Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Die Seite befindet sich aktuell im Aufbau

Wir wissen, dass es noch nicht 100% Vollständig ist. Wir arbeiten uns Stück für Stück vorwärts.

Forums
Forums > Grammophone > Diskussionskreis Grammophonmodelle > Standgeräte
ACO Electro
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Schellackfloh
Mon Aug 16 2021, 17:11pm Print View
Joined: Sun Oct 18 2015, 15:41pm
Location: Hungen
Posts: 90
HERSTELLER:ACO?
MODELL:
SERIENNUMMER:
JAHR:
DAMALIGER PREIS:
GEHÄUSE:
PLATTENTELLER:
TRICHTER:
MOTOR:
SCHALLDOSE:


Hallo zusammen.

Da ich unbedingt noch ein Stangerät besitzen wollte, habe ich mir
folgendes No Name Gerät angeschafft.
Gereizt hat mich der große Saxophontrichter.

Nachdem die Schalldose überholt war, war ich sehr enttäuscht vom Klang.
Da klingt mein HMV 102 Koffercdeutlich besser.
Auch Versuche mit verschiedenen Schalldosen änderte nichts daran.

Lohnt es sich, da noch mehr Arbeit zu investieren?
Es klingt sehr sehr dünn. Zwar laut, aber klanglich sehr unbefiedigend.
Auch der Überhang der Schalldose war mangelhaft. Es wurde ein Ersatzmotor
eingebaut, aber so, dass die Geometrie gar nicht mehr stimmte. Das konnte ich soweit
beheben.

Aber letztendlich habe ich wohl Lehrgeld gezahlt.
Oder lässt sich so ein Gerät noch irgendwie pimpen?
Bilder folgen noch.


Beste Grüße,
Florian
Back to top
Schellackfloh
Mon Aug 16 2021, 17:19pm
Joined: Sun Oct 18 2015, 15:41pm
Location: Hungen
Posts: 90
Hier ein schnelles Foto
Back to top
berauscht
Mon Aug 16 2021, 19:40pm
"Urgestein" Autor/Moderator

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1643
ACO war die Marke des Warenhauses Aronheim & Cohn, Stettin.
Back to top
Schellackfloh
Tue Aug 17 2021, 09:06am
Joined: Sun Oct 18 2015, 15:41pm
Location: Hungen
Posts: 90
Ah, okay.
Danke für die Info
Back to top
Schellackfloh
Tue Aug 24 2021, 12:59pm
Joined: Sun Oct 18 2015, 15:41pm
Location: Hungen
Posts: 90
Hallo an alle.

Nachdem ich mal den Übergang Tonarm /Trichter ordentlich abgedichtet habe, ist der Klang nun eigentlich ganz passabel.
Nur das Loch im Motorboard vorne links macht mir Kopfzerbrechen. Eine Nadel Mulde ist hinten rechts montiert, die Bremse hinten links.
Könnte da vorne eventuell ein Tonarm mit elektrischem Pick Up montiert gewesen sein?
Etwas anders kann ich mir da nicht vorstellen.

Beste Grüße,
Florian
Back to top
Oldman
Tue Aug 24 2021, 14:32pm
Joined: Sat Dec 03 2011, 12:47pm
Posts: 15
Hallo Florian, ebenso alle Mitleser,
es könnte auch ein Nadelspender verbaut gewesen sein, sofern diese Bohrung dem Durchmesser entspräche. Vielleicht lässt sich an Hand von einer Nadellänge auf den Durchbruch schließen. Dabei sollte das Maß der längsten Nadel als Referenz dienen. Nur so als Gedanke. Als Beispiel könnte der link hilfreich sein.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred

Link - Hier klicken
Back to top
Schellackfloh
Wed Aug 25 2021, 10:23am
Joined: Sun Oct 18 2015, 15:41pm
Location: Hungen
Posts: 90
Guten Morgen.

Sowas hab ich mir auch schon gedacht. Allerdings ist ein
Nadelvorratsbehälter hinten links angebracht.
Vielleicht könnte auch ein Entsorgungsbehälter, wie bei HMV Geräten
installiert gewesen sein.
Ist leider erst mal nicht genau einzuschätzen.
Mich irritieren da zwei Schraubenlöcher in ca 3cm Entfernung von dem
Loch.

Beste Grüße,
Florian
Back to top
berauscht
Wed Aug 25 2021, 19:56pm
"Urgestein" Autor/Moderator

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1643
Schellackfloh wrote ...

Könnte da vorne eventuell ein Tonarm mit elektrischem Pick Up montiert gewesen sein?


Gibt es denn irgendwo im Gehäuse Löcher durch die allfällige Kabel nach außen geführt werden konnten?
Back to top
Schellackfloh
Mon Aug 30 2021, 18:49pm
Joined: Sun Oct 18 2015, 15:41pm
Location: Hungen
Posts: 90
Hallo "Berauscht".

Leider nein, es deutet sonst nichts darauf hin.
Ich denke, ich werde mich nach einem passenden Nadelspender
umschauen.
Was im Original drinnen war, wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Beste Grüße,
Florian
Back to top
Telraphon
Mon Aug 30 2021, 21:51pm
Joined: Mon Apr 03 2017, 18:57pm
Posts: 263
Ist der Motor überhaupt das Original? Geschwindigkeitsanzeige und Bremse kenne ich ausschließlich von Gramola/Polyphon Geräten und würde davon ausgehen das sie nur firmenintern Verwendung fanden. Mitunter könnte dann das Loch der alte Geschwindigkeitsregler gewesen sein.
Back to top
Fehlmann1960
Tue Aug 31 2021, 09:31am
Joined: Thu Dec 19 2013, 15:39pm
Location: CH- 4492 Tecknau
Posts: 396
Hallo Florian
Meine Vermutung zum "Loch" vorne links:
Ein Nadelentsorgungsbehälter. Bei meinem Brunswick Gerät hat es sogar drei solche Löcher. 2 Für neue Nadeln, z.B. für feine und dicke Nadeln und in der Mitte die Entsorgung. Link - Hier klicken

Ist der Durchmesser gleich gross, wie beim Nadelbehälter hinten?

Gruss Thomas
Back to top
Schellackfloh
Tue Aug 31 2021, 11:30am
Joined: Sun Oct 18 2015, 15:41pm
Location: Hungen
Posts: 90
Guten Morgen an alle.

Der Motor ist nicht original, daran dachte ich auch schon.
Vielleicht saß der Geschwindigkeitsregler wirklich vorher links.
Allerdings hat man sich die Mühe gemacht, alle anderen Löcher, wie Kurbel Durchführung zu verschließen. Da hätte man die Öffnung auch verschließen
können.
Einen Original Motor werde ich wohl auch nicht mehr auftreiben können.
Ich denke, ich werde schauen, einen Nadelspender oder Entsorgungsbehälter
zu finden. Zum richtigen Verschließen mit Holz und entsprechendem
Funier fehlen mir einfach die Fähigkeiten und soviel Aufwand ist
mir dieses Gerät irgendwie auch nicht wert.

Ich hätte noch eine Frage. Der Stoff auf dem Plattenteller ist lose und passt von der Größe auch nicht mehr.
Womit könnte man diesen ersetzen?

Beste Grüße,
Florian
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt