Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels K-L
Kristall
Wechsle zur Seite   <<      
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Musikmeister
Do Apr 24 2014, 21:25
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 974
Eine für mich bisher unbekannte Untermarke von Kristall aus dem Jahre 1931 - Belanda.
Hier wurde genau die Matrize der Platte Kristall 3113 genutzt, Benno Bondy also ein Pseudonym für Eli Samsonovitch.

Back to top
Musikmeister
So Jul 26 2015, 13:38
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 974
Um an meinem letzten Thread hier bzgl. der Kristall-Platte 3113 anzuknüpfen, möchte ich anhand dieser Platte die verschiedenen Kristall-Etiketten bis 1934 zeigen
(vor Erscheinen dieser Platte gab es bereits 3 weitere Kristall-Etiketten).

Die Platte erschien ja ca. im September 1930 mit dem hellroten Etikett. Diese Version konnte man bis Ende 1931 so kaufen (siehe Abbildung links).

Ab 1932 änderte sich dann die Etikettfarbe von rot zu braun. Diese Version konnte man bis ca. März 1933 so kaufen (siehe Abbildung mitte oben).

Ab ca. März 1933 änderte sich die Etikettfarbe erneut leicht auf eine Zwischenvariante der bisherigen Etikettfarben. Ausserdem änderte sich die Schrift von silber zu gold. Diese Version der Platte liegt leider nicht vor, aber die obere Häfte müsste so aussehen (siehe Abbildung mitte unten).

Ab Anfang 1934 änderte sich an der Farbe des Etikettes sowie der Schrift nichts, aber der Schriftzug Deutsche Crystalate GmbH wurde in Kristall-Schallplatten GmbH geändert, da diese im Vormonat gegründet wurde (siehe Abbildung rechts).

Die Platte 3113 verschwand frühestens 1935, spätestens 1936, aus dem Katalog.
Diese 4 Kristall-Varianten eignen sich wunderbar zur Datierung aller Kristall-Pressungen jener Jahre.

Back to top
Gast
Do Sep 03 2015, 20:24
Guest
Ist das hier noch eine richtige Kristall?
Back to top
Musikmeister
Fr Sep 04 2015, 21:46
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 974
Fischer schrieb ...

Ist das hier noch eine richtige Kristall?


Ja, das ist eine schwedische Kristall-Platte mit eigener Bestellnummer und deutscher Matrize. In Deutschland auf Kristall 3620 erschienen. Hier wird dann auch das Orchester genannt: Tanz-Orchester Fritz Domina.
Back to top
_-_-_
Sa Dez 05 2015, 08:43
Joined: Do Mai 12 2011, 09:46
Posts: 252
Bulgarische ? Kristall

Hier auch die Hülle: Link - Hier klicken





Back to top
berauscht
Sa Dez 05 2015, 16:44
"Urgestein" Autor/Moderator

Joined: Mi Jan 06 2010, 21:59
Posts: 1661
_-_-_ schrieb ...

Bulgarische ? Kristall


Es ist eine bulgarische Kristall-Platte, wie man am Matriznummern-Präfix K Bu 27154 (im Spiegel) erkennen kann. Bu steht für Bulgarien. Diese Aufnahmen erschienen auch auf dem Balkan / ВАЛКАНЪ Etikett.
Back to top
WalterSchwanzer
Do Dez 17 2015, 20:21
Joined: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Posts: 467
Kristall Platte aus Ungarn

Back to top
Website
Musikmeister
Do Mär 09 2017, 18:39
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 974
Musikmeister schrieb ...

Eine für mich bisher unbekannte Untermarke von Kristall aus dem Jahre 1931 - Belanda.
Hier wurde genau die Matrize der Platte Kristall 3113 genutzt, Benno Bondy also ein Pseudonym für Eli Samsonovitch.




Habe heute durch Zufall erfahren, dass "Belanda" auf malaiisch (Sprache im damaligen holländischen Kolonialgebiet Indonesien) ganz einfach "Niederlande" heisst und meine gezeigte Platte wohl auch dahin exportiert wurde.
Back to top
berauscht
Fr Okt 29 2021, 21:19
"Urgestein" Autor/Moderator

Joined: Mi Jan 06 2010, 21:59
Posts: 1661
Musikmeister schrieb ...

Um an meinem letzten Thread hier bzgl. der Kristall-Platte 3113 anzuknüpfen, möchte ich anhand dieser Platte die verschiedenen Kristall-Etiketten bis 1934 zeigen
(vor Erscheinen dieser Platte gab es bereits 3 weitere Kristall-Etiketten).

Die Platte erschien ja ca. im September 1930 mit dem hellroten Etikett. Diese Version konnte man bis Ende 1931 so kaufen (siehe Abbildung links).




Ich habe heute eine Platte mit niedriger Bestellnummer gefunden. Auf dem Etikett der Bestellnummer 3025 sind die Seiten mit A und B bezeichnet. Wie lang war das üblich?
Back to top
Musikmeister
Sa Okt 30 2021, 16:10
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 974
berauscht schrieb ...

Ich habe heute eine Platte mit niedriger Bestellnummer gefunden. Auf dem Etikett der Bestellnummer 3025 sind die Seiten mit A und B bezeichnet. Wie lang war das üblich?


Die Kristall 3025 habe ich auch mit der A/B-Seitenangabe. Bei meinem Exemplar fehlt auf der B-Seite aber das C vor der Matrizennummer.


Die A/B-Seitenangabe auf den Kristall-Platten gab es bis zur Veröffentlichung des neuen Kristall-Hauptkataloges 1930 im Januar 1930. Hier eine Beispielplatte in 2 Varianten, mit und ohne Seitenangabe (Erst-VÖ im Januar 1930).


Eine weitere mögliche Erstpressung aus Januar 1930 und höchste mir bekannte Bestellnummer der 3000er Tanzmusikserie mit Seitenangabe.
Back to top
Wechsle zur Seite   <<       

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt