Telefunken
Odeon89, So Apr 24 2011, 18:01

Hallo zusammen,

hier eine Hülle für Telefunken "Musikus"-Platten mit dem Orchester Adalbert Lutter:






Re: Telefunken
Odeon89, So Apr 24 2011, 18:04





Re: Telefunken
Richard Herfeld, So Apr 24 2011, 18:15

Die Lutter-Hülle habe ich letztens mal eingescannt.


Re: Telefunken
SchellackFreak, So Jul 10 2011, 13:35

Hier noch eine Nachkriegshülle mit Gitta Lind.






Grüße Yannick


Re: Telefunken
, Do Jul 28 2011, 20:47





Re: Telefunken
krammofoon, Do Jul 28 2011, 21:55

Peter Kreuder und Karl Schmitt-Walter..... ungebügelt..... was sonst!?






Re: Telefunken
snookerbee, Di Aug 09 2011, 22:54


Eine Hülle aus den 1950er Jahren, verwendet speziell für die Veröffentlichung von Platten der amerikanischen Firma CAPITOL.






Re: Telefunken
Rundfunkonkel, Fr Dez 30 2011, 14:24






















Re: Telefunken
Rundfunkonkel, Sa Dez 31 2011, 21:25





















Re: Telefunken
Rundfunkonkel, So Jan 01 2012, 23:15

















Re: Telefunken
Rundfunkonkel, Mo Jan 02 2012, 22:02






]



Re: Telefunken
Aristodemo, Mi Feb 15 2012, 12:23








Re: Telefunken
Barnabás, Fr Aug 24 2012, 19:04

Hallo alle Mann,
hier noch eine schöne Telefunken Hülle.
Sehr aufwendig hergestellt.
Ich glaube aus dem Jahr 1935.









Re: Telefunken
, Fr Aug 24 2012, 19:14

Ja, die Hülle ist viel seltener als die Platte.

Sie ist vom März 1935 (Matr.Nr. 20668 ist vom 15.3.35, Matr.Nr. 20675 vom 19.3.1935. Die "O" vorweg besagt lediglich 30cm Platte)

Gruß, Nils

Re: Telefunken
Barnabás, Sa Aug 25 2012, 14:49

@ Nils:
Danke für die Aufnahmedaten!!!
Finde ich gut von Dir

Gruss

Re: Telefunken
joha, Sa Sep 22 2012, 14:37





Hier eine Tragetasche der Telefunken, so wie sie in den 50iger Jahren verwendet wurde.
Gruss joha

Re: Telefunken
jitterbug, Do Jun 27 2013, 12:55

TELEFUNKEN MUSIKUS Hüllen durch die Jahre.

Es gibt verschiedene Varianten im Erscheinungsbild der MUSIKUS-Hüllen, fünf Varianten möchte ich hier in mutmaßlich zeitlicher Chronologie zeigen.

1934 kam als Billigetikett für 1,60 RM die "volkstümliche" MUSIKUS-Schallplatte auf den Markt, in der Hoffnung, das relativ schlecht laufende Plattengeschäft (seit 1930 gingen bei allen Firmen die Verkaufszahlen zurück) anzukurbeln. Eine reguläre TELEFUNKEN-Schlagerplatte kostete damals 2,- RM und war somit immer noch günstiger als eine ELECTROLA- oder BRUNSWICK-Platte.

Meiner Erinnerung nach müssen noch weitere Hüllenvarianten existieren: So gibt es eine andere Zeichnung eines Stehgeigers, auch ERICH BÖRSCHEL ist mit Photo aud einer MUSIKUS-Hülle verewigt. Falls jemand diese Hüllen in seiner Sammlung besitzt, wäre dies eine willkommene Ergänzung!

Der Wechsel von 1936 auf 1937 ist einfach nachzuvollziehen: Im Jahr 1937 wird das TELEFUNEN-Logo von dem achteckigen Stern auf das auf der Spitze stehende Quadrat geändert. Dies ist sowohl auf den Platten als auch bei den Hüllen der Fall.

