Schokophon
stompy_de_luxe, Sat Feb 18 2012, 16:01pm






Re: Schokophon
RF-Musiker, Sun Feb 19 2012, 22:34pm

Waren wohl auch wieder Kunststoffplatten, die man mit Winkelnadeln spielen muss?

Re: Schokophon
stompy_de_luxe, Mon Feb 20 2012, 04:17am

ja, komisches Material ... Ähnlich vielleicht den "Hit of the Week"- oder Durium-Platten (also Kartonkern), aber mit schwarzem Laminat (Zelluloid?) überzogen. Durchmesser 10 cm, doppelseitig.

Re: Schokophon
Formiggini, Mon Feb 20 2012, 09:24am

Der Text auf der Hülle ist beim ersten "überfliegen" etwas Irreführend, erweckt es doch den Eindruck hier würde es sich um eine Platte aus Schokolade handeln.
Jedoch steht deutlich zu lesen:
Diese Schokophon Packung enthält eine Original Schallplatte und feinste Schokolade...
Die Schokolade war also nur beigelegt!

Zu der Novitas Company lässt sich auf die Schnelle nichts finden, jedoch gibt es Angaben dass die Schokophon Platten von den Bachaphon-Werken, Leipzig (Eigentümer Richard Bock) hergestellt wurden.

Diese produzierten auch die Labels Bachaphon (15cm), Universum (15cm & 20cm), Lyronette (15cm) sowie Colibri (15cm & 20cm). Allesamt wohl flexible Platten, die ab 1926 auf den Markt kamen.

Möglicherweise waren die Bachaphon Werke auch die Hersteller der Weco Phonopostkarten.
Quelle: Link - Hier klicken