Foren
Foren > Ankündigungen und Wichtiges > Anleitung & Hilfe > FAQs | Frage/Antwort
FAQs - Wie kann ich meine Schellackplatten abspielen, wenn ich kein Grammophon besitze ?
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui Dieser Thread ist nun geschlossen
Autor Eintrag
GrammophonTeam
So Sep 26 2021, 13:01 Druck Ansicht
Seitenbetreiber

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: Köln
Beiträge: 1815

  • Es gibt neue Plattenspieler mit 78 Umdrehungen pro Minute auf dem Markt, die die Schellackplatten abspielen können. Diese haben meist auch noch diverse Funktionen wie etwa USB Anschluss oder ein intigriertes Radio. Man kann aber auch alte Plattenspieler aus den 50ern (z.B. von Dual) benutzten, die 2 Nadeln haben: Eine mit Microschliff für die Vinylplatten (LP's, Singles und sogg. Hörspielplatten, die nur kurz in den 50ern auf dem Markt waren) und eine mit Normalschliff für die Schellacks. Außerdem haben diese Plattenspieler häufig 4 Geschwindigkeiten: 78 upm für die Schellackplatten, 33 upm für die LP's, 45 upm für die Singles und 16 upm für die Hörspielplatten. Allerdings sollte man noch einen Verstärker dazwischen schalten, wenn der Plattenspieler keinen eingebaut hat. Ansonsten klingen die Platten etwas blechern aufgrund des fehlenden Basses.

Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Wir sind dabei...

Hier kommt noch etwas...

Kontakt