Auch wenn als Bestseller und Zugpferd ADALBERT LUTTER mit dem immer gleichen Bild auf der Vorderseite zu sehen ist, zeigen die Rückseiten der Hüllen unterschiedliche Werbung und die Veränderung im TELEFUNKEN-Logo.

Hier nun folgend die Hüllenvarianten von 1934 bis 1940 (während des Krieges wurde die MUSIKUS-Reihe eingestellt). In den mir zur Verfügung stehenden TELEFUNKEN-Unterlagen ist die höchste Bestellnummer die

M 6744 vom 12.07.40:
Chor und Musikkorps der 1. Abteilung des Flak Regimentes
25095 Wir kommen wieder
25096 Der Marsch der 80 Millionen

1) 1934 mit Preisangabe


2) ab 1935 ohne Preisangabe


3) 1936 mit ADALBERT LUTTER/Musikus Plattenspieler


4) ab 1937 ADALBERT LUTTER/Elektrisches Plattenspiel


5) ab 1937 ADALBERT LUTTER/Nadeln



Re: Telefunken
Single78rpm, Do Jun 27 2013, 15:05

Hallo Stephan,

großes (discographisches) Lob für deine Vorstellung der MUSIKUS Hüllen. Ich tue noch eine Telefunken Hülle älteren Datums dazu. Wenn die Bleistiftnotierung (oben links und nicht von mir) stimmt, wurde sie schon 1933 in Umlauf gebracht. Auf der Coverrückseite wird für das Telefunken-Radio T 523 geworben.

Gruß aus Kassel / Ralf



Re: Telefunken
jitterbug, Do Jun 27 2013, 15:59

Hallo Ralf,
soweit war ich jetzt noch nicht vorgedrungen - es ist ja immer eine Heidenarbeit... Mein Plan war es, die regulären TELEFUNKEN-Hüllen ebenfalls chronologisch zu scannen und dann einzustellen. Von 1932 bis 1944 kommt da ein Haufen zusammen...
Beste Grüße aus Berlin, Stephan

Re: Telefunken
livschakoff, Do Jun 27 2013, 17:03

Zur Abwechslung hier eine ganz niedliche Telefunken -Hülle mit Comics:





Re: Telefunken
joha, Do Jun 27 2013, 18:48

Hallo Zusammen ,hab auch noch mal nach ein paar Hüllen geschaut wegen der Vollständikeit aberes gibt sicher noch mehr Hüllen,Telfunken war da ja sehr rührig wenns um Werbung ging

.











NS-Hülle gab es auch
























Nachkriegshülle











noch eine aus Vorkriegszeit





Gruss joha

Re: Telefunken
Musikmeister, Do Jun 27 2013, 19:22

Hier die Musikus-Hülle aus 1934 mit dem "etwas anderen" Geiger:



Hier die bereits soeben von Joha gezeigte Weihnachts-Musikus-Hülle, bei mir aber auch mit der passenden Platte *zunge) :



Hier die letzte Musikus, erschienen ab Oktober 1940:



Ab November 1940 wurden nur noch sporadisch ältere Musikus-Platten in den monatlichen Neuerscheinungsheftchen beworben.
Von den insgesamt 745 erschienenen Musikus-Platten waren in der ersten Kriegsausgabe der "Ernte" zum Zeitpunkt Ende September 1940 noch 239 Musikus-Platten verfügbar, im Oktober 1941 mit Erscheinen der zweiten (und letzten) Kriegsausgabe der "Ernte" waren es dann nur noch 114 Musikus-Platten.

Re: Telefunken
Musikmeister, Do Jun 27 2013, 19:51

Hallo Stephan,

für die Zusammenstellung der Musikus-Hüllen.
Könnten die Hüllen Nr. 4 und 5 parallel ab 1937 erschienen sein oder gab es wirklich zu jedem Zeitpunkt nur eine aktuelle Musikus-Einheitshülle (ausser jeweils Weihnachten)?

Re: Telefunken
jitterbug, Do Jun 27 2013, 22:42

Hallo Lars,

ich könnte mir vorstellen, dass die Hüllen parallel gebräuchlich waren. So etwas ließe sich nur an Hand eines Plattenpostens rückschließen, der unberührt aus der Zeit stammt... Das dürfte heute schwer sein. Vor einigen Jahren, als sowas noch möglich gewesen wäre, habe ich lieder nicht darauf geachtet.

Danke für die zweite Geiger-Varainte! Sie müsste wohl wegen des Preisaufdrucks auch aus der ersten Zeit der MUSIKUS-Plattenreihe stammen. Auch Deine Stückzahlenangaben im zeitlichen Verhältnis sind sehr interessant!

Grüße aus Berlin, Stephan

Re: Telefunken
Musikmeister, Do Jun 27 2013, 23:25

Hallo Stephan,

diese Platte aus der Musikus-Hüllenvorstellung würde ich gerne mal hier auf der Seite im Schellacksender hören.
Wäre toll wenn das klappen würde! *armen




Re: Telefunken
jitterbug, Do Jun 27 2013, 23:33

Hallo Lars!

diese Platte aus der Musikus-Hüllenvorstellung würde ich gerne mal hier auf der Seite im Schellacksender hören.

Danke, mein Freund! Das wird leider noch ein bisschen dauern, dazu muss ich mir erst einmal anschauen, wie Ihr das hier handhabt...

Liebe Grüße, Stephan

Re: Telefunken
Single78rpm, Fr Jun 28 2013, 11:35

Hallo,

hier noch eine Telefunken-Hülle made in "Austria". Habe auch noch eine australische (Telefunken-Radiophon) - wird nachgereicht ...

Gruß Ralf



Re: Telefunken
jitterbug, Fr Jun 28 2013, 13:46

Um diese Ansammlung weiter zu komplettieren, hier einige Sonderhüllen der TELEFUNKEN aus den 30er Jahren. Es gibt auch noch eine weitere mit Micky Maus und den drei kleinen Schweinchen von 1934 (Hans Bund/Erwin Hartung: "Wer hat Angst vorm bösen Wolf?"/"Mickey a. D."), die nicht in meinem Besitz ist.

Also mein üblicher Appell: Wer noch andere Sonderhüllen der TELEFUNKEN aus der Vorkriegszeit besitzt, sollte sie bitte gerne scannen und hier einstellen.

1) 1934: "Gegen Kummer und Sorgen":
A 1979 HARTUNG/SIMLINGER/WEISS, HANS BUND



2) 1935: PETER KREUDER/KARDOSCH SÄNGER:
A2000 "Lookie, Lookie, Lookie"/"Sensation am Broadway", 15.10.1935



3) 1936 C&A Brenninkmeyer:
T5630 PAUL WOITSCHACH, ERWIN HARTUNG, SPREE REVELLERS:
"C&A Walzer"/"C&A Marsch" Juni 1936



4) 1938: "Die Nacht der 1000 Wunder":
T 6279 ROSITA SERRANO "Und die Musik spielt dazu"/ PETER ANDERS "Gondellied"



5) 1939: "Hallo Janine":
A 2930 MARIKA RÖKK "Musik, Musik, Musik"/"Auf dem Dach der Welt" (27.04.1939) / A 2931 PETER KREUDER "Revue Marsch"/"Musik, Musik, Musik" (05.04.1939)



Re: Telefunken
Musikmeister, Fr Jun 28 2013, 18:33

6) 1935: Werbeplatte Ostseebad Bansin
Ferientage im Ostseebad Bansin, Telefunken T5306






7) 1938: Werbeplatte Naumann Bock Brauerei Leipzig
Helle und dunkle Bockweisen, Telefunken T6228



Re: Telefunken
Single78rpm, Do Jul 25 2013, 10:49

Hallo,

fast auf allen Fernsehsendern wird Götz Georges 75. Geburtstag gewürdigt. Ein Telefunken-Lochcover (30cm) seines Vaters, der Schauspielerlegende Heinrich George, passt doch da ganz gut dazu.

Gruß Ralf



Re: Telefunken
Single78rpm, Do Jul 25 2013, 10:54

Beim schnellen Durchblättern des doch umfangreichen Telefunken Hüllenbestandes habe ich es übersehen: das Heinrich George Cover gab es als Foto (kleiner, ziemlich am Anfang) schon einmal zu sehen. Da mein Scan größer ist (und die Hülle gut erhalten) lasse ich das Bild mal drin ...

Gruß Ralf

Re: Telefunken
jitterbug, Mi Jul 31 2013, 10:10

Hier nun mein Versuch, die 25cm-TELEFUNKEN-Hüllen bis von 1932 bis 1944 in einer gewisssen Chronologie zu zeigen. Dabei tauchen sicher Verdoppelungen auf zu früheren Posts, die ich nachzusehen bitte, da so eine logische Nummerierung wie bei ELECTROLA einfacher zu handhaben ist.
TEIL 1

1) 1932 "Röhrenmann"




2) 1933/34 "Telefunken Nauen"




3) 1933/34 "Künstler/Zeugnis deutscher Kunst und Arbeit"




4) 1933/34 "Musikstile in Karrikaturen"




5) 1933/34 "Hans Bund/Barnabas von Géczy""




6) 1933/34 "Deutsche Musik"




7) 1934/35 "Meistersuper"




8) 1934/35 "Nauen in Edelholz"



9) 1934/35 "Musik wie noch nie"




10) 1934/35 "Werbestimme"




Re: Telefunken
jitterbug, Mi Jul 31 2013, 10:39

Teil 2

11) 1936 "Erna Sack"




12) 1936 "Peter Kreuder" mit Umtausch-Siegel vom Musikhaus "Ton und Welle"




13) 1937/38 "Lido"




14) 1937/38 "Karl Schmidt-Walter"




15) 1937/38 nur "Schmidt-Walter"




16) 1938 "Serrano/Stauffer/Sack/Anders"




17) 1939 "Kreuder/Schmidt-Walter" mit erläuternden Texten




18) 1939 "unbedruckte Testplattenhülle" (ab 1933 unverändert aus hellblauem Papier)




Re: Telefunken
jitterbug, Mi Jul 31 2013, 10:50

Teil 3
Als Kuriosum zeigt die seit 1939 verwendete Hülle Nr. 17) ab 1942 keinen erläuternden Text mehr beim Bild von Peter Kreuder. Dies liegt daran, dass mit Kriegseintritt der USA im Dezember 1941 einige der Künstler, die dort erwähnt waren, als "unerwünscht" diffamiert wurden: So waren MARLENE DIETRICH und GRETA KELLER nicht mehr zeitgemäß passend, da sie in den USA lebten, MARLENE DIETRICH sogar die amerikanische Staatsbürgerschaft angenommen hatte. Typisch deutsch? Der Text wurde geschwärzt, das Design beibehalten...
Auch wurden Restbestände dieser Hüllen in der frühen Nachkriegszeit noch verwendet.

19) 1942 "Kreuder/Schmidt-Walter" OHNE erläuternden Text




20) 1944 Prager Pressung nur "Namenszug blau" mit Goldetikett




21) 1944 Prager Pressung nur "Namenszug rot" mit Goldetikett



22) 1944 Prager Pressung nur "Namenszug blau" mit Papieretikett



Re: Telefunken
jitterbug, Mi Jul 31 2013, 13:56

Musikmeister schrieb ...

Hallo Stephan,

diese Platte aus der Musikus-Hüllenvorstellung würde ich gerne mal hier auf der Seite im Schellacksender hören.
Wäre toll wenn das klappen würde! *armen





Hallo Lars! Sie ist mit beiden Seiten eingestellt und sendebereit...
Nur eine Kategorie konnte ich technisch nicht erstellen. "deutsch" "Schlager" "Tanzmusik" "Kleinkunst" wären ein paar Schlagwörter...


Re: Telefunken
Musikmeister, Mi Jul 31 2013, 19:31

Hallo Stephan,

nochmals vielen Dank für die Wunschsendung sowie die neuerliche Hüllenzusammenstellung.
Hier noch ein Nachtrag aus dem Jahre 1933 (evtl. auch noch die Folgejahre).
Ausserdem fehlen noch einige Weihnachtshüllen.

Werde demnächst meinen kompletten Plattenbestand den entsprechenden Plattenfirmenhüllen nach diesen Erkenntnissen zuordnen. *puh

23) 1933 "Für das Winterhilfs-Werk"


Re: Telefunken
jitterbug, Sa Aug 03 2013, 12:22

TELEFUNKEN Hüllen im Ausland (Auswahl vor 1945)

A 01 Schweiz 1933




A 02 Österreich 1935




A 03 Tschechoslowakei 1936




A 04 Japan 1937




A 05 Italien 1938




A 06 Schweden 1943




Re: Telefunken
Fehlmann1960, Di Jan 14 2014, 15:00

Und nun kommt noch Telefunken Hülle aus der Schweiz! (um 1940)



Re: Telefunken
bavariola, Mi Jan 15 2014, 12:49

Hallo miteinander!

Zum Thema Telefunken Huellen - Inland und Ausland - wurde ja schon sehr vieles vorgestellt, und fast sollte man meinen, dass die Sammlung doch bald einmal komplett sein muesste. Aber selbst ich habe in meiner vergleichsweise bescheidenen Sammlung noch allerhand Ergaenzungen gefunden. Dabei spielt freilich der Umstand eine Rolle, dass ich schon seit jeher den Huellen den selben Stellenwert beigemessen habe wie den Platten (ganz im Gegensatz zu so manchem Auktionator, der selbst die aeltesten und schoensten Huellen mit Kugelschreiber oder gar mit Edding ruiniert hat, wofuer ich selbst in fruehesten Jugendzeiten kein Mikrogramm Verstaendnis hatte - aber das ist ein anderer Themenbereich).

Nun denn: Hier meine Ergaenzungen.

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder

Zur Beachtung: Ich habe bisher darauf verzichtet, meine Bilddateien mit einem Wasserzeichen zu schuetzen, denn dadurch werden sie in aesthetischer Hinsicht unansehnlich bis unbrauchbar, und ich wuerde auch weiterhin gerne so verfahren. Umso mehr bitte ich die werten Leser/Nutzer, sollten sie beabsichtigen, meine Bilddateien weiterzuverwenden (gleichgueltig ob gewerblich oder nicht), zuvor mit mir Ruecksprache zu nehmen (PN), zumal ich, sollte ich erstmalig meine Arbeiten an anderer Stelle (Dissertation, Chronik, Fachbuch oder was auch immer) wiederfinden, augenblicklich die unschoene Wasserzeichen-Methode verwenden oder - was wahrscheinlicher ist - meine Arbeit konsequent ganz einstellen wuerde, und das ginge dann zu Lasten aller. Ich bitte um Verstaendnis und Beachtung. Herzlichen Dank!

Beste Gruesse an alle!

Re: Telefunken
jitterbug, Mi Jan 15 2014, 14:59

Hallo bavariola!
Eine sehr schöne Erweiterung der Telefunken-Hüllen-Sammlung. Magst Du ergänzerweise noch erklären, welches Format die Hüllen haben? 20cm, 25cm, 30 cm - das macht einiges dann klarer.

Dein Wunsch nach einer Rücksprache zur weiteren Nutzung Deiner Scans ist sehr gutgläubig, ich drücke die Daumen, dass Dir meine Erfahrungen erspart bleiben... (woran ich nicht mehr glauben mag!)

Viele Grüße Stephan

Re: Telefunken
bavariola, Mi Jan 15 2014, 23:12

Lieber Kollege,

Du hast schon recht: Meine Hoffnung, dass die Allgemeinheit meine Bitte um Ruecksprache vor der Weiterverwendung meiner Bilddateien beherzigt, ist in der Tat irgendwo zwischen gutglaeubig und blauaeugig angesiedelt. Dennoch: Bei der Bilderstellung arbeite ich mit grosser Sorgfalt (und ich glaube, das sieht man auch), und ich bringe es nicht uebers Herz, meine Bilder mit einem Wasserzeichen zu verunstalten. Die meisten Bilder sind nur fuer Mitglieder sichtbar; das ist zwar alles andere als ein vollkommener Schutz, aber es ist doch wenigstens ein Hemmschuh. Ich hoffe, dass die Forums-Mitglieder so aufrecht sind, sich an gute Sitten zu halten - anderenfalls gehoeren sie hinausgeworfen - und ein x-beliebiger Zeitungsreporter (oder wer auch immer), der eben mal ein Bild braucht, wird sich wahrscheinlich nicht deswegen als Mitglied eintragen. Schaun wir mal...

Zu den Groessen der dargestellten Huellen: Wie ueblich, bilden die Huellen fuer 25-cm-Platten die ueberwiegende Mehrheit. So ist es auch hier, deswegen habe ich das nicht erwaehnt. Fuer alle Huellen, die zu anderen Formaten gehoeren, habe ich das im jeweiligen Begleittext erwaehnt. Es sind nicht viele: Moebel-Huebner und Fuer Buben und Maedels = 20 cm, Colorschall = 30 cm.

Mit besten Gruessen,
Bavariola.

Re: Telefunken
jitterbug, Do Jan 16 2014, 12:04

Hallo Bavariola,

die Rückseite der "Dichter-Hülle" (Rezitationen) dürfte auch eine 30 cm-Hülle sein, vielleicht magst Du es ja einfach oberhalb der Bilder noch einfügen? Das würde die Sache auf den ersten Blick offensichtlicher machen...

Zur Colorschall: Es gab für die Diapositive einen kleinen (Papp-)Guckkasten, in den die Diapositive eigelegt wurde und somit das Märchen auch optisch sichtbar wurde. Ähnliches wurde in den 60er/70er Jahren immer noch angeboten, dann natürlich mit 45 U/min-Platten.

Viele Grüße, Stephan

Re: Telefunken
bavariola, Sa Jan 18 2014, 23:37

Lieber Kollege,
und ueberhaupt: Hallo miteinader,

ich habe zwischenzeitlich oberhalb jeder Huellen-Abbildung die Plattengroesse eingetragen. Indessen ist auch die Dichter- oder Rezitatoren-Huelle (ob Rueckseite oder Vorderseite ist eigentlich einerlei, weil sie auf beiden Seiten gleich ist) eine 25-cm-Huelle, wenngleich sie dem Inhalt nach in der Tat besser zum Format 30 cm passen wuerde, und als solche wird es sie gewiss ebenfalls geben.

Bei dieser Gelegenheit: Meine Spekulation, ob die tuerkische Telefunkenhuellen-Nachahmung, da sie auf der anderen Seite griechisch beschriftet ist, moeglichwersweise aus Zypern stammt, duerfte hinfaellig sein: Ich habe ein wenig recherchiert und festgestellt, dass Yüksek Kaldirim der Name einer Strasse im damaligen Konstantinopel (heute Istanbul) war. Nix mit Zypern also. (Meinen obigen Text wollte ich, nachdem ihn schon viele gelesen haben, diesbezueglich nicht aendern, deshalb dieser Nachtrag.)

Beste Gruesse an alle!

Re: Telefunken
Single78rpm, Di Mai 27 2014, 13:47

Hallo,

hier noch eine Telefunken-Radiola Hülle (wenn ich es richtig sehe, gab es die noch nicht zu sehen), verbunden mit der Frage, ob jemand etwas über Herkunft und Erscheinungsjahr sagen kann?

Gruß Ralf



Re: Telefunken
Formiggini, Di Mai 27 2014, 14:55

Hallo,

des Rätsels Lösung versteckt sich schon im Logo: Ein Känguru hält die Buchstaben AWA.
AWA = Amalgamated Wireless Australian Limited, Sydney.
Diese vertrieben von c. 1951 - 1956 in Lizenz Telefunken in Australien. Sowohl europäische Aufnahmen, aber auch eigene. Zunächst mit 78upm, dann auch Vinyl.

Grüße

Re: Telefunken
Single78rpm, Di Mai 27 2014, 15:32

Das passt! Gitta Lind steckte drin ... danke / Ralf

Re: Telefunken
Grammo-Klaus, Mo Jul 21 2014, 15:05

Hier habe ich noch eine Telestar-Capitol Hülle. Die war bei meinem schwedischen / dänischen SONORA-Koffergrammophon dabei.
Ich denke es handelt sich um das nordische Pendant zu den deutschen Telefunken-Capitol-Hüllen für die amerikanischen Aufnahmen der Capitol.
(Ich habe mal diese Hülle für eine deutsche Telefunken-Capitol in Dienst gestellt)



Re: Telefunken
joha, Do Aug 14 2014, 00:27

Es ist schön mal so viele Telefunkenhüllen zu sehen,die Frage mit der Roten Markierung in Balken oder als Ecke kenn ich nur von 30cm Künstlerplatten, die in blauer Paaphülle steckten mit Goldlabel Telefunken Erna Sack,oder Peter Anders waren mit einer rote Ecke bezeichnet.Sonderausgaben unter die Deutsche Nachtigal/Große Stimmen,Hülle Dunkelblau mit rotem Rand gab es auch,die hatten sicher auch einen höheren Preis.
Gruss joha

Re: Telefunken
WalterSchwanzer, Di Feb 17 2015, 14:12

Hülle Telefunken Austria









Re: Telefunken
Odeon89, Mi Mai 20 2015, 23:57

Hallo zusammen,

neulich fand ich ein Exemplar der schönen Hohenberger-Sonderplatte der Telefunken aus dem Jahr 1939, die ja bereits im Forum vorgestellt wurde. Anscheinend gab es (zumindest für die Filiale Kassel) auch eine Sonderhülle für diese als Werbegeschenk anlässlich der Frühjahrsmodeschau des Modehauses Hettlage herausgegebene Platte, wie hier zu sehen ist. Im eigentlichen Sinne handelt es sich zwar nicht um eine Firmenhülle, doch möchte ich sie trotzdem gerne hier vorstellen (man möge mir bitte den ungebügelten Fundzustand verzeihen!):







Beste Grüße,
Kai

Re: Telefunken
jitterbug, Do Mai 21 2015, 09:22

Danke Kai,

dass eine spezielle Verpackung für diese Platte existieren müsste, war immer naheliegend, so ist diese Frage - für Kassel - geklärt!

Eine schöne Bereicherung!
Viele Grüße, Stephan

Re: Telefunken
krammofoon, So Jun 21 2015, 21:44

Servus :-)

Eine weitere Unterart der TELEFUNKEN-Hülle......... Vorder- und Rückseite unterschiedlich bedruckt..... Zustand schlecht.....

Gruss
Georg





Re: Telefunken
RTauber, Mi Okt 14 2015, 09:26

Telefunken-Hülle aus der Serie "Spiel mit" (30 cm):





Re: Telefunken
berauscht, Mi Okt 21 2015, 18:55

Telefunken Capitol



Jazz aus USA, dem Geburtsland dieses so fanatisch bekämpften und noch fanatischer geliebten Musikstils, ist auch heute noch die SEhnsucht der "hot-fans" in aller Welt. Trotz aller Bemühungen anderer Länder und Kontinente halten die USA nach wie vor die unbestrittene Meisterschaft auf diesem Gebiet. Eine enge Zusammenarbeit zwischen der großen amerikanischen Marke "Capitol" und "Telefunkenplatte" bringt dem deutschen Jazzfreund eine Serie bester amerikanischer Jazzmusik mit den berühmtesten Orchestern und Solisten.


Re: Telefunken
RTauber, Sa Jul 23 2016, 14:45

Hier eine 30cm-Telefunken-Hülle, die noch nicht im Forum zu sehen war.





Re: Telefunken
Silas-Leachman, So Mär 12 2017, 15:54

Bildhülle für Gitta Lind aus den 50er Jahren (Vor- und Rückseite):







Re: Telefunken
Limania, Mi Mär 06 2019, 18:41