Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Schellackplatten > Rund um die Platte
The Shellac Project - Deutsche Grammophon
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
alang
Fr Aug 03 2018, 15:12 Druck Ansicht
Dabei seit: Di Jun 12 2012, 19:52
Wohnort: Delaware, USA
Einträge: 560
Bin mir nicht sicher, ob das schon mal gepostet wurde. Wenn ja, dann bitte ich um Entschuldigung.

Heute frueh wurde mir auf Facebook dieser Artikel praesentiert: Link - Hier klicken

Zum 120. Geburtstag hat die DG mit Google zusammen ein Project gestartet umd seltene oder unveroeffentlichte Aufnahmen der Schellack-Aera zu restaurieren und zur Verfuegung zu stellen. Hier der Link zur Projektseite: Link - Hier klicken

Viele Gruesse
Andreas
Nach oben
livschakoff
Fr Aug 03 2018, 16:09
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 80
Interessant, hier auch das Schuricke-Tezett mit dem Orchester H.G. Schütz zu hören ("Ja - nun ist er wieder da"). Jetzt wird auch klar, warum die Deutsche Grammophon ausgerechnet diesen meinen Upload auf Youtube kürzlich gesperrt hat.
Nach oben
snookerbee
Fr Aug 03 2018, 17:09
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1700
Interessante Seite, aber mit einer fürchterlichen Navigation. Diese auf Smartphone abgestellte Struktur schreckt mich einfach nur ab. Übrigens klingt Deine Überspielung der Schütz-Platte in unserem Sender deutlich besser - sprich unverfälschter, lieber Volker!

NACHTRAG:
Ich habe nochmal versucht, mich auf der vorgestellten Seite zurecht zu finden. Es fällt mir nach wie vor schwer, aber wenn man dranbleibt findet man viele interessante Aufnahmen aus der Anfangszeit der Dt.Grammophon, vor allem viele frühe Gesangsaufnahmen.

Ich konnte auch einen kurzen Beitrag zum Prozess des Digitalisierens finden, wobei ich doch sehr erstaunt war, dass man dort zeigt, wie eine unzentrierte Metallplatte zur Bearbeitung überspielt wurde. Vielleicht hat man das nur fürs Video so gemacht, aber es würde jedenfalls in der Audiodatei starke Gleichlaufschwankungen verursachen.

Auf jeden Fall ein interessantes Projekt und meine harschen Worte oben waren vielleicht etwas einseitig. Mir würde es aber noch besser gefallen, wenn die Projektseite etwas strukturierter gestaltet wäre und man die Audiobeispiele direkter anwählen könnte, statt sich durch die Kacheln arbeiten zu müssen. Die Musik wird ja von Youtube aus eingebunden, aber auf dem dortigen Kanal sind die Klangbeispiele leider als "nicht gelistet" eingestellt. Oder habe ich da was übersehen?

[ Bearbeitet Fr Aug 10 2018, 17:43 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben