
blühen (of vcl) Kristall (G)3012
C247 Wenn ich die blonde Inge (La petite blonde) (G)3013, Cristal (F)5038,
Imp (E?)F10050
C253 Bubliczki (mdr arr) Kristall (G)3032, Cristal (F)5038
C260 Wenn ich die blonde Inge (G)3024
C265 Original dixieland-onestep
(Original Dixie-land*) (G)3042, Cristal (F)5086*,
F Music (G)440302
C266 When Polly walks through the hollyrocks Kristall (G)3042, Cristal (F)5086
C283 Nur einen Tag (Pour un jour*) Kristall (G)3034, Cristal (F)5040*
C284 Nur einen Tag (of vcl) (G)3029
C285 ? You look lonely tonight dear lady (G) ? , Imp (G)2206
C209 Ich lieb' dich (Fitch love) (G)3020, Elec (G)134-
45345/46
Drei Musketiere Elec (G)134-45345/46

Berlin, spät 1929
C313 Nanu, schönes Fräulein so allein?
(I lift up my finger) (unissued)
C313A Nanu, schönes Fräulein so allein?
(I lift up my finger) (Touit-touit*) Kristall (G)3033, Cristal (F)5039*
C314 Nanu, schönes Fräulein so allein?
(I lift up my finger) (of vcl) (unissued)
C314A Nanu, schönes Fräulein so allein?
(I lift up my finger) (of vcl) Kristall (G)3027, Elec (G)134-
45345/46

Bernard Etté und sein Orchester: Keine Details
Berlin, März 1930
C365 Was ist los? (Where can she be?) (of vcl) Kristall (G)3051

Berlin, c. April 1930
C422-1 Baby's erste Uhr (Fairy on the clock)
(La fée sur la pendule*) Kristall (G)3064, Cristal (F)5051*
C425 Ich glaub', Madame, Sie haben einen Schwips
(Je vous vois un peu grise Madame*) (G)3060, (F)5049*

Berlin, Mai 1930
C489-1 Mein Hund beisst jede hübsche Frau
ins Bein (km vcl) Kristall (G)3081, Imp (G)3081

Berlin, August 1930
C575-1 Mein kleiner Bruder (mk vcl) Kristall (G)3100
C580-1 Mansy (km vcl) Imp (G)3103
C581 Good night (km vcl) -

Kristall-Orchester mit Refreingesang / Bernard Etté und sein Orchester (Kristall 3110) / Orchester
(Electromusik):
Mögliche Besetzung: Johnny "Jack" Dixon, Nick Casti (tp) Gus Deloof (cnt) Peter Rasmussen (tb)
Chas Remue, Kai Evans (as,cl) Fud Candrix (ts,cl) Heinz Müller (p) Marcel Skalborg (Anker Skjöldborg?) (g),
? (b) und (d) Bernard Etté (ldr,cond)
Berlin, c. September 1930
C611 Ein Freund, ein guter Freund Kristall (G)3113, Electromusik 3113
C612-1 Liebling, mein Herz lässt dich grüssen - , -
C613
C614 Ich sende dir weisse Narzissen Kristall (G)3110
C615 Du blonde Lindenwirtin vom Rhein (G)3112
C617-1 Zu jeder Liebe gehört ein Gläschen Wein -

Bernard Etté und sein Orchester:
Berlin, c. September 1930
C Vindobona, Wiener Volksmusik-Potpourri.
1. Teil Kristall (G)01506
C Vindobona, Wiener Volksmusik-Potpourri.
2. Teil -

Bernard Etté und sein Orchester / Bernard Etté et son Orchestre (Cristal):
Berlin, c. September /Oktober 1930
C585 Zigeunerbaron. Potpourri 1. Teil Kristall (G)1124
C586 Zigeunerbaron. Potpourri 2. Teil -
C Barcarole (Barcarolle*) (G)611, Cristal (F)5033*

