Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Entwicklung des Tonfilms - Filme und Film Stars auf Platte
Die Drei von der Tankstelle -Ufa 1930 / Harvey, Fritsch, Rühmann, Karlweis
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Barnabás
Mo Sep 24 2012, 22:45 Druck Ansicht
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jul 04 2012, 20:37
Beiträge: 651
„Die Drei von der Tankstelle“

Der Film:
Die Drei von der Tankstelle, war die erfolgreichste Filmoperette der 30er Jahre.
Als Hauptdarsteller wurden Lilian Harvey, Willy Fritsch Heinz Rühmann und Oskar Karlweis verpflichtet.
Für die Dreharbeiten wurde die Lewis Ruth Band unter Vertrag genommen, sowie die Comedian Harmonists und Leo Monnosson.
Die Dreharbeiten erstreckten sich vom 17.06.1930 bis 31.07.1930 im Ufa-Atelier Neubabelsberg.
Der Film wurde am 15.09.1930 im Berliner Gloria-Palast uraufgeführt.


Die Musik:
Als Komponist konnte Werner R. Heyman und als Autor Robert Gilbert gewonnen werden.
Für den Film wurden vier Stücke geschrieben.

A: Ein Freund, ein guter Freund
B: Liebling mein Herz läßt dich grüßen
C: Erst kommt ein großes Fragezeichen
D: Hallo, Du süße Frau


Die Schallplatte:
Die Odeon nahm zwei Titel mit den Hautdarstellern auf
Die Electrola nahm zwei Titel mit dem Hautdarsteller auf.
A: Ein Freund, ein guter Freund / Be 9149
B: Liebling mein Herz läßt dich grüßen / Be 9148
C: Erst kommt ein großes Fragezeichen / 60-1121
D: Hallo, Du süße Frau / 60-1118


Bild 1. Filmkurier 1452
Bild 2.Schallplatte Odeon O-2993
Bild 3. Schallplatte Electrola 2007
Bild 4. Autogrammkarte Odeon Lilian Harvey
Bild 5. Autogrammkarte Odeon Willy Fritsch
Bild 6. Autogrammkarte Oskar Karlweis

Gruß B.
















Nach oben
Barnabás
Mo Sep 24 2012, 23:15
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jul 04 2012, 20:37
Beiträge: 651
Hier noch eine Anzeige zum Film.

Weiter:
Bild mit Regisseur Wilhelm Thiele.
v.l. Rühmann, Karlweis, Fritsch, Henry Gorat, Georg Peclet und René Lefévre.
Der Film "Die Drei von der Tankstelle" wurde in zwei Fassungen abgedreht.
Eine deutsche- und eine franz. Planung.




[ Bearbeitet Di Sep 25 2012, 06:22 ]
Nach oben
RF-Musiker
Di Sep 25 2012, 19:24
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Beiträge: 353
Immer die schiefen Bilder....


Nach oben
joha
So Sep 30 2012, 13:32
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Beiträge: 986






Hier mal INTON Ausgabe
Gruss joha
Nach oben
joha
Mi Okt 03 2012, 13:07
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Beiträge: 986




Nach oben
Fehlmann1960
Mi Feb 12 2014, 14:07
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Beiträge: 412
Zur Ergänzung hier noch 2 Dokumente aus der oesterreichischen Zeitschrift "Mein Film" zum Film: Die Drei von der Tankstelle.
Aus Heft Nr. 262, 1931
1. Bilder zum Film mit Beschrieb
2. Filmwerbung Kino Apollo Wien




Nach oben
RF-Musiker
Mi Feb 12 2014, 21:01
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Beiträge: 353
Soweit ich weiß, wurde der Film zusätzlich in französisch und englisch gedreht, allerdings mit anderen Darstellern, lediglich Lilian Harvey war in allen Versionen dabei. Weiß einer, ob diese fremdsprachigen Versionen erhalten sind?
Nach oben
shellackotto
So Feb 20 2022, 09:36
⇒ Mitglied seit ⇐: Di Feb 15 2022, 21:53
Wohnort: USA
Beiträge: 57
Mehrere der Hits aus dem Film "Die Drei Von der Tankstelle" erschienen auch als Teil eines von Peter Kreuder arrangierten und dirigierten Potpourris namens "Die Zwei von der Zankstelle" auf Parlophon B.48103 und Odeon O-11557, aufgenommen am 13. November 1931. Ich nehme an, dass die beiden Platten noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft im Dezember 1931 erschienen, habe allerdings noch keinen Odeon- oder Parlophon-Neuerscheinungskatalog vom Dezember 1931 gefunden, der das belegen könnte.



Hörprobe auf Youtube
Der Auslauf meiner Odeon-Platte wirft mir auch ein leichtes Rätsel auf.
Die A-Seite hat das Lindström L im Kreis: ⓁBe 9642 D
Die B-Seite verwendet dagegen das Western Electric W im Kreis: ⓌBe 9643 D
Dabei sind beide Aufnahmen am selben Tag gemacht worden; das handgeritzte D identifiziert den Toningenier als Fritz Dargatz, vgl. Beitrag - Technikerzeichen im Wachs

Editiert am 20.02.2022 um 17:39 von GrammophonTeam = Linksetzung wurde korrigiert


[ Bearbeitet So Feb 20 2022, 17:39 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt