Monarch Record
Da_Anda, So Dez 16 2018, 11:06

Servus beinand,
ich hab gestern eine Platte von Arthur Pryor bekommen, die bei dem Label "Monarch Record" aufgenommen und veröffentlicht wurde. "Monarch Record" war eine Tochter der amerikanischen Victor mit Sitz in Camden, NJ. Laut meinen Recherchen wurde "Monarch Record" im Jahre 1901 gegründet und im März 1905 wieder geschlossen.



Auf der Rückseite dieser einseitig aufgenommenen Platte findet sich ein Aufkleber mit folgendem Hinweis



Bei der vorliegenden Aufnahme handelt es sich um einen Marsch. Aufgenommen wurde die Platte am 24.11.1903. Veröffentlicht wurde sie dann im Jahre 1904.

Re: Monarch Record
gramofan, So Dez 16 2018, 14:50

Ich denke mal, es war keine Tochterfirma (im rechtlichen Sinne), sondern lediglich ein von Victor beutztes Label (Marken-Zeichen, Warenzeichen, im amerikanischen Recht entspricht das den deutschen Einrichtungen nur so ungefähr) das übrigens zeitweise auch auch von der DGG benutzt wurde.

Re: Monarch Record
Polyfar41, So Dez 16 2018, 16:28

Das abgebildete Label "Monarch Record" ist eines von 20 verschiedenen Labels, die von Eldridge R. Johnson, dem Gründer der Victor Talking Machine Company, zwischen 1900 und 1905 benutzt wurden. Sie wurden (auch in verschiedenen Farben) für die Platten mit Durchmessern von 7 " / 10 " / 12 " eingesetzt. Es gab z.B. auch eine schwarze "DELUXE SPECIAL RECORD" mit 60 Upm und 35 cm (14 ") Durchmesser.
Wer die Abbildungen sehen möchte:
im Internet Link - Hier klicken sind sie alle abgebildet.

Viele Grüße
Klaus