Bernard Etté und sein Orchester / Tango Kapelle Juan Campos (Kristall 3143): Johnny Dixon, Gus Deloof (tp)
? (tb) Chas Remue (as,cl) 3 ? (reeds) Max Schmidt (vln) Bernard Etté (vln,ldr) Julius Heinz
Schmidt, Armand Courtois (p) ? g und sousa, Luggi Stampfl (d) Kurt Mülhardt (vcl) + weitere unbekannte
Berlin, January 1931
C854 Hab' keine Angst vor der erstem Kuss
(km vcl) Kristall (G)3139
C855 Uns kennt jeder (Tout le monde nous connaît*)
Grosses Schlagerpotpourri, 1. Teil (G)3137, Cristal (F)5069*
C856 Uns kennt jeder - Grosses Schlagerpotpourri,
1. Teil (km vcl) (G)3135
C857 Uns kennt jeder (Tout le monde nous connaît*)
Grosses Schlagerpotpourri, 2. Teil (G)3137, Cristal (F)5069*
C858 Uns kennt jeder - Grosses Schlagerpotpourri,
2. Teil (km vcl) (G)3135
C858-1 Uns kennt jeder - Grosses Schlagerpotpourri,
2. Teil (km vcl) -
C859 Gemischtes Kompotpourri 1931,
1. Teil (km vcl) (G)3136, Elektromusik 3136
C860-1 Gemischtes Kompotpourri 1931,
2. Teil (km vcl) - , -
C861-1 Lass' mich einmal deine Carme sein (km vcl) (G)3138
C862 Die Mutter braucht ja nichts davon
zu wissen (km vcl) (G)3139
C863 Kind, dein Mund ist Musik (km vcl) (G)3138
C864
C865 Du bist nicht die erste (km vcl) (G)3143

Tanz-Orchester mit Refraingesang: Wahrscheinlich Bernard Etté Orchester mit ähnlicher Besetzung
Berlin, January 1931
C5124 Oh, Fräulein Grete! Woolco W74b
C5127-1 Lass' mich einmal dein Carmen sein W78b
C5128 Hab' keine Angst vor dem ersten Kuss W79b
C5130-1 Ich habe 'ne alte Tante - , Wuba 348b

Bernard Etté und sein Orchester - Refrain: Kurt Hardt: plus Otto Lington (vln)
Berlin, Februar 1931
C876 Erst kommt ein grosses Fragezeichen (km vcl) Kristall (G)3146
C876-1 Erst kommt ein grosses Fragezeichen (km vcl) -
C877 Hallo! Du süsse Frau (km vcl) -
C878 Meine Fräulein, kennen Sie schon
meinen Rhythmus? (km vcl) (G)3143
C879-1 Stein Song (Trink' mit mir auf Du und Du)
(km vcl) (G)3145
C880-1 Habt acht! -
C881-1 Im weissen Röss'l am Wolfgansee (km vcl) (G)3147
C882-1 Ich bin ja heut so glücklich (km vcl) (G)3144
C883 Ich habe 'ne alte Tante -

Bernard Etté und sein Orchester - Refraingesang: Heinz Egon (3171): Franz Buchow (vln) für Lington,
Heinz Egon (vcl)
Berlin, früh April 1931
C1145 Wer weiss, ob du mich auch liebst (he vcl) Kristall (G)3171
C1147 Warum ist die Banane krumm? (km vcl) (G)3169
C1148 Marie, Marie (km + 2 others vcl) (G)3167
C1149 Edelweiss gab' mir mein Mädel (km vcl) (G)3169

Kristall Tanz Orchester:

Berlin, früh April 1931
C1157 Irene, Irene Kristall (G)3175

Möglicherweise plus George Swift (tp), Kurt Mülhardt, Die Abels (Josef Balassa, Rszö Feleki, Imre Révés, Jenö Vig)
(vcl)
Berlin, Mai 1931
C1343 Tirili! Tirila! Meine Braut ist
wieder da (km + a vcl) Kristall (G)3185
C1343-1 Tirili! Tirila! Meine Braut ist
wieder da (km + a vcl) -
C1344 Wenn die Helene nicht so schüchtern wär
(She's a gorgeous girl) (km + a vcl) -


Bernhard Etté mit seinem Tanzorchester: Robert di Conti, Wenzel Wollitzer (tp) Seppel Hahn, Georg
Lohmann (tb) Matty Rajula (cl,as,bar) Otto Haupt, Werner Bethage (as,cl) Max Schmid, Franz Buchow (vln)
Bernhard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt (p) Jupp "Schlauch" Jungblut (g) Joe Doleschal (b) Earl MacLane
(xyl,vib) Berthel Skjoldborg (d)
Berlin, c. Februar 1934
Bi1931 My dancing lady Gloria (G)GO.13329, Elec (G)134-
45345/46
Corcovado Elec (G)134-45345/46
Willy Malitz (ts,cl) Erich Dumbke (b) für Haupt und Doleschal. ohne Skjoldborg

Berlin, Mai 1936
Holz auf Holz (1) Gloria (G)GO.27236
Erwin Hartung (vcl)

Berlin, Dezember 22, 1936
Können Sie schön fernseh'n (eh vcl) Elec (G)134-45345/46

Wenzel Wollitzer, E. Lubitz, E. Grassmann (tp) Klaus Funk, Willy Schlimme (tb) Willy Hammermann, Hermann
Thimig (as,cl) Willy Malitz (ts,cl) Heinz Schmidt (p) Jupp Jungblut (b) Erich Dumbke (b) Earl MacLane (d)
? vcl quartet-1
Berlin, Februar 1937
Bi2873 Organ grinder's swing (Hofkonzert im
Hinterhaus) (1) Gloria (G)GO.41085

Berlin, Juni 23, 1938
Marietta Elec (G)134-45345/46
Tango bolero

Bernhard Etté mit seinem Tanzorchester: Wenzel Wollitzer, E. Lubitz, E. Grassmann (tp) Klaus Funk, Willy
Schlimme (tb) Hermann Thimig, Willy Hammermann (as,cl) Willy Malitz (ts,cl) unknown (bar) Heinz Buschmann,
Ferdie Brender (vln) Bernhard Etté (vln,ldr) Heinz Schmidt (p) poss. Max Saal (harp) Jupp Jungblut (g)
Erich Dumbke (b) Earl MacLane (d,tymp) Robert Dorsey (vcl)
Berlin, September 27, 1938
Be12137 Wenn ein Mädchen keinen Mann hat (rd vcl) Od (G)O-31401
Be12138 Ich bring dich um die Ecke - zum
Autobus (rd vcl) - , Elec (G)134-
45345/46

Berlin, January 30, 1939
Be12301 Kentucky-Melodie Od (G)31471, Elec (G)134-45345/46
Träumen von der Südsee -

Bernhard Etté mit seinem grossem Schauorchester: Besetzung ungeklärt, bestehend aus: 3 tp, 2 tb, 4 cl/saxes, 4 vln,
p/accor, g, b und d aber mit den folgenden Musikern: E. Leone, I. Rosso (ts,cl) Rosa Glot (as,bar)
Henk … (ts) Z. Krause (g) Heinz Schmidt (p,accor) Madeleine Lohse, Claire Bäuerle, Kurz Reichherzer, Ralph
Maria Siegel (vcl group) Adolf Steimel (arr)
Berlin, August 1941
1717 Wenn der Weise Flieder wieder blüht Tempo 5075
1718 So wird's nie wieder sein (cb vcl) 5090
1719 Sing ein Lied - wenn du mal
trautig bist (cb vcl) 5075

Berlin, September 1941
1743 Jünger Mann aus gutem Haus (kr vcl) Tempo 5090


Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

...und mitmachen

facebook .






Museum & Co

Neue Eintraege im Blog

There are 40 entries in 3 categories
.

An Interview With Lee Morse - 1930
Grammophonteam on 11 Mär : 20:22

Harry Raderman Biography - Make The Trombone Laugh
Grammophonteam on 07 Mär : 20:33

Jazz, Shimmy & Bert Kelly... 1919
Grammophonteam on 11 Feb : 18:47

Ich steh mit Ruth gut - Text
Grammophonteam on 12 Aug : 22:58

Warner's Seven Aces
Grammophonteam on 06 Feb : 16:35