Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


Der Sprechmaschinenhändler



Der Sprechmaschinenhändler war das Fachorgan der Grammophon und Schallplattenhändler in Österreich. Die Beilage erschien ab Januar 1908 monatlich in wechselnder Stärke von 3 bis 13 Seiten je Ausgabe. Ähnlich wie die Phonographische Zeitschrift in Deutschland wurde hier nicht nur über Neuigkeiten aus der Branche berichtet, Plattenbesprechungen, Firmeneinträge und technische Fachartikel machen das Blatt auch heute noch für Historiker und Interessierte zu einer wichtigen Quelle für weitere Forschungen.


25.07.2015

Sie müssen angemeldet sein um auf dieser Seite Einträge machen zu können - bitte melden Sie sich an registrieren


Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

Folge uns auf...facebook .

Mitgliedschaft im Forum



Willkommen

Benutzername:

Passwort:


Cookie setzen

[ ]