Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels S-T
Titania
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Musikmeister
Di Apr 22 2014, 20:36 Druck Ansicht
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 983
Hier eine Titania-Platte aus dem Jahre 1924, die ein ähnliches Matrizensystem wie bei Artiphon sowie Homocord aufweist.
Siehe Label wurde die deutschsprachige Platte in der Tschechoslowakei hergestellt.

Das "F" im Logo erinnert an Special-Rena-Record ( Link - Hier klicken ).



[ Bearbeitet Di Apr 22 2014, 20:37 ]
Nach oben
berauscht
Mi Apr 23 2014, 13:46
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1682
Titania war ein Etikett von Hermann Maassen.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben