Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Elektrisches Grammophon und anderes > Elektro Schalldosen, Tonabnehmer und Plattenspieler
Grammophon mit elektrischem Tonabnehmer
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
schrauberfred
Sa Feb 21 2015, 15:47 Druck Ansicht
Gast
Hallo, ich brauche Euro Hilfe.
Habe am Flohmarkt ein Grammophon mit elektrischem Tonabnehmer gekauft.
Der Antrieb ist auch elektrisch mit Endabschaltung.
Das Gerät läuft, nachdem ich alles gereinigt und geölt habe.

Was brauche ich für einen Verstärker oder Übermittler um die Musik zu hören.
Es soll nicht viel kosten.

Habe mal Bilder mit reingestellt. Wer kennt dieses System und wie heißt die Firma.

Danke für die Antworten
Grüße Fred





Nach oben
berauscht
Sa Feb 21 2015, 15:54
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1483
Es ist ein Gerät (Tonarm und Laufwerk) der Marke Perpetuum der Firma Perpetuum-Ebner aus St. Georgen im Schwarzwald.

[ Bearbeitet Sa Feb 21 2015, 15:56 ]
Nach oben
Gast
Sa Feb 21 2015, 16:38
Gast
Im Deckel des Gerätes steht nicht ganz zufällig ELECTRON in schwarz auf goldenem Untergrund?
Gruß,
Ludwig
Nach oben
Gast
Sa Feb 21 2015, 16:47
Gast
Hallo Fred, das Gerät kannst du an jedes Röhrenradio anschliessen an die TA Buchse, das wäre die einfachste Variante. Es könnte aber auch an einem modernen Verstärker gehen mit aux Eingang. Es kann ja kaum was passieren, einfach ausprobieren.
Nach oben
schrauberfred
Sa Feb 21 2015, 17:24
Gast
Hallo Ludwig, ja im Deckel des Tischgrammophones steht elektron.
Das Grammophon war aber im Uhrzustand eines zum Aufziehen mit normaler Schalldose. Der Schalltrichter aus Holz, die Kurbelrosette sind auch noch drin.

Es wurde von jemanden nachträglich umgebaut.
Nach oben
Gast
Sa Feb 21 2015, 17:29
Gast
Das hatte ich mir schon gedacht. Auf dieses Gerät hatte ich ebenfalls überlegt zu bieten, allein wegen dem Motor und dem elektrischen Tonabnehmer. Letztendlich habe ich mich dann jedoch für ein anderes Gerät entschieden. Glückwunsch trotzdem zu diesem Schnäppchen, bei dem Preis kann man ja praktisch nichts falsch machen!
Gruß,
Ludwig
Nach oben
Gast
Sa Feb 21 2015, 17:34
Gast
Desweiteren ist in diesen Tonköpfen mindestens ein Teil in Gummi gelagert.
Diese Lagerung ist sehr wichtig.

Sie muß mit Sicherheit erneuert werden.

Gruß Nils

Nach oben
schrauberfred
Di Feb 24 2015, 22:09
Gast
Danke für die Tips.
Grüße Fred
Nach oben
 

Forum:     Nach oben