Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Koffergeräte und Spielzeuggrammophon
Electrola 101 Flohmarktfund
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
joha
Fr Feb 21 2014, 14:58 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1004
Hier ein Electrola 101 ,letzte Woche auf dem Flohmarkt erworben.




Der Zustand war nicht so besonders,Feder fest,es hatte mal Feuchtigkeit abbekommen.
Bezug Kunstleder Braun.
Zustandsbilder.





Musikhaus Schmidt Koblens war der ehemalige Electrola Händler Victoria Strasse 25

Die Kofferecken waren ursprünglich verchromt,die Schalldose ist die No. 4
Der Motor ist ein HMV.
Nun meine Frage,da keine weiteren Nummern angegeben sind außer die übliche auf dem Innentrichter kann man es in der Typenreihe genauer bezeichnen und datieren.
Sollte ich die Kofferecken neu verchromen oder im braunem Look lackieren,es gab ja verschiedene Ausführungen.
Gereinigt und neu gefettet ist es schon nun fehlt mir noch ein Kleinteil die Halterung für die Schalldose ist nur einseitig ein Teil der Gabel abgebrochen.
Ich glaub für 60€ist nicht mehr zu erwarten.Er wollte mehr ,aber der Kollege Regen kam mir zu Hilfe. *grins
Gruss Joha

[ Bearbeitet Fr Feb 21 2014, 17:27 ]
Nach oben
Gast
Fr Feb 21 2014, 15:46
Gast
Hallo Joha,

das ist die letzte Version des 101 mit dem Nadeldosen-Clip und der vollautomatischen Endabschaaltung bei Platten mit exentrischer Auslaufrille.


Diese Version wurde bis ganz unmittelbar (und vielleicht sogar noch anfangs gleichzeitig) vor dem Erscheinen des 102 1932 verkauft.

Gruß, Nils
Nach oben
Hedensö
Fr Feb 21 2014, 17:30

Dabei seit: Fr Jan 06 2012, 11:09
Einträge: 903
Hallo Joha,

wie Nils schon sagte, ist es ein Modell der letzten Baureihe.

Aus meiner Sicht muss es sich demnach um ein Modell der Baureihe N handeln. Also wäre deines korrekt bezeichnet ein B 101 N.

Ich habe in meinem Blog das gleiche Modell in rot eingestellt




Ich hatte übrigens mal ein RL 101 D aus dem gleichen Fachgeschäft in Koblenz








[ Bearbeitet Sa Jan 13 2018, 10:48 ]
Nach oben
joha
Fr Feb 21 2014, 17:32
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1004
Nils ich danke dir,dann war die Orginalversion also schon verchromt.
Denn die Ecken sowei die Kurbeldurchführung da blättert der Chrom ab aber es läuft sehr ruhig und nach der Ferderreinigung auch ohne leiern.
Gruss Joha
Nach oben
 

Forum:     Nach oben