Electrola Plattenkoffer 1926
LoopingLoui, Di Okt 19 2021, 16:35

HERSTELLER: Electrola (HMV)
MODELL: ?
JAHR: 1926
DAMALIGER PREIS: ?
GEHÄUSE: Blech mit schwarzem Kräusellack
FASSUNGVERMÖGEN: Laut Werbung sollen zwanzig Platten Platz finden. Möglich wären sicher mehr.

Dieser Plattenkoffer ist bereits als HMV eine äußerste Rarität. Als Electrola ist mir nur dieser eine bekannt.
Hierbei ist ebenfalls noch ein Teil der Plattentaschen vorhanden, welche auch nahezu immer bei denen die ich von HMV gesehen habe fehlten.

Die Werbeanzeige habe ich aus dem hier im Forum abgebildeten Katalog von 1925 entnommen. Link - Hier klicken
Der Koffer war wahrscheinlich nur kurz im Programm und mir liegt keine Angebotsvermerk von Electrola dafür vor. Ich habe ihn ausschließlich mal auf einem Werbefoto von Electrola aus dem Besitz einer Kinderschauspielerin gesehen. Dort war er mit dem Golddecal von 1927 zu erkennen, die Bildunterschrift war (glaube ich) „Man singt und tanzt zu Electrola“.
Das Bild fand sich auf einer Internetseite zu dem Leben dieser jungen Frau - wenn jemand weiß wovon ich spreche, würde ich mich sehr über einen Link freuen!

(Über die fehlenden Taschen würde ich mich natürlich umso mehr freuen ;))
















Re: Electrola Plattenkoffer 1926
LoopingLoui, Di Okt 19 2021, 16:59

Nachtrag: Scheinbar wurden ab 1928 (oder aber schon von Anfang an?) die nummerierten Taschen bei HMV in Rechnung gestellt. Das ist sicher ein Grund weshalb diese Taschen heute selten dabei sind.

In der Abbildung werden einfach die 30cm Platten in Hüllen hineingelegt. Geht also auch! Ob aber auch praktischer?