Imperial Selby grammophon
HGN, Mi Jul 18 2018, 09:16

Guten morgen,

Weiss jemand etwas uber dieses englische Grammophon etwas zu berichten? Es gibt eine menge Selby Schalldosen, jedoch das Gerät finde ich nirgens.

Gruss
Hans-Georg








Re: Imperial Selby grammophon
DGAG, Mi Jul 18 2018, 14:44

Die Selby Manufacturing Co. Ltd. firmierte seit Oktober 1924 unter diesem Namen - bis zur freiwilligen Selbstauflösung am 11. Januar 1933. Das grenzt das Baujahr dieses Grammophons schon mal ein.

Die Federmotoren stammen von Edison Bell. Zumindest legt das ein in Russland angebotenes, sehr ähnliches, wenn nicht gar identisches Grammophon nahe:

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Re: Imperial Selby grammophon
DGAG, Mi Jul 18 2018, 14:48

An die Admins: Bitte diesen Thread in der Rubrik Trichtergeräte auflisten.

Re: Imperial Selby grammophon
HGN, Do Jul 19 2018, 08:40

Guten morgen II

Danke für den Kommentar. Die Schalldose des Grammos scheint keine Selby Schalldose zu sein. Siehe Foto. Kennt jenmand diese "Marke".

Gruss
Hans-Georg





Re: Imperial Selby grammophon
DGAG, Do Jul 19 2018, 10:32

Zur Marke "Nelmur" (das ist bestimmt ein Anagramm), bzw. deren Nähe zu Beltona und zum Großhändler J. G. Murdoch & Co. gab es im amerikanischen Forum einen Thread: Link - Hier klicken

Alle diese Marken, inklusive "The Selby", haben nur ihr jeweiliges Logo aufgebracht. Eigentlicher Hersteller sind ein paar große Fabriken wie Lindström oder Edison Bell.