Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Koffergeräte und Spielzeuggrammophon
Neuerwerb Playola Toy Phonograph USA Kindergrammophon
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammo-Klaus
Mo Nov 19 2018, 11:52 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Einträge: 291
Hallo an alle. Bin heute in den Besitz dieses amerikanischen Kinder-Grammos gekommen. Komplett aus Kunststoff gefertigt, ausser der Kurbelknauf (Holz) und die Bodenplatte (Pappe).
Hersteller: ATLAS TOY Comp. Chicago, Illinois, USA
Modell: PLAYOLA RECORD
Seriennummer: nicht erkennbar
Jahr: ca. 1948 herum
Preis: mir im Moment nicht bekannt
Gehäuse: Kunststoffgehäuse
Plattenteller: Kunststoff mit zwei Dornen, Durchmesser: 10cm
Trichter: kleiner Kunststofftrichter
Motor: Kein echter Federmotor, nur ein Schwungradantrieb, es muss permanent gekurbelt werden
Schalldose: Kunsstoffgehäuse
Details: Amerikanisches Kindergrammophon aus Kunststoff gefertigt, die Platten sind aus Pappe welche auf beiden Seiten mit einer bunten Folie kaschiert sind in der die Modulationsrille eingebracht ist. Ich finde ein kurioses Kinder-Grammo. Ich habe es in Ebay-Deutschland für einen kleinen Preis gefunden. Zustand: sehr gut und funktionierend.









Nach oben
DGAG
Mo Nov 19 2018, 12:45
Dabei seit: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Einträge: 172
Top erhalten. Kinder würden auch heute noch gerne damit spielen. Damit ließe sich Nachwuchs für unser Hobby finden. Ich bin erstaunt, dass der Kunststoff nach so langer Zeit wie neu aussieht.
Nach oben
Grammo-Klaus
Mo Nov 19 2018, 12:50
Dabei seit: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Einträge: 291
Hi DGAG, ja hat mich auch sehr erstaunt, deshalb musste ich auch zuschlagen.
Es gab noch mehrere kleine Platten mit Geschichten drauf und halt einen Pappkarton, welcher hier halt nicht mehr dabei war.
Auf der anderen Plattenseite gibt es eine in englischer Sprache verfasste Bedienungsanleitung für das Gerät. Soz. eine Audio-users-manual. GRINS.
Ich glaube diese Firma ATLAS TOY Corp. hatte auch Puppen hergestellt in den 1930er Jahren.
Nach oben
Limania
Mo Nov 19 2018, 17:20
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1100
Das ist ja echt putzig!
Ich hätte es auch für neuer gehalten.
Meinen Glückwunsch zu diesem niedlichen kleinen Grammophönchen :-)

LG Limania
Nach oben
Schellack
Mo Nov 19 2018, 17:51
Dabei seit: Mi Feb 29 2012, 18:09
Einträge: 45
Ein interessantes Spielzeug.
Würde aber schon alleine wegen der Nadel wohl heute nicht mehr so verkauft werden.
Lässt diese sich eigentlich entfernen? Auf den Bildern sieht es so aus als wäre da eine Schraube.
Wie sinnig jetzt eine Bedienungsanleitung ist, deren Inhalt man erst erfährt, wenn man das Gerät selber bedient sei mal dahingestellt.
Der Erhaltungszustand ist allerdings bemerkenswert.

Liebe Grüße
Schellack
Nach oben
Grammo-Klaus
Mo Nov 19 2018, 20:47
Dabei seit: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Einträge: 291
Hi, ja danke.
Also es kommt eine Grammo-Nadel in die Nadelaufnahme, welche auch mit einer Schraube fixiert werden kann, gemäß der Konstruktionen von unseren GROSSEN Grammophonen. Da gibt es keinen Unterschied. Man muss das Gerät permanent kurbeln, da es halt nicht über einen Federmotor verfügt. Ganz simple Technik.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben