Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Künstler > Vokalgruppen
Kurt Richter - Die vier Richters
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
snookerbee
Sa Nov 10 2012, 23:45 Druck Ansicht
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1671

Auf sehr verschlungenen Pfaden (Hauptseite hier - Facebook - SprechmaschinenDOTcom) fand ich heute die Internet-Seite von Edmund Palfinger mit einer schönen Hommage an die Richters-Gesangs-Guitarristen. Für alle, die diese Künstler noch nicht kennen oder Informationen beitragen können:

Link - Hier klicken

[ Bearbeitet So Sep 01 2013, 17:55 ]
Nach oben
krammofoon
So Nov 11 2012, 08:46
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1098
Wunderbar!!!

Wenn ich jetzt noch ein Archiv fände, in welchem seine Schellacksendungen downloadbar wären, dann wäre das der perfekte Sonntag ;-)

Danke für den Link.

Gruss
Georg

[ Bearbeitet So Nov 11 2012, 08:47 ]
Nach oben
snookerbee
So Sep 01 2013, 17:53
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1671
Da es zum Thema "Kurt Richter" und "Die vier Richters" im Forum noch keine Materialien gibt, fange ich mal an mit folgender Platte, auf der Kurt Richter als Refrainsänger unter Pseudonym auftaucht.



Du sollst mein Glücksstern sein
Foxtrott aus dem Tonfilm "Brodway-Melodie"
(Brown-Amberg)
Kapelle: Eugen Jahn
Gesang: Kurt Velten
Brillant-Special
Bestell-Nr. 421
887

Aufnahme: ca. 1936



Dazu eine Info von berauscht:

"Der Name Velten soll wohl von dem Ort Velten, nördlich von Berlin, kommen, aus dem die Familie möglicherweise ursprünglich stammt."

Vielleicht finden sich im Laufe der Zeit noch weitere Dokumente, Fotos und Plattenetiketten, die diesen frühen Stahmann-Künstler weiter beleuchten.

[ Bearbeitet Sa Jun 20 2015, 17:53 ]
Nach oben
humoresk
Mo Sep 02 2013, 08:56
Autor

Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 378
Liebe Kolleginnen und Kollegen, lieber Claus, lieber Hendrik,

die "Vier Richters" stehen auch noch auf meiner Agenda oder - neudeutsch - To-do-Liste.



Ein paar Infos zu Kurt Richter kann ich aber liefern - aus erster Hand, weil aus eigener Hand: ein autobiographischer Lebenslauf des Künstlers.

Ich, Kurt Richter, wurde am 28.3.07 als Sohn des Böttchers Heinrich Richter in Berlin geboren. Ich habe die Volksschule in Berlin 1055 Wehlauerstr. bis zur Oberklasse besucht. Bedingt durch den 1. Weltkrieg erhielt ich keine Berufslehre. Während der Nachkriegszeit und der Inflation habe ich als Bote und Gelegenheitsarbeiter gearbeitet. Bei Walter Dietrich (Schrammel-Trio W. Dietrich) habe ich Gitarrenunterricht genommen 1931. Nach Beendigung des Unterrichtes wurde von mir das Quartett "Die 4 Wedding Boys" gegründet. Danach folgten Rundfunk und Deutschlandsender für verschiedene Sendungen, dann Schallplattenaufnahmen Kristall, Lindström, Telefunken, Tempo u.a. Durch die damalige politische Lage (Hitler) mußte ich mein Quartett umbenennen in "Die Vier Richters". Dann kam Frontbühne und Künstleraustausch von Goebbels Italien usw. Dann Soldat von 1940-1945 in der Ukraine. Danach, da ich keine Kollegen meiner früheren Truppen mehr hatte, als Musiker und Sänger in verschiedenen Kapellen.

Ich habe die Rechtschreibung ein wenig geglättet, aber ansonsten den Wortlaut Richters wiedergegeben und seinen zum Teil recht abgehackten Duktus beibehalten. Richter starb laut der Sterbeurkunde am 13. Mai 1984 in Berlin-Pankow. Er war verheiratet mit Elisabeth Maria Richter (geb. Schreiber), die Ehe blieb kinderlos.



Soweit die mir vorliegenden Infos - ich hoffe, einmal die Zeit zu finden, um das Ganze in einen Artikel über die "Wedding Boys" und die "Vier Richters" umzuarbeiten.

Liebe Grüße,

Josef
Nach oben
snookerbee
Mo Sep 02 2013, 10:07
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1671

Herzlichen Dank, Josef.

In den frühen 1980ern habe ich auch in Pankow gewohnt. Da hätte ich dem Herrn Richter ja noch begegnen können. Zufälle gibts!
Nach oben
berauscht
Mo Sep 02 2013, 13:47
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1307
Im Berliner Adressbuch findet sich 1932 einen Kurt Richter, Tonkünstler, W 30, Habsburgerstraße 11. Der nächste Eintrag ist 1935, Musiker, Charlottenburg, Kaiser Friedrich-Straße 91.
1936, 1937, 1938, Musiker, N4, Elsässer Straße39.
1939 gibt es zwei Einträge: Musiker, N4, Elsässer Straße39 und Musiker, W 30, Habsburgerstraße 11.
1940, 1941, 1942,1943, Musiker, N4, Elsässer Straße39.
Nach oben
humoresk
Mi Nov 20 2013, 20:07
Autor

Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 378
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schon seit Tagen steht der Beitrag über die Vier Richters im Netz, erst heute schaffe ich es, einen kurzen Forumshinweis dazu zu tippen.



Vielen Dank ans GrammoTeam für das routiniert-ansprechende Layout! Ich freue mich über Ergänzungen, Kritik und Kommentare ( , Nils).

Liebe Grüße,

Josef
Nach oben
Fehlmann1960
Mo Mär 12 2018, 15:57
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 334
Hier eine schweizer Kristall mit den Vier Richter's.
Aufnahme 1933/34.



Nach oben
 

Forum:     Nach oben