Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels A-B
Bel-Canto-Record (Untermarke von Dacapo)
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
Odeon89
Sun Sep 11 2011, 20:54pm Print View
Joined: Tue Mar 22 2011, 12:19pm
Posts: 338
Bel-Canto-Record, 1909
Diese Platten wurden von "Dacapo-Schallplatten" gepresst. (Vielen Dank an Günther, "Herold38", für diese Information!!!)





[ Edited Wed Feb 08 2012, 14:25pm ]
Back to top
GrammophonTeam
Thu Apr 16 2015, 13:57pm
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Die Bel - Canto - Record G.m.b.H. wurde im Juni 1909 ins Handelsregister eingetragen. Im September 1909 erfolgte eine Änderung des Gesellschaftsvertrages. Teilhaber waren die Kaufleute Fritz Rosenbaum und Johannes Lange, Berlin. Geschäftsführer Max von Binzer. Die Schallplatte wurde zu 2.- Mark verkauft und unterbot damit die alteingesessenen Firmen.

BBZ

Die Fabrik zur Plattenherstellung befand sich in Schlesien (wo?).


PZ 1909, 10. Jhg, No. 33, S. 776






Bereits im Mai 1912 wird die Gesellschaft aufgelöst, 1915 ist die Firma erloschen.


BBZ



Berliner Börsen Zeitung


[ Edited Thu Apr 16 2015, 13:57pm ]
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen