Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels O-P
Okriphon (Untermarke Clausophon)
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammophonteam
Di Feb 14 2012, 21:00 Druck Ansicht
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2066
Von snookerbee


Okriphon


Dazu Herold38

Hallo,

"Okriphon" gehört mit in die "Kiste" von Clausophon, zu der auch "Adler-Electro / Rot-Gold / Rot-Blau" und noch weitere gehörten. Wessen Schutzmarke das ist und wer die Platten mit diesem Etikett bestellt hat, ist mir noch nicht bekannt.

Bei allen Platten sind Nummern und Aufnahmen mit den "Adler-Electro"-Platten identisch (5000er Bestellnummern).

Nach oben
Remirus
Di Nov 21 2017, 16:52
Dabei seit: Mi Jul 12 2017, 16:12
Wohnort: ab 01.10.2018 Heide (Holstein)
Einträge: 11
Hallo an alle, die dies lesen,

"Okriphon" scheint eine sehr seltene Marke zu sein. Ich habe auch eine Platte und habe noch nie (außer jetzt oben im Bild) eine andere gesehen. Wenn also irgendjemand weitere Informationen dazu hat, wäre ich dringend daran interessiert, sie hier zu lesen!

Schon mal vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße!

Remirus
Nach oben
Webseite
berauscht
Mi Nov 22 2017, 10:52
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1320
Die Platten wurden von der Clausophon GmbH erzeugt.

[ Bearbeitet Mi Nov 22 2017, 10:57 ]
Nach oben
Telraphon
Mi Nov 22 2017, 13:36
Dabei seit: Mo Apr 03 2017, 18:57
Einträge: 102
Es soll sich meines Wissens nach um die nur kurz vertriebene Hausmarke der Kaufhauskette Renner aus Dresden handeln.
Die Platten sind vom Labeldesign und den erschienenen Titeln absolut identisch mit den ebenfalls bei Clausophon erzeugten Kaufhausplatten unter dem Label "Audiphon", welche von den Schocken-Kaufhäusern vertrieben wurden. Auch hier gab es die Labelvariationen Blau, Grün, Rot und m.E. auch Schwarz.
Eventuell hat Clausophon eine art Rundum-sorglos-Paket für Kaufhäuser angeboten? Die Geräte und weiteren Artikel des Grammophonbedarfs lieferte bei Schocken die Bing-AG.
Nach oben
WalterSchwanzer
Sa Sep 01 2018, 18:51
Dabei seit: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Einträge: 394
hier eine Platte aus meinem Archiv - mit Hinweis auf eine Firma in Leipzig

Nach oben
Webseite
berauscht
Sa Sep 01 2018, 19:23
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1320
WalterSchwanzer schrieb ...

hier eine Platte aus meinem Archiv - mit Hinweis auf eine Firma in Leipzig



Die Firma Otto Dietrich in Leipzig war der Musikverlag bei dem die zwei verlassenen Italiener verlegt wurden.
Nach oben
WalterSchwanzer
Sa Sep 01 2018, 21:32
Dabei seit: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Einträge: 394
DANKE
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben