Foren
Foren > Künstler > Vokalgruppen
Die Comedian Harmonists
Wechsle zur Seite   <<      
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
gramofan
Do Aug 31 2023, 11:14
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Beiträge: 1162
Die Stolpersteine haben es nun auch in die Medien geschaffft:

Link - Hier klicken
Nach oben
Fehlmann1960
Fr Sep 01 2023, 07:52
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Beiträge: 445
Sie haben diese späte Ehre verdient! Das Geschehene darf nie vergessen werden!
Nach oben
shellackotto
So Sep 03 2023, 17:05
⇒ Mitglied seit ⇐: Di Feb 15 2022, 21:53
Wohnort: USA
Beiträge: 113
Schönes Interview! Danke für's Teilen. Ich freue mich, dass zumindest der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) begriffen hat, wie vielen Menschen die Künstler, die diese Musik geschaffen haben, immer noch viel bedeuten. Drei Tage vor der Verlegung hat auch das Bezirksamt Berlin-Charlottenburg eine Ankündigung veröffentlicht: Link - Hier klicken , die dann von Tag24 aufgegriffen wurde: Link - Hier klicken

moonbeam, vielen Dank, dass Du das Ganze angestoßen hast! Und ich freue mich, dass auch das Ehepaar Kardosch Dank Deiner geehrt worden ist.

Wie viele Leute sind denn letztendlich trotz des Desinteresses der sonstigen Presse zur Enthüllung erschienen?
Nach oben
Moonbeam
Mo Sep 04 2023, 08:10
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Nov 07 2020, 10:38
Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 125
shellackotto schrieb ...

Schönes Interview! Danke für's Teilen. Ich freue mich, dass zumindest der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) begriffen hat, wie vielen Menschen die Künstler, die diese Musik geschaffen haben, immer noch viel bedeuten. Drei Tage vor der Verlegung hat auch das Bezirksamt Berlin-Charlottenburg eine Ankündigung veröffentlicht: Link - Hier klicken , die dann von Tag24 aufgegriffen wurde: Link - Hier klicken

moonbeam, vielen Dank, dass Du das Ganze angestoßen hast! Und ich freue mich, dass auch das Ehepaar Kardosch Dank Deiner geehrt worden ist.

Wie viele Leute sind denn letztendlich trotz des Desinteresses der sonstigen Presse zur Enthüllung erschienen?


Der RBB hat insgesamt drei Radio und TV-Beiträgen berichtet, damit hätte ich gar nicht unbedingt gerechnet. Bei den CH-Verlegungen waren etwa je 20-25 Leute da, darunter auch einige Anwohner und Leute, die es im Radio gehört hatten (sowohl RBB Kultur als auch Radio Eins hatten berichtet). Außerdem jemand von der Deutschen Kinemathek und von der Stiftung Exilmuseum, drei der Berlin Comedian Harmonists - von denen einer ein bewegendes Statement vortrug - und ein Herr von Max Raabes Palastorchester, der alle Verlegungen mitmachte und mich netterweise sogar quer durch Berlin chauffierte. Und nicht zu vergessen einer meiner Mitpaten - wir sind ja eine Gruppe von sieben Leuten, aber leider konnten nur zwei von uns dort sein. Der Rahmen war vielleicht kleiner als es der Bedeutung der Gruppe angemessen gewesen wäre, aber andererseits ging es hier gar nicht so sehr um die Gruppe, und die Steine sind ja als dauerhaftes "Denkmal" gedacht, das man jederzeit besuchen kann. Ich glaube ich sagte das schon, ich hätte mir eine zentrale Veranstaltung gewünscht, aber alle, mit denen ich darüber sprach, fanden, dass es genauso wie es war eigentlich perfekt war. An jeder Stelle wurde eine Biografie der Betreffenden vorgetragen, dann gab es reichlich Blumen, ich ließ eine dünne Mappe mit Fotos herumgehen, danach unterhielten wir uns noch ein wenig - hauptsächlich über die CH :-).

Bei der Frommermann-Verlegung war übrigens eine in Berlin lebende Großnichte von Harry dabei. Die Enkel von Erich Collin haben sich aus den USA ganz begeistert und durchweg positiv über die Verlegung geäußert. Es war eigentlich rundum ein Erfolg.
Bei den Kardoschs waren immerhin auch ungefähr 15 Leute (einschließlich der Herr vom Palastorchester), darunter die stellvertretende Leiterin des Collegium Hungaricums und ein Herr von der ungarischen Botschaft. Ich war etwas überrascht aber natürlich sehr erfreut, dass ich in jedem Interview auch nach den Kardoschs gefragt wurde!

Wenn ihr in einem Beitrag "Quand il pleut" hört - das habe ich mir gewünscht .
Nach oben
Webseite
Wechsle zur Seite   <<       

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen