Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Künstler > Refrainsänger
Peter Rebhuhn – Eine kleine Retrospektive
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Barnabás
Mi Sep 18 2013, 21:25 Druck Ansicht
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 658
Peter Rebhuhn – Eine kleine Retrospektive

Über das Leben von Peter Rebhuhn ist bisher nicht viel bekannt.
Zu den wenigen gesicherten Daten zählen die Tatsachen, daß Rebhuhn in den 30er Jahren als Sänger und Komponist in Berlin arbeitete und für die Telefunken einige Schallplatten besang.
Im Verlauf des Krieges wurde Rebhuhn zum Militär eingezogen und in einer unbekannten Verwendung eingesetzt. An einen nicht näher bekannten Punkt des Krieges geriet der Sänger in Kriegsgefangenschaft, aus dieser er 1946 entlassen wurde.
Kurze Zeit darauf nahm er seine alte Tätigkeit als Sänger wieder auf und arbeitete für den Rundfunk und die Schallplattenfirma Amiga.

Hier möchte ich nun eine Serie von bisher nicht veröffentlichte Fotos einbringen, die die Arbeit von Peter Rebhuhn Anfang der 50er Jahre dokumentieren.


Peter Rebhuhn mit einem unbekannten Mann von dem Mikrophon währen einer Veranstaltung in Berlin.



Selbe Veranstaltung mit einer Frau vor dem Mikrophon



Peter Rebhuhn an einem unbekannten Ort. Eine Freilichtverantstaltung in Berlin



Peter Rebhuhn vor dem Mikrophon mit Kapelle bei einer Veranstaltung.



Peter Rebhuhn bei einer Gesangsnummer.

[

Peter Rebhuhn mit unbekannter jungen Dame. Ort Berlin.



Peter Rebhuhn als zweiter Mann von links. Unbekannter Ort. Die drei anderen Herren sind bisher nicht identifiziert.


Es folgen nun drei Bild-Beispiele der Schallplattenfirma Amiga.
Für dieses Label nahm Rebhuhn 1947 einige Titel auf.






Mit diesen Arbeiten belegt Rebhuhn seine Anwesenheit in Berlin um 1947.
Da diese Aufnahmen für das "Ost-Label" Amiga entstanden, ist eine Anbindung in Richtung Ost-Berlin naheliegend. Soweit es bisher bekannt ist, hatte Rebhuhn Ende der 40er Jahre nur für dieses Laben gearbeitet.

Wenn ihr noch weitere Infos zum Sänger Rebhuhn beisteuern könnt, dann ergänzt diesen Eintrag.

Gruss B.

[ Bearbeitet Mi Sep 18 2013, 21:27 ]
Nach oben
snookerbee
Mi Sep 18 2013, 22:51
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1755

Hier mal alle Aufnahmen von Peter Rebhuhn als Sänger auf Radiophon und Amiga.

Quelle:
Die "ewige Freundin" - Firmendiscographie Lied der Zeit (Schellack)
albis international, Dresden 2006

---------

Radiophon

R 610/46 - Amore, amore - RBT-Orchester - 26.4.1946

R 613/46 - Dream - RBT-Orchester - 26.4.1946

R 623/46 - Ich wünsche mir, daß Du mir sagst "Ich liebe dich" - RBT-Orchester - 13.6.1946

R 749/47a - Eines Tages - RBT-Orchester - 28.3.1947

---------

Amiga

AM 505/47 (Matrizennummer) - Am 1103 (rot), Am 1104 (Bestellnummer der Erstveröffentlichung)
Symphony - RBT-Orchester - Januar 1947

AM 516/47 - Test
AM 516 I/47 - Test
AM 516 II/47 - Am 1110
Komm mit mir nach Tahiti - RBT-Orchester - Januar 1947

AM 517 I/47 - Am 1109
AM 517 II/47 - Am 1109
Chattanooga Choo Choo I - RBT-Orchester - Januar 1947

AM 519/47 - Am 1109
AM 519 I/47 - Test
Kötschenbroda-Express (Chattanooga Choo Choo II) - RBT-Orchester - Januar 1947

AM 527 III - Am 1117
Ich weiß warum (I know why) - Tanzkapelle des Berliner Rundfunks - Anfang 1947

AM 528 I - Am 1115
Amor, Amor - Tanzkapelle des Berliner Rundfunks - Anfang 1947

AM 552 - Am 1129
Meinetwegen - RBT-Orchester - Mai 1947

AM 1016 - Am 1145
Der alte Laternenanzünder - Tanzkapelle des Berliner Rundfunks - November 1947

AM 1140 I - Am 1201
Komm' nur zu mir (Humanidad) - Amiga-Tango-Orchester - Dezember 1948

---------

RBT-Orchester - Leitung Horst Kudritzki
Tanzkapelle des Berliner Rundfunks - Leitung Walter Dobschinski
Amiga-Tango-Orchester - Leitung Ernst Zebe

Alle Aufnahmen entstanden in Berlin.

Bis auf die Bestellnummer Am 1103 wurden alle Matrizen auf dem blauen Amiga-Etikett veröffentlicht.
Nach oben
Barnabás
Do Sep 19 2013, 17:57
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 658
@ snookerbee

Danke für die schöne Aufstellung.
Nach oben
jitterbug
Sa Sep 21 2013, 11:30
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Einträge: 382
Von mehreren Seiten wurde ich informiert, dass Peter Rebhuhn es vorzog, nachts im "CIRO" englisch zu singen (er war Schlagzeuger der ALBERT VOSSEN Band und auch auch bei dessen TELEFUNKEN Platten als Schlagzeuger tätig!), als deutsche Schlager auf Schallplatte zu "trällern".

Seine Freundschaft zu HEINZ HENCKE (Besitzer des CAFÉ SWING in der AugsbrugerStraße) ließ ihn bei dessen Plattenaufnahmen als Scatsänger in Erscheinung treten: TELEFUKEN A 1802 "Smoke Gets In Your Eyes"/"I Never Slept A Wink Last Night" (als RONNY DARRÉ Tanz-Orchester).

Nach seiner Gesangskarriere war er fest angestellt bei der GEMA und kontrollierte Verlagsrechte auf Noten, so erschien er wohl auch manchmal nachts bei Veransteltungen, um die Notenpulte zu sichten.

Er gehörte nicht zur MAMPE-Jugend in Berlin, obwohl auch ein "Mischling" - doch war er bereits relativ alt, als Swing für die kleinen Berliner Hot-Clubs relevant wurde.

Hier noch ein Link zur Seite von Günter Schiemenz, der sich wohl auf die 50er Jahre spezialisiert hat:

Link - Hier klicken
Nach oben
livschakoff
Di Sep 24 2013, 23:06
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 81


Nach oben
humoresk
Sa Aug 09 2014, 14:25
Autor

Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 378
Noch ein kleines (bekanntes) Bild:




Liebe Grüße

Josef
Nach oben
 

Forum:     Nach oben