Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Jazz, Swing und Ragtime
Alex Hyde mit seinem New Yorker Original Jazz Orchester 1925
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammophonteam
Do Okt 04 2012, 21:35 Druck Ansicht
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2085
Alex Hyde (Februar 17, 1898 – Juli 7, 1956), zwar in Hamburg geboren, jedoch durch Auswanderung der Eltern amerikanischer Staatsbürger.
Um 1920 gründete Hyde nominell sein eigenes Orchester, das Romance of Rhythm Orchestra (dieses gehörte jedoch, wie so viele andere Orchester eigentlich zu der Paul Whiteman Musikagentur).
1923 nahm Hyde in Kanada mit dieser Band auch Platten auf.

1924 bereiste Hyde mit amerikanischen Musikern Deutschland.
Das Hyde Orchester war die erste amerikanische Jazzband in Deutschland (noch vor Sam Wooding), auch nahm das Hyde Orchester einige Platten für die VOX und die Deutsche Grammophon auf.
Die Besetzung seiner Band wechselte zwar häufig, in der Besetzungsliste finden sich aber u.a. Namen wie Mike Danzi (Banjo), Howard Ossman MacFarlane (Trompete), Wilbur Kurz (Trompete) die sich später in der deutschen Jazzentwicklung der zwanziger Jahre einen Namen machten.





[ Bearbeitet So Mär 01 2015, 21:40 ]
Nach oben
Grammophonteam
Fr Okt 05 2012, 22:18
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2085
Unser Mitglied Veritas hat uns diese beiden Aufnahmen der Hyde Band zur Verfügung gestellt - vielen Dank!
(Details siehe Discographie oben)















Aus der VOX Aufnahmesitzung Mai 1924
Yes! We have No Bananas


[ Bearbeitet Fr Mai 31 2013, 12:22 ]
Nach oben
Musikmeister
So Okt 07 2012, 14:45
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 944
In der obigen Discographie fehlt:
1906at(?) Some ones loves you after all Gram/Pol (G)20221
1915at(?) Javanella Gram/Pol (G)20225

Berichtigung der Bestellnummern:

1909at Counting the hours Gram/Pol20223
1910at Out of a million you're the only one Gram/Pol20224
1912at Sioux City Sue Gram/Pol20223
1913at Oh ! Peter (you're so nice) Gram/Pol20224


1909at Counting the hours Gram/Pol20223




1912at Sioux City Sue Gram/Pol20223
(leider schwer lesbar)

Nach oben
Aristodemo
So Okt 07 2012, 17:23
Dabei seit: Sa Jan 21 2012, 01:07
Einträge: 425
Alex Hyde, wie ihn seine Plattenfirma GRAMMOPHON im Jahre 1926 sah.


Nach oben
Musikmeister
So Okt 07 2012, 18:37
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 944
@Aristodemo: genau.
1926 und 1927 konnte der Interessierte ja noch alle Hyde-Platten im Grammophon-Hauptkatalog finden und kaufen.
1928 könnten alle Hyde-Platten bereits nicht mehr erhältlich gewesen sein (habe als Quelle leider nicht den Hauptkatalog 1928, nur einen umfangreichen Auszug).
1930 waren mit Sicherheit keine Hyde-Platten mehr im Sortiment auf Grammophon.
Hast du dbzgl. mehr Infos?
Nach oben
Aristodemo
So Okt 07 2012, 21:16
Dabei seit: Sa Jan 21 2012, 01:07
Einträge: 425
@Musikmeister, die Charakterisierung der "Alex Hyde"-Band stammt aus dem "grünen" Katalog von 1926. Also dem Hauptverzeichnis der lieferbaren Schallplatten "Serie Grün Etikett". Er ist deshalb sehr interessant weil er sowohl akustische wie auch schon elektrische Aufnahmen enthält.Der müsste ja alle Aufnahmen von Hyde für GRAMMOPHON auflisten..
Ich habe als nächstes nur das Hauptverzeichnis 1934 !

[ Bearbeitet So Okt 07 2012, 21:18 ]
Nach oben
Musikmeister
So Okt 07 2012, 21:51
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 944
@Aristodemo: ich habe auch den Hauptkatalog grün für 1926, desweiteren für 1927 und 1930. Für 1928 und 1929 nur umfangreiche Auszüge aus dem jeweiligen Hauptkatalog. Hyde-Platten sind im 1928er Auszug verschwunden, wobei die Platten der Dave Caplan`s Toronto-Band (noch) im Angebot waren. 1930 war ja mit wenigen Ausnahmen "nur" noch deutsche Tanzmusik vertreten.
Nach oben
Grammophonteam
So Okt 14 2012, 19:01
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2085
Stompy hat uns noch diese Aufnahme zur Verfügung gestellt - Vielen Dank!



.
Nach oben
Grammophonteam
Di Jan 21 2014, 20:04
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2085
Werbung für die Alex Hyde Band in dem US-Magazin Variety aus den Jahren 1924 und 1925.
Interessant neben der Besetzungsangabe: Alex Hyde - Der Paul Whiteman von Deutschland




Variety, 12. November 1924, S.51





Variety, 26. August 1925, S.53
Nach oben
Arto
Mi Jan 22 2014, 01:15
Dabei seit: Di Jan 07 2014, 01:33
Wohnort: z.Z. Dänemark
Einträge: 186
"Alex Hyde is recording for the Gramophone (Victor) Co. of Berlin......". Dies war doch nicht wahr; es war Deutsche Grammophon, und Victor hatte schon Ärger mit DG gehabt: Opera Disc Company. Hundegleichheit?
Nach oben
Grammophonteam
So Mär 01 2015, 08:45
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2085
Alex Hyde 1927

Nach oben
jitterbug
So Mär 01 2015, 11:21
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Einträge: 381
Aus dem "Scherl Magazin" Juni 1925:
"Die Wandlung des Gesellschaftstanzes und seiner Musik" von Hermann Schreiber

Im Artikel wird Alex Hyde mit seiner Band zwar abgebildet, aber leider nicht explizit erwähnt, es geht um die Gestaltung der modernen Tanzmusik aus Amerika, die teils "Rhythmus in naivster Gestaltung", teils Kunst sei.

"Die deutsche Schallplattenindustrie, die in erster Linie dazu berufen ist, die deutsche Tanzmusik in alle Welt zu verbreiten, hat sich wohlweislich der Mitarbeit unserer besten einheimischen Kapellen versichert. Wer Ohren hat zu hören und auch Geld dazu, sich gelegentlich eine ausländische Tanzplatte zu kaufen, wird bald herausfinden, daß wir auch auf diesem Gebiete eine führende Rolle zu spielen vermögen."

Nach oben
Formiggini
So Mär 01 2015, 11:29
Seitenbetreiber

Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1759
Klasse Bild!

Soweit mir bekannt ist, entstand dieses Photo im Aufnahmestudio der Grammophon. Hinter Mike Danzi (Banjo) soll der Aufnahmetrichter zu sehen sein.

Grüße
Nach oben
Webseite
Grammophonteam
So Mär 01 2015, 21:47
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2085
Der Artikel Alex Hyde wurde nochmal umgearbeitet und um einige bis dato vollkommen unbekannte Dokumente ergänzt. Viel Spaß beim lesen und hören der umfänglichsten Biographie des Musikers die sich im Netz finden lässt:
Nach oben
Grammophonteam
Mo Mär 02 2015, 19:27
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2085
Kleiner Nachtrag...

1927



Die erste Aufnahme 1923



1929
Nach oben
Musikmeister
Mo Mär 23 2015, 18:54
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 944

Werbung Grammophon Serie Grün-Etikett, Juni 1925
Neue Tanzschlager
Efim Schachmeister - Alex Hyde - Paul Godwin
Nach oben
 

Forum:     Nach oben