Foren
Foren > Künstler > Orchesterleiter und Musiker
Odeon Tanz Orchester
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
GrammophonTeam
Fr Jun 28 2013, 15:07 Druck Ansicht
Seitenbetreiber

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: Köln
Beiträge: 1825
Odeon Tanzorchester war ein Sammelbegriff für verschiedene (Studio) Orchester, bzw. Orchesterleiter die bei der Lindström unter Vertrag standen. Die gleiche Aufnahme kann auf dem Hauptlabel Parlophon mit korrektem Orchesternamen angegeben sein, während auf Odeon eine Vermarktung als Odeon Tanzorchester erfolgte.
Ab 1926 bis weit in die dreißiger Jahre hinein finden sich unter dem Begriff Orchester wie Otto Dobrindt (Dobbri Saxophon Orchester), Dajos Bela, Carl Woitschach oder auch Kapellmeister Arthur Guttmann. Ab Mitte der dreißiger Jahre z.B. auch das Orchester Billy Bartholomew.

1927



Nach oben
gramofan
Fr Jun 28 2013, 20:24
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Beiträge: 1166
Billy Bartholomew wurde in der Tat auf Odeon auch als Odeon-Tanz-Orchester angeboten. Der Fall ist allerdings nicht ganz mit den 20er-Jahre Platten vergleichbar, denn zunächst erschienen alle Platten unter dem Klarnamen. Erst nach Kriegsbeginn wurde dann der Name geändert, weil Bartholomew als (mittlerweile zurückgekehrter) Engländer nun als "feindstaatlich" galt und so nicht mehr auf den Etiketten erwähnt werden konnte. Das weitere Geschäft mit der Auswertung der gemachten Aufnahmen wollte man sich aber trotzdem nicht entgehen lassen.

[ Bearbeitet Fr Jun 28 2013, 20:25 ]
Nach oben
Géczy77
Fr Jun 28 2013, 22:19
⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 02 2012, 21:57
Wohnort: Paderborn
Beiträge: 102
Ja die Sache mit dem Odeon-Tanzorchester scheint eine recht verzwickte zu sein...
Es gibt aber auch Beispiele, wo das Odeon-Tanzorchester unter der Leitung von Carl Woitschach Aufnahmen für Odeon als Odeon TO machte, diese Matritzen laut Lindström Aufnahmebuch aber auch auf Beka unter dem Namen Saxophon-Orchester Dobbri erschienen.
Ich habe so eine "doppelte" Platte mit dem Titel "In Nischni Nowgorod".
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen