Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Künstler > Vokalgruppen
Sammeleintrag Kammerchor Waldo Favre
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Barnabás
Mi Apr 08 2015, 20:31 Druck Ansicht
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 659
Ich möchte hier einen Sammeleintrag zum Thema Kammerchor Waldo Favre starten.
Bisher ist es mir nicht gelungen biographische Daten um dieGruppe zu erheben.

Bitte alles eintragen, auch wenn die Info noch so klein sein sollten.

Anschrift Kammerchor Waldo Favre im Jahr 1943:
Berlin Chatlottenburg 2
Fasanenstraße 13 Fernruf 32 26 56 oder 32 31 12








Der Chor wurde nach den Krieg wieder aufgebaut und arbeitete für die Schallplattenfirma Decca.

Danke und Gruss

[ Bearbeitet Do Apr 09 2015, 13:24 ]
Nach oben
gramofan
Mi Apr 08 2015, 20:56
Dabei seit: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Einträge: 936
Spontan fällt mir ein, dass der Chor als Hintergrund zu hören ist auf Rudi Schurickes 1943er Aufnahme der Capri-Fischer.
Nach oben
Webseite
Barnabás
Mi Apr 08 2015, 22:19
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 659
Hallo gramofan,
stimmt.


Nach oben
Austroton
Mi Apr 08 2015, 23:22
Dabei seit: Di Sep 23 2014, 12:43
Wohnort: Villach (Kärnten)
Einträge: 82
Beim Waldo Favre-Chor handelt es sich um eine Solistenvereinigung. Etwa so wie die Fischer-Chöre, nur kleiner und ernsthafter. Gegründet von dem Berliner Opernsänger Waldo Favre. Mitglieder waren meist Musikstudenten, aber auch seriöse Amateure, Semi-Professionelle eben. Zeitweise machte sogar Elisabeth Schwarzkopf als Schülerin des Deutschen Opernhauses Berlin mit. Da sie bestimmt keine hohen Honorare verlangten, wurden sie gern bei Plattenproduktionen eingesetzt, die eine aufwendige Chorbegleitung erforderten. Meist als Berliner Solistenvereinigung, dann, nach dem Krieg, als Hamburger Solistenvereinigung bezeichnet (vgl. Schuricke-Aufnahmen mit Alfred Hause) - eben ubiquitär, wie die unsäglichen Fischer-Chöre auch.

Bei weiteren Internet-Recherchen findet man vielleicht noch die ein oder andere Info.

Lit.: Alan Jefferson: Elisabeth Schwarzkopf, NYT 1995.

[ Bearbeitet Do Apr 09 2015, 20:53 ]
Nach oben
Barnabás
Do Apr 09 2015, 13:25
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 659
Ein Danke an Austroton.

Nach oben
Musikmeister
Do Apr 16 2015, 21:08
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 961
Kammer-Chor Waldo Favre im Colosseum Berlin, 01.06.1945

Kammerchor Waldo Favre hat wieder seinen früheren Namen angenommen, 29.06.1945

Waldo Favre-Solistenvereinigung unter Leitung des neuen Dirigenten Helmut Koch, 22.08.1945

Kammerchor Waldo Favre zusammen mit den Berliner Philharmonikern, 24.09.1955
Nach oben
Barnabás
Fr Apr 17 2015, 00:17
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 659
Danke Musikmeister. Einfach toll.
Sehr gut Quelle
Nach oben
Musikmeister
Di Sep 15 2015, 18:13
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 961

Waldo Favre, 1934
Nach oben
Malte
Mi Sep 16 2015, 18:46
Dabei seit: So Feb 17 2013, 19:48
Einträge: 49
Das wird auch Zeit :) Verrätst Du uns die Quelle?

MfG
Nach oben
 

Forum:     Nach oben