Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Trichtergeräte
Pathé Diamond, Jour et Nuit
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Da_Anda
Sa Dez 01 2018, 13:28 Druck Ansicht
Dabei seit: Fr Jan 06 2017, 19:24
Wohnort: Starnberger See
Einträge: 102
HERSTELLER: Pathé
MODELL: Diamond, Jour et Nuit
SERIENNUMMER: Typ 6 No. 329
JAHR:
DAMALIGER PREIS:
GEHÄUSE: Mahagoni
PLATTENTELLER: 28cm
TRICHTER: Morning Glory und interner Blechtrichter
MOTOR: Einfedernmotor No. 22
SCHALLDOSE: Pathé Concert für Tiefenschrift und Phenix für Seitenschrift (kann auch Tiefenschrift)

INTERESSANTE DETAILS: Spielt auch 35cm Pathé-Tiefenschriftplatten, externer und interner Trichter

Servus beinand,
ich wollte Euch mal mein Pathé Jour et Nuit vorstellen. Das besondere an dem Grammophon sind die zwei Tricher: Nämlich ein externer für den Tag, da dieser lauter ist, sowie ein kleiner interner für den nächtlichen, eher leisen Musikgenuss, um die damals offenbar auch schon sehr ruhebedürftigen Nachbarn nicht zu stören. Dies wurde vermutlich deswegen so gebaut, da man die Lautstärke bei Saphiren für Tiefenschriftplatten nicht über die Dicke variieren konnte.

Konfiguriert ist meins mit einer Concert-Schalldose für Tiefenschriftplatten und einer Phenix-Schalldose, die zwar aufgrund des Gelenks im Knie auch Teifenschriftsaphire aufnehmen kann, die ich aber nur mit Stahlnadeln für die "normalen" Seitschiftplatten verwende.

















Nach oben
alang
Sa Dez 01 2018, 16:08
Dabei seit: Di Jun 12 2012, 19:52
Wohnort: Delaware, USA
Einträge: 560
Gratulation zu diesem ungewöhnlichen und gut erhaltenem Grammophon. Das Konzept des Jour er Nuit ist interessant, hat sich aber offensichtlich nicht durchgesetzt. Gerade deshalb aber ein Schmuckstück für jede Sammlung. Danke fürs Vorstellen.

Andreas
Nach oben
 

Forum:     Nach oben