Schellackplatten Label - Beka



Zunächst eine eigenständige Firma, Bumb & König. 1910 Übernahme durch den Lindström Konzern.
Größtenteils eigene Aufnahmen, vereinzelt aber auch Aufnahmen der amerikanischen Okeh und der englischen Parlophone.

Beka wurde bei Lindström als "Billig-Marke" geführt - deswegen erscheinen hier häufig Orchester unter Sammelpseudonymen. Einstellung der 6000´er Serie 1928.

Weitere Informationen im Forum: Link - Hier klicken


Februar 1919



1923





1924



1927




Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

...und mitmachen

facebook .






Museum & Co

Neue Eintraege im Blog

There are 41 entries in 3 categories
.

Leo Reisman
Grammophonteam on 23 Apr : 10:05

An Interview With Lee Morse - 1930
Grammophonteam on 11 Mär : 20:22

Harry Raderman Biography - Make The Trombone Laugh
Grammophonteam on 07 Mär : 20:33

Jazz, Shimmy & Bert Kelly... 1919
Grammophonteam on 11 Feb : 18:47

Ich steh mit Ruth gut - Text
Grammophonteam on 12 Aug : 22:58