Foren
Foren > Künstler > Vokalgruppen
Die Comedian Harmonists
Wechsle zur Seite       >>  
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
humoresk
Mo Mai 20 2013, 09:01 Druck Ansicht
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem der Artikel über die legendären, auch hier im Forum vieldiskutierten "Comedian Harmonists" online gegangen ist, muss ich ein paar Zeilen dazu schreiben: Der Beitrag basiert auf meiner Zulassungsarbeit zum Ersten Staatsexamen, die ich 2010 im Teilfach Neueste Geschichte geschrieben habe.




Sie hatte einerseits zum Ziel, die Biographie und Geschichte der Comedian Harmonists auf dem neuesten Forschungsstand detailliert darzustellen, andererseits aber auch die historischen Hintergründe zu beleuchten, die den Weg dieses Ensembles maßgeblich bestimmt haben. Für die Online-Fassung habe ich letzteren Punkt etwas gekürzt und mich vorwiegend auf die Gruppenbiographie konzentriert.

Über Ergänzungen, Berichtigungen, Diskussionen würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße,

Josef
Nach oben
snookerbee
Mo Mai 20 2013, 12:10
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1676
Vielen Dank für die umfangreiche Arbeit, Josef.

Zu dem im Beitrag gezeigten "Veronika"-Film würde mich interessieren, wie dieses Fragment zustande kam. Ich kann mich nur noch dunkel erinnern, daß in einer Dokumentation diese Originalaufnahmen verwendet wurden und immer im Wechsel mit einer modernen Gesangsgruppe im Stil der CH zu sehen waren. Hier sind wohl die modernen Szenen entfernt worden. Gibt es denn die Originalaufnahmen nicht mehr vollständig? Stammen sie aus einem Spielfilm oder sind sie live aus einem Konzert?

Viele Grüße
Claus
Nach oben
humoresk
Mo Mai 20 2013, 13:09
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Lieber Claus,

der Kurztonfilm, der die Aufnahme von "Veronika, der Lenz ist da" enthielt, hieß "Kreuzworträtsel". Zumindest Teile dieses Films sind bei Prof. Czada erhalten geblieben, der diese 1995 für eine Fernsehdokumentation über die Gruppe "Hudson Shad" zur Verfügung gestellt hat ("Hudson Shad singing Comedian Harmonies - von Liebesleid bis Baby"). Das US-amerikanische Ensemble sorgte damals gerade in der "Bar jeder Vernunft" für Furore. Mit den Zwischenschnitten stellte man die Nachahmer dem Original direkt gegenüber - aus heutiger Sicht eigentlich schade, denn die gesamte "Veronika" von den Comedian Harmonists ist noch immer nicht zugänglich. Mir liegt der Comedian-Harmonists-Ausschnitt des Kurzfilms (mit launigen Ansagen von Paul Morgan und Hellmuth Krüger) zwar in voller Länge vor, ich stehe damit aber beim heutigen Nachlassverwalter der Gruppe im Wort. Immerhin - dank der Doku von 1995 kommt die Allgemeinheit in den Genuss, die Comedian Harmonists einmal annähernd so zu erleben, wie sie sich wohl auch auf der Bühne gegeben haben.

Viele Grüße,

Josef
Nach oben
snookerbee
Mo Mai 20 2013, 18:11
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1676

Alles klar, Josef. Dann hatte ich mich richtig erinnert wegen der Zwischenschnitte. Ja, es ist schade, daß der Film noch nicht von den Erben freigegeben wurde. Aber man muß schon froh sein, überhaupt ein paar Schnipsel zu sehen. Von vielen anderen Künstlern aus der Schellackzeit gibt es ja nicht mal eine einzige Filmaufnahme.

LG
Claus
Nach oben
Musikmeister
Sa Nov 16 2013, 16:31
Autor
⇒ Mitglied seit ⇐: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1075
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder
Nach oben
78erhortig
So Nov 17 2013, 07:08
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Apr 04 2013, 12:53
Wohnort: Graz
Beiträge: 175
apropos "schnitzel", nicht zu vergessen die schnitzel der exilgruppe "schlafe mein prinzchen" und "creole love call".....

gruß aus graz
michael
Nach oben
_-_-_
Do Jan 02 2014, 10:19
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Mai 12 2011, 09:46
Beiträge: 252
Irgendwann mal auf Ebay gefunden:

Nach oben
GrammophonTeam
Mo Nov 10 2014, 22:52
Seitenbetreiber

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: Köln
Beiträge: 1824
Die Comedian Harmonists im Berliner Rundfunk, 25. Dezember 1929.
Nach oben
humoresk
So Nov 16 2014, 08:00
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Eine schöne Darlegung der Verwandtschaft zwischen Revellers und Comedian Harmonists... Nur der Schlussfolgerung kann ich nicht ganz folgen, gut: Man wollte die Herren vor dem Rundfunkmikro haben. Aber ihr eigentliches Metier und ihre größte Stärke war sicher die Bühne in einem akustisch passenden Saal!

Liebe Grüße und für den Zeitungsausschnitt

Josef
Nach oben
Barnabás
Sa Feb 28 2015, 10:19
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jul 04 2012, 20:37
Beiträge: 651
Hallo,

ich habe noch ein Bild gefunden, mit einem unbekannten Mann im Gruppenfoto.
Vielleicht kann Josepf bei der Lösunge weiterhelfen?
(Illust. Berliner Zeitung 1930. Leider keinen Themenbezug. Zeitungsausschnitt)

Gruss

Nach oben
humoresk
Sa Feb 28 2015, 10:37
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Hallo Lars,

tolles Foto! Der Herr links ist Walter Joseph. Er hat wohl etwa in der ersten Jahreshälfte 1930 Erwin Bootz am Klavier ersetzt. Der hatte sich nach einem Streit mit Biberti selbstständig gemacht, kam später aber versöhnt (wohl auch aus wirtschaftlichen Gründen) zum Ensemble zurück.

Liebe Grüße

Josef
Nach oben
Musikmeister
Mi Mär 16 2022, 18:55
Autor
⇒ Mitglied seit ⇐: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1075
29.01.1965
Nach oben
Moonbeam
So Okt 23 2022, 00:28
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Nov 07 2020, 10:38
Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 125
Vom "Synagogensänger" (man könnte auch sagen Kantor ;-)) Roman (Josef) Cycowski habe ich gerade einige Fotos gefunden. Falls die von Interesse sind.
Aus den Jahren 1953, 1956 (der Herr ganz rechts), 1957 und 1980.




Nach oben
Webseite
snookerbee
Fr Mär 10 2023, 22:15
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1676
Der am Anfang des Theads erwähnte Veronika-Film der Gruppe ist mittlerwile in voller Länge (bis auf einige Klebestellen-Verluste) in einem YT-Beitrag zu sehen.

Link - Hier klicken
Nach oben
Moonbeam
Fr Mär 10 2023, 23:26
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Nov 07 2020, 10:38
Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 125
Bei der Gelegenheit wollte ich gern darauf hinweisen, dass 2023 oder '24 für die jüdischen Mitglieder der Comedian Harmonists (und ihre Frauen und Kinder soweit vorhanden) in Berlin Stolpersteine verlegt werden sollen. Mittlerweile sind wir schon in dem Stadium, wo es um die Inschriften auf den Steinen geht. Es geht also vorwärts. (Und ja, es werden auch Stolpersteine für "Überlebende" verlegt.)

Sobald der Termin feststeht, werde ich es hier bekanntgeben. Die Finanzierung der Steine (insgesamt 7) ist einigermaßen gesichert, aber falls jemand sich beteiligen möchte, steht dem nichts entgegen! Auch in anderer Weise darf man sich gerne einbringen.
Nach oben
Webseite
Moonbeam
Mo Jul 17 2023, 22:51
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Nov 07 2020, 10:38
Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 125
Es ist soweit: am 31.8. werden die Steine für die Ehepaare Collin, Cycowski und Frommermann verlegt - und dazu noch zwei für Stephan Kardos und seine Frau.

Der Zeitplan sieht so aus:
9:40 Paulsborner Straße 20 – Ehepaar Frommermann
10:10 Xantener Straße 14 – Ehepaar Cykowski
11:15 Landhausstraße 42 – Ehepaar Collin und Tochter
12:35 Nürnberger Straße 3 – Ehepaar Kardos

Idealerweise sollte die Verlegung von einer kleinen Feier umrahmt werden, die jedoch möglicherweise an einem anderen Tag (nach der Verlegung) stattfindet, da die Paten alle nicht aus Berlin stammen, und es terminliche und logistische Komplikationen geben könnte.
Die Verlegungen an sich finden aber zu den angegebenen Zeiten statt. Vielleicht möchte sich ja dort jemand einfinden. Bitte gern auch Interessierte außerhalb dieses Forums darauf hinweisen!
Nach oben
Webseite
Moonbeam
Mo Aug 14 2023, 18:35
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Nov 07 2020, 10:38
Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 125
Roman Cycowski singt im Oratorium "Queen Esther", 1960.

Cycowski hatte das Oratorium als Kantor der Beth Israel Synagoge in San Francisco in Auftrag gegeben.

Nach oben
Webseite
shellackotto
Di Aug 15 2023, 20:17
⇒ Mitglied seit ⇐: Di Feb 15 2022, 21:53
Wohnort: USA
Beiträge: 113
Ich wundere mich, dass die Verlegung der Stolpersteine für die jüdischen Mitglieder der Comedian Harmonists und für das Ehepaar Kardos nirgendwo anders auf dem Internet angekündigt wird. Ich hätte angenommen, dass es wenigstens auf Link - Hier klicken angekündigt wird, aber nichts. Ich war jetzt gerade in Deutschland, und die vielen Stolpersteine, die wir in Frankfurt, Heidelberg und Bremen gefunden haben, haben uns tief bewegt. Sie können das Unrecht, dass diesen Mitmenschen angetan wurde, nicht wieder gut machen, aber sie verhindern wenigstens das völlige Vergessen. Wäre ich in Berlin am 31.8., hätte ich nur zu gern an der Ehrung dieser großen Künstler und ihrer Familien teilgenommen. Ich hoffe, die Termine sprechen sich 'rum.
Nach oben
Moonbeam
Mo Aug 28 2023, 15:13
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Nov 07 2020, 10:38
Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 125
shellackotto schrieb ...

Ich wundere mich, dass die Verlegung der Stolpersteine für die jüdischen Mitglieder der Comedian Harmonists und für das Ehepaar Kardos nirgendwo anders auf dem Internet angekündigt wird. Ich hätte angenommen, dass es wenigstens auf Link - Hier klicken angekündigt wird, aber nichts. Ich war jetzt gerade in Deutschland, und die vielen Stolpersteine, die wir in Frankfurt, Heidelberg und Bremen gefunden haben, haben uns tief bewegt. Sie können das Unrecht, dass diesen Mitmenschen angetan wurde, nicht wieder gut machen, aber sie verhindern wenigstens das völlige Vergessen. Wäre ich in Berlin am 31.8., hätte ich nur zu gern an der Ehrung dieser großen Künstler und ihrer Familien teilgenommen. Ich hoffe, die Termine sprechen sich 'rum.


Ja, das ist mir auch aufgefallen, aber die MitarbeiterInnen der Initiative sind ja alle ehrenamtlich tätig, und kommen vielleicht schlichtweg nicht mehr dazu (es gibt einen heftigen Rückstau wegen Corona, und jede Verlegung bringt, wie ich jetzt mitbekommen habe, einen erheblichen Aufwand mit sich). Ich habe mal nachgefragt. Radio Eins und RBB Kultur wollen im Vorfeld über die Verlegungen berichten, und ich habe verschiedene Institutionen/Personen kontaktiert. Leider war es uns nicht möglich, eine zentrale Gedenkveranstaltung zu organisieren, wie das sonst oft gemacht wird, aber ich glaube, es wird trotzdem schön. Natürlich freuen wir uns über jede/n, der/die kommt!
Nach oben
Webseite
Wechsle zur Seite       >>   

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen