Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Jazz, Swing und Ragtime
Zeitnahe Veröffentlichung von Louis Armstrong Aufnahmen in Deutschland/Europa
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
schellackplatte
Do Okt 08 2015, 20:30 Druck Ansicht
Dabei seit: Do Jun 23 2011, 11:33
Einträge: 44
Die nachfolgende Platte befindet sich in meiner Sammlung. Diese trägt den nachträglich angebrachten Aufkleber "Original U.S.A. Recording"
Die Konkurenz unter den Plattenfirmen war damals nicht zu unterschätzen, jede wollte die neuesten Jazz-Aufnahmen aus Amerika zum Kauf anbieten. Vergleichbar mit dem (unreifen) Obst in den heutigen Supermärkten. Den meisten Umsatz/Gewinn hat der, der zuerst liefern kann/respektive konnte.

Nach oben
Webseite
snookerbee
Do Okt 08 2015, 23:41
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1782
Das ist ein spannendes Thema. Ich hatte ja selbst schon einen Thread aufgemacht. Von daher Danke fürs Zeigen dieser tollen Platte.

Der WEST END BLUES wurde in Deutschland auf Odeon gleich vier Mal mit verschiedenen Bestellnummern gepresst und noch zweimal auf Parlophone, wobei ein Teil der Auflagen wohl für den Export nach Schweden und Italien bestimmt war. Quelle: Jos Willems, All Of Me, 2006
Nach oben
B_Diehr
Fr Okt 09 2015, 09:11
Dabei seit: Mi Sep 17 2014, 09:40
Einträge: 100
Hier wohl die gleiche Aufnahme, als "Empfehlung der Deutschen Jazz-Föderation". Auf der zweiten Seite ist "Skip the Gutter", S 400961 A, O-28323b.


Nach oben
snookerbee
Fr Okt 09 2015, 10:30
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1782
Wohl eine der am häufigsten nachgepressten Armstrong-Platten. Ob es da Stückzahlen bekannt sind? Das ist eine Veröffentlichung aus den 1950ern, als man die Angabe 78N zur Unterscheidung von 45er-Platten aufdruckte.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben