Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Phonographen > Geräte, Werbung und Schriftmaterial
Demonstration eines Phonographen in Paris
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammophoniker
Mi Mai 23 2018, 20:20 Druck Ansicht
Dabei seit: Mi Mär 14 2012, 18:42
Einträge: 57
Hallo zusammen,

diesen interessanten Bericht aus der Allgemeinen Zeitung vom 17.03.1878 habe ich heute zufällig beim Stöbern gefunden:



Nach oben
DGAG
Do Mai 24 2018, 06:20
Dabei seit: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Einträge: 140
Ich freue mich sehr über frühe Berichte zu Phonographen und Grammophonen aus deutschen Zeitungen. Vielen Dank dafür.

Theodore Puskas hieß der nicht namentlich genannte Vorführer des Phonographen bei dieser ersten öffentlichen Demonstration von Edisons Sprechmaschine in Zentraleuropa. Puskas war übrigens nicht Edisons "Gehilfe", wie der Artikel behauptet, sondern ein wichtiger Investor.
Nach oben
berauscht
Do Mai 24 2018, 10:42
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1308
DGAG schrieb ...

Theodore Puskas hieß der nicht namentlich genannte Vorführer des Phonographen bei dieser ersten öffentlichen Demonstration von Edisons Sprechmaschine in Zentraleuropa. Puskas war übrigens nicht Edisons "Gehilfe", wie der Artikel behauptet, sondern ein wichtiger Investor.


Tivadar Puskás von Ditró war auch Mitarbeiter von Edison. Er war der Erfinder der Telefonzentralen und des Wortes "Hallo".

Tivadar Puskás von Ditró


Nach oben
DGAG
Do Mai 24 2018, 16:05
Dabei seit: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Einträge: 140
berauscht schrieb ...

Tivadar Puskás von Ditró war auch Mitarbeiter von Edison. Er war der Erfinder der Telefonzentralen und des Wortes "Hallo".

Das Österreichische Biographische Lexikon kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp!

Die Eintragung im Zusammenhang mit Puskas ist jedoch nicht ganz korrekt. Zwar nennt ihn Edison selbst den Erfinder des Prinzips der Telefonzentrale, aber Puskas war nie Edisons Mitarbeiter. Er lernte Edison im Dezember 1877 kennen, als er mit ihm einen Vertrag über den Erwerb der Patentrechte für das Telefon und den Phonographen in Zentraleuropa schloss.

Bezüglich der ersten Verwendung von "Hallo" im Zusammenhang mit dem Telefon gibt es eine Anekdote. Puskas soll auf ungarisch "Hallom" für "Ich höre" in den Apparat gesprochen haben. Daraus soll sich dann "Hallo" entwickelt haben. Diese Version halte ich für ziemlich abenteuerlich.

Demgegenüber steht die die erste historisch nachgewiesene Verwendung des Wortes "Hallo" (englisch "Hello") durch Edison selbst. Am 15. August 1877 schickte der berühmte Erfinder einen Brief an Thomas B.A. David, Präsident der Central District and Printing Telegraph Company in Pittsburgh. Darin schrieb er (der Inhalt ist auch wieder witzig):

"Ich glaube nicht, dass wir eine Telefonklingel brauchen, weil man Hallo ! in 10 bis 20 Fuß (= in 3 bis 6 Metern) Entfernung hören kann. Was meinen Sie?"

Hier ist eine Kopie des Originalbriefs aus den Thomas A. Edison Papers (Dokument ID: X012EH)




[ Bearbeitet Sa Mai 26 2018, 09:27 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben