Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Phonographen > Walzen und frühe Tonaufnahmen
Leierkasten scheiben
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Thomasffm
Di Apr 19 2016, 12:14 Druck Ansicht
Gast
Ich habe heute aufn Flohmarkt mal wieder einen Fund gemacht den ich nicht so richtig einordnen kann.

Ihr könnt mir da sicherlich helfen.

Die Lochscheiben bestehen aus Pappe.

Für welches Gerät wurden sie verwendet?

Grüße Thomas
Nach oben
Fehlmann1960
Di Apr 19 2016, 16:44
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 358
Hallo Thomas
Es könnte eine Organette von Ariston sein. Wegen den 4 Löchern plus Zenterloch.
Siehe Beispiel im Link:

Link - Hier klicken

Gruss Thomas
Nach oben
Limania
Di Apr 19 2016, 16:44
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1177
Hallo,

die Scheiben müssten für ein Symphonium sein.
Link - Hier klicken

LG Limania

PS: Organette stimmt wohl

[ Bearbeitet Di Apr 19 2016, 16:47 ]
Nach oben
Thomasffm
Di Apr 19 2016, 20:18
Gast
Ja ihr habt recht.

Danke für die Info.

Grüße

Thomas
Nach oben
 

Forum:     Nach oben