Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Schellackplatten > Diskussionskreis Schellackplatten > Aufnahmejahr/Herkunft
Polyphon mit unleserlichen Labelbildern
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Limania
So Feb 28 2016, 16:10 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1147
Hallo,

ich habe hier eine Polyphon, mit völlig unleserlichen Labelbildern.

1285 ar
2-27469-P

Polyphon Orchester
mit Gesang (?)

Bestellnr. 30885 (?)







1287 ar
2-27470-0

Polyphon Orchester

Mit Bleistift ist das Wort "Allalah" auf das Label geschrieben worden.







Es wäre schön, wenn jemand Angaben zur Platte machen könnte.

LG Limania

[ Bearbeitet So Feb 28 2016, 17:26 ]
Nach oben
Charleston1966
So Feb 28 2016, 17:05
Dabei seit: Mo Nov 12 2012, 11:19
Wohnort: Im Schwabenländle
Einträge: 378
Hallo Heike,

also zunächstmal ist es eine Polyphon Platte, keine Parlophon. Dann sind es Matritzen der DGG, vielleicht hat jemand nähere Info´s zu DGG. Möglicherweise kannst du aus dem Text der unter dem ausgekratzten Titel steht ab leiten was es sein könnte, scheint mir entweder aus einer Oper oder Operette zu sein. Leider kann ich es nicht lesen hier auf dem Bild.. Zumindest auf der ersten Seite kann man erkennen: aus "Die........ . Mit Sicherheit sind die Matritzen auch als "Schallplatte Grammophon" erschienen.

LG
Karlheinz
Nach oben
snookerbee
So Feb 28 2016, 17:16
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1726
Die 2. Seite hat Bernd Meyer-Rähnitz erwähnt: Link - Hier klicken

Allalah (Türkische Wachtparade)
aus der Revue "Bitte zahlen" von Rudolf Nelson
Polyphon-Orchester mit Gesang
Polyphon 30885
Nach oben
Musikmeister
So Feb 28 2016, 17:21
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 936
Eine Polyphon-Platte von Ende 1921 als mögliche Erstpressung mit dem 1. bzw. 2.Stamper.
Der Titel "Allalah (Türkische Wachtparade)" von Rudolf Nelson stammt aus seiner Revue "Bitte zahlen", diesen Titel gab es auch als grüne 30cm-DGG-Tanzplatte. Der umseitige Titel "Kleines Mädel, komm´ mal mit" von Eduard Künneke aus seiner Operette "Die Ehe im Kreise" gab es als DGG-Platte hingegen nur als Kleinkunstnummer mit Ilse Marwenga und Kurt Lilien.
Nach oben
Limania
So Feb 28 2016, 17:33
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1147
Charleston1966 schrieb ...

Hallo Heike,

also zunächstmal ist es eine Polyphon Platte, keine Parlophon...



Oje!
Danke, hab es gerade umgeändert... tja, wer lesen kann...

Ich bedanke mich für die schnellen und ausführlichen Informationen

LG Limania
Nach oben
 

Forum:     Nach oben