Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Künstler > Orchesterleiter und Musiker
Gloria Lilienborn - Die Original Glorias
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
SchellackFreak
Sa Okt 13 2012, 16:50 Druck Ansicht

Dabei seit: Mi Sep 16 2009, 22:06
Einträge: 478
Gloria Lilienborn


Lilienborn machte ihre meisten Aufnahmen auf dem Label Electrola wo sie unter Vertrag war. Ihre Aufnahmen bei der Electrola entstanden alle zwischen 1940 - 1942.

Gloria Lilienborn hatte unter anderem Gastauftritte in den Filmen "Polterabend" (1940), "Ein Mann auf Abwegen" (1940) und "Familienanschluss" (1941). Ihr größter Verkaufsschlager war wohl `` Lass mich heut Abend nicht allein`` der 1941 auf Electrola erschien.

Wer hat weitere Informationen zur Karriere von Gloria Lilienborn?




Gloria Lilienborn & Die Original Glorias 1939




Gloria Lilienborn auf Electrola 1940


Gastauftritt: Gloria Lilienborn und ihr
Damenakkordeonorchester "Die Original Glorias" in dem Film "Polterabend" (1940)









Gloria Lilienborn Werbung 1939 aus dem Almanach Band II



Gruß Yannick


[ Bearbeitet Mi Jan 14 2015, 23:42 ]
Nach oben
Webseite
Musikmeister
Sa Okt 13 2012, 19:52
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 913
Gloria Lilienborn war wahrscheinlich von 1940 bis 1943 in Hamburg gemeldet. Genauer gesagt im 4.Stock in der Eimsbüttler Strasse 26 zusammen mit dem Polizeiwachtmeister A.Lilienborn (Ehemann?/Vater?). Die erste Electrola-Platte wurde im Februar 1940 veröffentlicht, die letzte ca. im Mai 1942. Insgesamt wurden im 2.Weltkriege 8 Electrola-Platten veröffentlicht in 3 möglichen Aufnahmesitzungen. Anfang 1941 trat die Gloria Lilienborn Formation während einer Tournee im Zirkuszelt des Tierparks Hagenbeck Hamburg in Wien für einige Zeit als Hauptmusiknummer mit der Revue Gloria-Expreß auf. Die Schallplatten auf Electrola haben sich scheinbar gut verkauft, so dass auch nach 1945 die Platten nachgepresst wurden.
Neben Gloria Lilienborn`s Gesang traten aus dem Orchester die Mädels Ulla und Uschi (Nachnamen nicht bekannt) durch gekonnte Akkordeon-Solistik in Erscheinung.
Nach dem 2.Weltkriege verliert sich die Spur der Formation in Hamburg.

erschienene Electrola-Platten:
Februar 1940: Electrola EG 7050
März 1940: Electrola EG 7051
März/April 1941: Electrola EG 7151
Mai 1941: Electrola EG 7154
Juni 1941: Electrola EG 7157
Dezember 1941: Electrola EG 7206
ca. Mai 1942: Electrola EG 7246


Gloria Lilienborn mit Orchester auf Tournee im Zirkuszelt Hagenbeck, 1941


Solistin Uschi aus dem Orchester, 1941











Nach oben
krammofoon
Sa Okt 13 2012, 20:00
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1115
Servus :-)

ich habe mal gerade meine Kollektion durchgesehen - mal abgesehen vom jungen Mann im Frühling und Komm´ zurück, habe ich keine Platten dieser Künstler.....

Aber ich habe einiges an Nachkriegsproduktionen - so ca. ab geschätzten 1952 - der Künstlerinnen DIE GLORIA-SISTERS mit verschiedenen Orchestern.
Lässt sich da ggf. ein Bogen zur Nachkriegstätigkeit schlagen?

Gruss
Georg
Nach oben
Barnabás
Sa Okt 13 2012, 20:23
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 656
Hallo Leute,

In den frühen 50er Jahren nahm die Gruppe für die Electrola folgende Titel auf:

Du bist die Rose vom Wörtersee EG 7405
Im Hafen von Adano EG 7405
Bolero EG 7404
Mister Moneymaker EG 7404

Weiter wurden die Titel,

„Laß mich heut abend nicht allein“ und „Wir gehen so leicht am großen Glück vorbei“
wieder in das Programm der Schallplattenfirma aufgenommen.

(Quelle: Electrola Hauptkatalog 1952 Seite 181)

Gruss B.


Nach oben
SchellackFreak
So Mär 10 2013, 13:43

Dabei seit: Mi Sep 16 2009, 22:06
Einträge: 478
Das Käpt'n-Girl mit fünf Sternen

Erinnerungen an Gloria Lilienborn - Wo ist sie geblieben?



In den 30er und 40er Jahren waren sie die Attraktion der Varietés und Revuetheater Europas: Gloria Lilienborn und ihre Original Glorias. In mitreißenden Musikalshows servierten die Akkordeonmädels, die sich um die schwedische Sängerin mit dem klingenden Namen - vermutlich ein Künstlername für den ``deutschen Markt´´ - gruppierten, die Hits der Saison, rhythmisch-beschwingte Kostbarkeiten der leichten Muse, die nicht selten zu Evergreens werden sollten. ``Sie war blond, sie war rassig, und sie quetschte die Harmonika so gut - ein Käpt'n-Hirl mit fünf Sternen I`` So lobte Michael Jary in der Rückschau (auf der Electrola-LP ``Michael Jary, der Schlager König´´) Gloria Lilienborn. Ist ihr Rum verblasst, ist sie vergessen?

Als Jimmy Jungermann vom Bayerischen Rundfunk am 16.Mai.1985 in seiner Hitparade eine kleine Retrospektive sendete, war das Echo verblüffend. Jungermann hatte einige der charmantesten Einspielungen Gloria Lilienborns aus der Schellackplattenzeit aufgelegt. Zwei Kompositionen Michael Jarys zu den Texten von Bruno Balz ``Wir gehn so leicht am großen Glück vorbei´´ und Laß mich heute Abend nicht allein´´ sowie Will Meisels Foxtrott ``Junger Mann im Frühling´´ (Text Bruno Balz), den Film ``Polterabend´´ (1940) Camille Horn und Rudi Godden gesungen hatten.

Die kurzen Erinnerungen an Gloria Lilienborn wurden eine Riesenerflog. Jungermann: ``Dutzende von Anrufen sind gekommen, u.a. hat eine alte Dame angerufen, die einst selbst bei ihr mitgespielt hat, als sie in München gastierte - sie war außer sich vor Freude!´´ Jimmy Jungermann möchte eine richtige Gloria-Lilienborn-Sendung machen. Aber noch fehlen wichtige biographische Details. Man weiß zwar nicht viel über die Erfolge Gloria Lilienborn, aber so gut wie nichts über ihr Leben, über ihr Schicksal.

Heidi Kabel berichtet in ihren Memoiren ``Manchmal war es nicht zum Lachen´´ (Kabel-Verlag/Moewig) über ein Erlebnis im Hamburger ``Allotria´´ (dem ehemaligen ``Alkezar´´), Winter 1936/37 ``Kurz vor Mitternacht kam dann die Attraktion. Gloria Lilienborn und ihre Glorias. Eine Schau aus Musik, Tanz und Licht. Mit einem Handmikrophon sang Gloria Lilienborn ihre Schlager, mit heller, schmeichelnder Stimme. Sie war schwedenblond, zierlich und sehr zart und hatte geschmeidige Bewegungen, dass ich neidvoll feststellte, sie war fast eine ebenso gute Tänzerin wie Sängerin. Ihre Glorias spielten dazu Akkordeon.´´ Heidi Kabel erwähnt Glorias damaligen großen Schlager ``Dann setz ich eine rosarote Brille auf und seh die Welt wie du´´ - notiert Heidi Kabel noch: ``Eine perfekte Musikrevue. Ich war begeistert, dieser Kobold aus Schweden hatte all das, was ich nicht hatte. Alles wirkte so locker und leicht, ein bisschen kapriziös und hatte so viel Qualität. Ein Star des Varietés.´´

Glorias Lilienborn und ihre Original Glorias hatten ihren Schallplattenvertrag mit der Electrola und brachten dort etwa ab 1939 eine hübsche Anzahl ungewöhnlich charmanter und schwungvoller Aufnahmen heraus. Zwei, die - wie die obengenannten - zu den gelungensten zählen, sind angeblich verschollen: ``Mach dir keine Sorgen´´ und ``Ach, es liebten sich zwei zur Rosenzeit´´. Dabei sind gerade sie, auch filmgeschichtlich interessant.

``Mach die keine Sorgen´´ von Franz Doelle und Charlie Amberg war der Schlager des Hans-Albers-Films ``Ein Mann auf abwegen´´, inszeniert 1940 von Herbt Selpin. Albers spielte einen Konzernherren, der aus seinen gewohnten Leben ``aussteigt´´ und sich als Nichtstuer, als Kellner und als Chauffeur durchs Leben schlägt. Er sang das wahrscheinlich erste und bestimmt liebenswürdige ``Aussteiger-Lied´´ der Schlagergeschichte, nahm es aber seltsamerweise nie auf Platte auf. Dies besorgte Gloria Lilienborn, die mit ihren Glorias im Übrigen in einer Kaschmmenszene des Films den musikalischen und optischen Hintergrund geliefert hatte. Albers sang (in Film): ``Mach dir keine Sorgen/ geht`s auch drunter und drüber/ sag, wenn`s dir zu bunt wird: ich geh!´´ Gloria Lilienborn hatte eine geringfügige Textänderung vorgenommen statt ``ich geh´´ hieß es auf ihrer Electrola-Schallplatte ``Leb-wohl´´.

Den Marschfox ``Ach, es liebten sich zwei zur Rosenzeit´´ schrieben Micheal Jary und sein Texter Bruno Balz für den von Gustaf Gründgens in Szene gesetzten Film ``Zwei Welten´´, 1940. Darsteller Max Eckard, Hansi Wendler, Marianne Simson. Soweit bisherige Nachforschungen stimmen, waren Gloria Lilienborn und ihr Ensemble damals die einzigen, die diese bezaubernde, lebensfrohe Jary-Komposition mit dem pointierten Text populär machten. Es wäre schade, wenn die Einspielung verschollen bliebe. Ganz abgesehen davon, dass es unerfindlich ist, warum nicht eine Sängerin heutzutage das Lied ins Repertoire nimmt.

Die vermutlich letzten Aufnahmen für Electrola machten die Glorias 1950: ``Im Hafen von Adano´´ und ``Du bist die Rose vom Wörthersee´´. Obwohl Hits der 50er Jahre und gewohnt charmant serviert, waren es nicht ``ihre´´ Lieder. Die Stimme Gloria Lilienborn hatte in jenen Jahren viel von ihrem hellen, heitern Glanz verloren. Trotzdem scheint die Sängerin ihre Karriere fortgesetzt zu haben. Ein Rundfunkhörer aus Bayreuth teilte Jimmy Jungermann mit, Gloria Lilienborn sei 1955 noch in Deutschland unterwegs gewesen, auf Tournee mit dem Clown Grock und Gert Fröbe. Dann verlieren sich ihre Spuren. Wo ist sie geblieben? Ist sie unter ihrem schwedischen Namen in ihre Heimat zurückgekehrt? Um dort als ``Unbekannte´´ zu leben? Eine ``vergesse´´ Künstlerin, deren Stimme und deren Lieder doch unvergesslich sind? Fragen auf die es bis heute keine Antwort gibt.

EMI-Electrola ist, laut Mitteilung von Günther Werke vom 13.12.1984 durchaus interessiert, eine Erinnerungs-LP mit Aufnahmen von Gloria Lilienborn herauszubringen. Allerdings scheint man in den Archiven noch nicht fündig geworden zu sein.

Text: Walter Grosch aus ``Club der Schellackfreunde Hessen´´ September 1986


Nachtrag von SchellackFreak:

Die angeblich verschollenen Aufnahmen:






Gruß Yannick
Nach oben
Webseite
Formiggini
Fr Jan 09 2015, 21:01
Seitenbetreiber

Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1759
Im November 1934 trat Gloria Lilienborn And Her Five Harmony Ladies auch in holländischen Kinos auf.



1936 und 1937 im Allotria in Hamburg.



Nach oben
Webseite
Formiggini
Fr Jan 09 2015, 22:34
Seitenbetreiber

Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1759
Gloria Lilienborn - auch in anderen Ländern Europas beliebt...

Januar 1935 in Prag:


Ab Dezember 1937 besuchen Gloria Lilienborn und die Glorias als Attraktion des Zirkus SALAMONSKY auch Riga, Lettland.



Nach oben
Webseite
gramofan
Sa Jan 10 2015, 16:10
Dabei seit: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Einträge: 898
Danke für den herrlichen Filmausschnitt, den ich nicht kannte. Gloria kann ja beim Dirigieren fast mit Cab Calloway mithalten!
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben