Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Phonographen > Diskussionskreis Phonographen
Walzen - Phonograph
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Puma45
Mo Nov 04 2013, 20:30 Druck Ansicht
Gast
Hallo,
ich bin seit längerem am überlegen mir ein Phonograph zu Kaufen! Ich wollte Fragen ob mir da Jemand Tips geben kann?!?
Eine Frage habe ich!
Wenn man mal auf ebay Phonograph eingibt kommen unteranderem Wachsrollen!
Frage:
Gibt es unterschiede bei den Wachsrollen? Passt jede Wachsrolle auf jedes Gerät?

Vielen Dank im Vorraus!

MFG Puma45
*koffer
Nach oben
Gast
Mo Nov 04 2013, 22:51
Gast
Hallo Puma,
ich hatte mir auch schon überlegt, mir einen Phonographen und Walzen zuzulegen.
Es gibt Walzen die 2 Minuten und 4 Minuten spielen. Die 2 Minuten Walzen wurden zur Anfangszeit des Verkaufs genutzt. So gibt es auch ein großes Sortiment an Phonographen, die entweder 2 Minuten, 4 Minuten oder beide Walzenarten abspielen. Beim eBay im Inland findet man bei deinem Suchbegriff Phonograph zwar Phonographen zum Verkauf, aber die sind meist sehr teuer oder gehen am Ende einer Auktion für viel Geld raus. Ich schaue immer beim eBay für die USA nach Phonographen, weil dort immer mehr Phonographen zum Verkauf stehen, auch andere Modelle, als beim eBay für DE. Bei dem eBay für die USA sind die auch nicht immer so teuer.

Gruß, Leon

[ Bearbeitet Mo Nov 04 2013, 22:52 ]
Nach oben
Starkton
Di Nov 05 2013, 01:20
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1881
Gast schrieb ...

Bei dem eBay für die USA sind die auch nicht immer so teuer.

Der günstigere Einkaufspreis in den USA relativiert sich jedoch erheblich wenn man die Portokosten und den Zoll draufschlägt.
Nach oben
veritas
Di Nov 05 2013, 14:50
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Beiträge: 544
Grundsätzlich hat Starkton mit seiner US-Kaufeinschätzung Recht. Zumindest ist der Kauf von ganzen Geräten wirklich etwas für Käufer mit guten Kontakten und reichlich Risikobereitschaft. Viele Verkäufer sind auch dort nicht in der Lage vernünftig zu verpacken, was ich mehrmals erleben durfte.

Zum Gerät selbst gebe ich stets den Tipp, den ich als Anfänger bekam - auch wenn ich einst bereit war, nahezu alles zu nehmen: Siehe zu, daß Du auf jeden Fall ein Gerät bekommst, welches 2- und 4-Minuten beherrscht. Gute 2-Minuten-Walzen sind immer schwieriger zu bekommen und 4-Minuten-Walzen aus Zelluloid sind auch robuster, also über den Versand sicherer zu beziehen. Grob gesagt verdoppelt man sich damit die mögliche Auswahl.

Mein erster Phonograph, ein Edison Suitcase Home von 1900 ist heute noch immer mein Arbeitspferd. Ich hatte ihn bereits mit Umbau auf 2/4-Min (diese Kits sind ab 1908 verkauft worden) erworben und selbst im Flugzeug aus den Staaten mitgebracht: Link - Hier klicken

Mittlerweile habe ich ihn mit einem größeren Arm für spätere Schalldosen ausgerüstet. Und das ist auch das schöne an den Edison-Modellen, denn man kann viele davon aufrüsten.

Am besten dürfte für den Einstieg in die Walzenwelt ein Edison Standard, Home oder Fireside sein. Letzterer hat immer eine Umschaltung eingebaut. Man kann zwar technisch einen Standard oder Home auf 2/4-Min nachrüsten, diese Aufrüstsätze sind aber in der Regel nicht ganz so leicht erhältlich und oft unvollständig. Dann braucht man mindestens einen langen Atem dafür. Der auch oft zu findende Edison GEM ("Djem" ausgesprochen; Gem = Perle) ist zwar recht hübsch, aber als Erstgerät eher nicht zu empfehlen weil oft mit Kraftproblemen aufgrund des sehr einfachen Federwerks verbunden.

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer, äußerst interessanter Phonographen. Diese bereichen eine Sammlung durchaus, mit einem besagten Edison-Modell hast Du aber auch eine große Verfügbarkeit an Ersatzteilen - wenn es denn mal nötig ist. Für 2- und 4-Minuten benötigst Du eine passende Schalldose. Bei einer kleinen Standardfassung wäre das eine Model B oder C für 2M und für 4M eine Model H. Alternativ gibt die Model K, die umschaltbar ist und beide Saphire beherrbergt. Wenn Du kannst, dann siehe zu, eine Model B-Schalldose zu bekommen, diese sind deutlich schonender zu Wachswalzen als die späteren C-Schalldosen. Wenn Dich die Walzentypen interessieren, dann schau Dir mal meinen Walzenwegweiser an. Da habe ich die gängigsten Standardtypen beschrieben und alles auch in deutsch übersetzt.

Ob USA oder DE, es gibt definitiv günstigere Angebote als auf eBay, wo jeder Verkäufer noch die horrenden Einstell-, Verkaufs- und Paypal-Gebühren in den Preis einkalkulieren muß. Dann kann gut und gern 20% ausmachen! Vergangenes Wochenende war z.B. die Börse in Rüdesheim. Die hat zwar im Vergleich zu amerikanischen Börsen kein schönes Flair, aber entsprechende Phonographen habe ich dort gesehen. Und man kann sie sich auch vorher anhören!

tl;dr
Nimm' einen umschaltbaren Edison Standard, Home oder Fireside und schaue Dich außerhalb von eBay auf Börsen oder bei Händlern direkt um.

Gruß, Norman
Nach oben
Webseite
Puma45
Di Nov 05 2013, 16:12
Gast
Gibt es für Phonographen auch Nadeln die man wechseln muss oder gibt es eine dauer nadel?!?

Mfg Puma45
*koffer
Nach oben
veritas
Di Nov 05 2013, 16:31
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Beiträge: 544
Nein, so etwas krudes wie Schleifmittel im Tonträger gibt es bei Walzen nicht. Der Saphir oder Diamant ist fest verbaut und hält i.d.R. ewig. Nadeln sind es auch nicht, weil nicht spitz sondern verrundet!



Nach oben
Webseite
Puma45
Di Nov 05 2013, 17:33
Gast
Okay :D aber wohher weiß ich ob ein Gerät 2 und 4 minuten Walzen abspielen kann? Sind die Zylinder unterschiedlich lang?!!

MfG Puma45
*koffer
Nach oben
Puma45
Di Nov 05 2013, 17:39
Gast
Zu Frage:
Ich bin der Meinung ich habe ein Gerät gefunden und denke ist es in Columbia Q Phonograph? Ist der für 2 min. Walzen, 4 min. Walzen oder beide?

MfG Puma45
*koffer
Nach oben
Starkton
Di Nov 05 2013, 17:42
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1881
Die Walzen sind gleichlang, aber auf einer 4-Minuten Walze befindet sich die doppelte Anzahl von Rillen, d.h. 200 Rillen gegenüber 100 Rillen pro Zoll bei der 2-Minuten Walze.

Die Rillen auf der 4-Minuten Walze sind so fein, das sie mit bloßem Augen kaum noch zu erkennen sind.
Nach oben
Starkton
Di Nov 05 2013, 17:43
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1881
Puma45 schrieb ...

Ich bin der Meinung ich habe ein Gerät gefunden und denke ist es in Columbia Q Phonograph? Ist der für 2 min. Walzen, 4 min. Walzen oder beide?

Ausschließlich für 2-Minuten Walzen. Ansonsten ein sehr gutes Gerät.
Nach oben
Puma45
Di Nov 05 2013, 17:51
Gast
Okay Danke :D
Nach oben
RF-Musiker
Di Nov 05 2013, 21:40
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Beiträge: 353
Starkton schrieb ...

Die Walzen sind gleichlang, aber auf einer 4-Minuten Walze befindet sich die doppelte Anzahl von Rillen, d.h. 200 Rillen gegenüber 100 Rillen pro Zoll bei der 2-Minuten Walze.

Die Rillen auf der 4-Minuten Walze sind so fein, das sie mit bloßem Augen kaum noch zu erkennen sind.

Also so schmal, wie die Rillen bei den LP-Diamond Discs? Spielt man diese, wenn man es elektrisch möchte, mit einer Stereonadel, oder wäre diese noch zu grob?
Nach oben
veritas
Mi Nov 06 2013, 09:08
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Beiträge: 544
RF-Musiker schrieb ...

Also so schmal, wie die Rillen bei den LP-Diamond Discs? Spielt man diese, wenn man es elektrisch möchte, mit einer Stereonadel, oder wäre diese noch zu grob?

Nein, das dann nun doch nicht. Die übrigens weitläufig gültige Bezeichnung für Rillendichte und Auflösungsdarstellung ist tpi (Tracks per Inch). Eine normale Diamond Disc hat eine Rillendichte von 150 tpi. Eine Diamond Disc-LP hat meines Wissens nach 400 tpi, also nochmal die doppelte Dichte einer 4-Minuten-Walze. Diese Dichte wurde auch einst für Walzen erwogen, verließ jedoch nie den experimentellen Laborstatus. Da man eine 4-Minuten-Walze aus Zelluloid sehr gut mit einer 76µm-Nadel spielen kann müßte rechnerisch sogar eine 25µm-Nadel für Mono-LPs besser geeignet sein. Bislang habe ich das aber noch nicht getestet.
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt