Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Künstler > Refrainsänger
Hans Emmé--Schuhardt
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
snookerbee
Do Mär 08 2012, 19:59 Druck Ansicht
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1743
Laut einer Information von "Deutschlandsender" bei Youtube gibt es im Buch "Künstler des Rundfunks 1937-1938" ein Foto von Hans Emmé-Schuhardt, welches eine manchmal geäußerte Vermutung widerlegt, dieser Sänger wäre identisch mit Peter Rebhuhn. Beide Künstler werden dort mit ihren Portraits vorgestellt.

Hier ein YT-Video mit dem Bild von Hans Emmé-Schuhardt bei 1:30 min im Video.

Link - Hier klicken

Hier das Video, aus deren Kommentaren die oben erwähnte Information stammt.

Link - Hier klicken

[ Bearbeitet So Feb 04 2018, 10:02 ]
Nach oben
humoresk
Di Aug 27 2013, 16:14
Autor

Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 378
Ein Bild könnte ich beisteuern. Komischerweise ist auf der Rückseite "Hans Emmé-Schuchardt" notiert - ein Schreibfehler?

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Liebe Grüße,

Josef
Nach oben
Allotria
Di Aug 27 2013, 18:45
Gast
Aus dem erwähnten Jahrbuch (Künstler des Rundfunks 1937-1938) habe ich die Anzeigen von Hans-Emmé Schuhardt und Peter Rebhuhn gescannt. Ich bin übrigens der "Betreiber" des "Deutschlandsender".





Nach oben
humoresk
Mi Aug 28 2013, 01:16
Autor

Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 378
Danke für den direkten Vergleich!

Josef
Nach oben
jitterbug
Mi Aug 28 2013, 18:27
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Einträge: 381
Hans Emmé-Schuhardt hat doch eine völlig andere Gesangsstimme als Peter Rebhuhn, Emmé-Schuhardt hat eine lyrisch-tenorale Gesangsstimme (zu hören auf BRIILANT "Sei ein bisschen lieb zu mir, Peter" und auf ELECTROLA bei der Goldenen Sieben "Nina, sei mein", "Sensation am Broadway"), wohingegen der jüdische Schlagzeuger Peter Rebhuhn vom Jazz kam, wegen seiner jüdischen Herkunft in der NS-Zeit relativ wenige Platten aufnahm (zu hören auf BRILLANT bei Hanns Schindler "Pettin' in The Park", "The Old Cowboy", "Who's Afraid Of The Big Bad Wolf", James Kok auf Grammophon "Schlaf, kleines Baby", Ronny Darré "Smoke Get's in Your Eyes", "I Never Slept A Wink Last Night", Peter Kreuder "I Won't Dance", K.&G. Wehner "Meine Lieblingsmelodie", Die Goldene Sieben "Fräulein, kleines Fräulein", "Du sollst mein Glückstern sein" u.s.w.)

Zuletzt genannte Platte schreibt irttümlicherweise Horst H. Lange Emmé-Schuhardt zu, vielleicht kommt daher die Verwechslung?

Der Nachlass von Emmé-Schuhardt war Anfang der 90er Jahre in zwei Koffern auf Berliner Flohmärkten im Angebot: Ausser der o. g. BRILLANT-Platte waren leider keine Schallplatten vorhanden, nur etlche Privatphotos mit jugendlichen Liebhabern bei der Sommerfrische in Italien und ein paar Liebesbriefe.


Nach oben
 

Forum:     Nach oben