Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Standgeräte
Electrola Modell 156
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Hedensö
So Okt 21 2012, 12:03 Druck Ansicht

Dabei seit: Fr Jan 06 2012, 11:09
Einträge: 903
Hallo zusammen,

nachdem es in nachstehende Thread um die Standgeräte Nr. 156 und 157 ging Link - Hier klicken möchte ich nachstehend mal das Modell 156 in einer Version von Electrola vorstellen. Dies habe ich kürzlich erworben und ich der vergangenen Woche ausführlich gereinigt und ein wenig aufgearbeitet.

Mir gefällt das Modell besonders, da es einen relativ flachen Deckel und nicht den typischen "Sarg"-Deckel hat. Ferner ist es ein eher kleiners, nicht so wuchtiges Schrankgerät.

In der Fachliteratur (His Master´s Gramophone) ist nachzulesen, dass sich diese Modell optisch an den Victor Consolette-Modellen 261 und 267 orientiert. In GB bzw. unter dem HMV-Label wurden demnach 5.246 Stück in Eiche sowie 4.531 Stück in Mahagoni verkauft. Nichts deto trotz ist es ein Modell, welches man eher selten sieht.

Hersteller: Electrola
Ausführung: Eiche
Baujahr: ca. 1926 - 1928
Schalldose: Electrola 4
Membran: Glimmer
Motor: HMV No. 32, Doppelfederantrieb
Bremse: Automatisch bei excentrischer Auslaufrille
Highlights: direkter beweglicher Geschwindigkeitsanzeiger
Trichterausführung: Exponentialtrichter aus Blech

Das ELECTROLA Modell 156 war in Eiche oder Mahagoni erhältlich und kostete (egal ob in Eiche oder Mahagoni) 450,- RM.








Mehr Bilder stelle ich im Laufe des Tages in meinem Blog ein: Link - Hier klicken

Anmerkungen, weitere Infos und Bilder/Katalogauszüge sind herzlich willkommen!

Viele Grüße
Jan



[ Bearbeitet So Okt 21 2012, 22:05 ]
Nach oben
grammofar
So Okt 21 2012, 13:08
Dabei seit: Do Aug 02 2012, 23:11
Wohnort: 24364 Holzdorf
Einträge: 267
Hallo,

ein sehr schönes Gerät, gefällt mir außerordentlich gut. Der Trichter ist bei diesem Modell aber noch nicht geteilt...hier ist er nur etwas zusammengelegt um eine größere Trichterlänge im Inneren des Gehäuses unterbringen zu können. Der Trichter wurde erst ab dem Modell 157 geteilt.
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben