Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels A-B
Beka (Lindström Konzern)
Wechsle zur Seite   <<      
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
WalterSchwanzer
Sa Sep 17 2016, 21:31
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Beiträge: 467
Ich denke für den österr. Markt wurde der Zusatz "AUS BOSNIEN" verwendet, um die Platte besser vermarkten zu können.
Aber es sind unter der selben Matrizennummern 2 verschiedene Märsche


[ Bearbeitet Sa Sep 17 2016, 21:32 ]
Nach oben
Webseite
SchellackFreak
Sa Sep 17 2016, 22:23
"Seitengründer"

⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Sep 16 2009, 22:06
Beiträge: 452
Aber es sind unter der selben Matrizennummern 2 verschiedene Märsche


Dann bleibt fast nur ein (bewusster oder unbewusster) Fehler bei der Matrizbearbeitung übrig, der dem zweiten Marsch ebenfalls die schon vergebene Matrizennummer zuordnete.
Nach oben
Webseite
Konezni
So Sep 18 2016, 13:23
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Beiträge: 218
Ich sehe unter beiden Labeln auch handschriftlich dieselbe Nummer, also muss es sich um die identische Matrize handeln. Der Titel "Nieder mit Italien" ist dann wohl versehentlich auf die Platte geraten.
Nach oben
krammofoon
So Feb 05 2017, 20:01
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)

das Labelbild haben wir zwar schon hier aufgeführt, aber da es sich um eine der wenigen OKEH-Matrizen auf BEKA handelt, also wortwörtlich dem Text "ORIGINAL AMERIKANISCHE AUFNAHME" entsprechend, findet es doch seinen Platz hier.

Der KUNSTPFEIFER ist im Übrigen eine Dame namens SIBYL SANDERSON FAGAN..... aber anscheinend war man anno 1921 noch nicht ganz so gender-emanzipiert wie heutzutage, wo jede Emma Sturm laufen würde ob des falschen Künstlertitels .




Die der (leider arg verranzten) Platte zugrunde liegende Tondatei lässt sich dann hier anhören: Link - Hier klicken

Gruss
Georg
Nach oben
krammofoon
Fr Dez 08 2017, 21:13
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)

Hier eine Labelbildergänzung eines ehemaligen Mitgliedes, von Seite 1 dieses Threads.....

Gruss
Georg


Nach oben
WalterSchwanzer
So Jan 27 2019, 11:40
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Beiträge: 467
hier eine tschechische Beka aus meiner Sammlung - mit einer Favorite Matrize




[ Bearbeitet So Jan 27 2019, 11:41 ]
Nach oben
Webseite
WalterSchwanzer
So Jan 27 2019, 11:43
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Beiträge: 467
Tschechische "Desky" (Platte) Beka-Grand




[ Bearbeitet So Jan 27 2019, 11:44 ]
Nach oben
Webseite
DGAG
So Jan 27 2019, 18:49

⇒ Mitglied seit ⇐: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Beiträge: 571
Sehr seltenes Stück. Das vorangestellte "Desky-" heißt übersetzt "Schallplatte-" und wurde bei Exportpressungen nach Böhmen verwendet. Ist vereinzelt auch auf anderen Labels nachgewiesen.
Nach oben
WalterSchwanzer
Di Jun 04 2019, 01:03
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Beiträge: 467
seltenes BEKA Label mit einem "Z"

Nach oben
Webseite
GrammophonTeam
Mo Jan 06 2020, 14:55
Seitenbetreiber

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: Köln
Beiträge: 1806
Grammo-Klaus schrieb:

Hier mal als Ergänzung zu der BEKA-Labelvielfalt ein Werbeschild von BEKA aus Blech.
Hergestellt bei: Bierling Werke A.G. in Heidenau. Abmessungen: Breite 63cm x Höhe: 50cm.



Nach oben
Recordplayer78
So Jul 18 2021, 11:28
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Okt 25 2018, 16:13
Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 17
Beka von 1929

Nur als kleine Anmerkung (und ohne besserwisserisch sein zu wollen): In der Labelkunde steht: "Beka wurde bei Lindström als "Billig-Marke" geführt - deswegen erscheinen hier häufig Orchester unter Sammelpseudonymen. Einstellung der 6000´er Serie 1928."

Hier das Bild einer Beka aus der 6000er Serie mit einer (Parlophon-) Aufnahme vom 18.III.1929. Auf der Rückseite ist "In einer kleinen Konditorei" mit der Matrix 37083 vom 11.II.1929.

Also wurde die 6000er Serie mindestens bis 1929 weitergeführt.
Viele Grüße!

Nach oben
Wechsle zur Seite   <<       

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt