Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels M-N
Meteor Record
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
bavariola
So Nov 02 2014, 23:55 Druck Ansicht
Dabei seit: Sa Jan 12 2013, 00:38
Einträge: 137
Liebe Kollegen,

vor einiger Zeit habe ich einen Posten Schallplatten aus Ungarn bekommen, und es waren einige Kuriositäten darunter. Hier bringe ich eine davon: Meteor Record.
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder

Matrizennummer dieser Seite: 711. Umseitig: Steirer Bua, Matr.-Nr. 722.

Unter Kuriositäten verstehe in diesem Falle, dass Platten darunter waren, die deutsche Titel tragen, aber offenkundig in Ungarn (oder vielleicht auch in Deutschland für Ungarn) gepreßt wurden (was für sich genommen nichts Ungewöhnliches ist), wieder andere tragen deutsche Titel, aber ungarische Interpretenangaben, und es kommt auch eine deutsche Favorite-Platte mit bayerischer Musik vor, die den Aufkleber eines ungarischen Händlers trägt. An und für sich ist das alles nicht sonderlich aufregend. Nur macht es die Einordnung der einen oder anderen Platte schwer: Woher kommt sie nun wirklich? Diese Frage stelle ich mir auch bei Meteor Record.

Die üblicherweise oft hilfreichen Kriterien: Typografie und Systematik der Matrizennummern helfen mir in diesem Falle nicht weiter. Die gezeigte Seite trägt im Wachs neben der Matrizennummer ein Handzeichen, das nachstehend abgebildet ist; auf der anderen Seite gibt ein solches Zeichen nicht.



Wie auch immer: Es ist eine Platte mit einem hübschen und interessanten Etikett, das in unserem Forum noch nicht vorkommt. Vielleicht weiss jemand Näheres hierzu? Am Rande sei bemerkt, daß es von Mitglied Limania den Thread Meteor (zu Kalliope gehörig) gibt, aber dahin gehört diese Platte eindeutig nicht.

Zur Beachtung: Ich habe bisher darauf verzichtet, meine Bilddateien mit einem Wasserzeichen zu schuetzen, denn dadurch werden sie in aesthetischer Hinsicht unansehnlich bis unbrauchbar, und ich wuerde auch weiterhin gerne so verfahren. Umso mehr bitte ich die werten Leser/Nutzer, sollten sie beabsichtigen, meine Bilddateien weiterzuverwenden (gleichgueltig ob gewerblich oder nicht), zuvor mit mir Ruecksprache zu nehmen (PN), zumal ich, sollte ich erstmalig meine Arbeiten an anderer Stelle (Dissertation, Chronik, Fachbuch oder was auch immer) wiederfinden, augenblicklich die unschoene Wasserzeichen-Methode verwenden oder - was wahrscheinlicher ist - meine Arbeit konsequent ganz einstellen wuerde, und das ginge dann zu Lasten aller. Ich bitte um Verstaendnis und Beachtung. Herzlichen Dank!

Beste Gruesse an alle!
Nach oben
 

Forum:     Nach oben