Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels E-F
ERA
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
berauscht
Di Jan 21 2014, 11:33 Druck Ansicht
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1370
ERA



Dieses Etikett gehört möglicherweise zu BEKA.
Nach oben
Pinetop
Di Jan 21 2014, 15:36
Dabei seit: Di Okt 23 2012, 14:04
Einträge: 66
Wenn die Bestellnummer auch die mx ist, dürfte es hinkommen, da der Block 42000 für italienische Aufnahmen von 1907 bis 1912 vergeben wurde.

LG
Herbert
Nach oben
berauscht
Di Jan 21 2014, 19:41
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1370
Auf beiden Seiten befinden sich unterschiedliche Nummern, die mit denen im Wachs identisch sind.
Nach oben
bavariola
Do Jan 23 2014, 13:46
Dabei seit: Sa Jan 12 2013, 00:38
Einträge: 132
Hallo miteinader,

ich weiss zwar nicht, ob alle ERA-Platten von BEKA stammen, aber fuer einige, allen voran fuer diese hier, ist in dieser Hinsicht jeder Zweifel ausgeschlossen. Hier fiel mir sofort ein Überklebe-Etikett hoechst verdaechtig ins Auge, das sich mit Geduld und Fingerspitzengefuehl schadenfrei abloesen liess:



Aus Berlin wurde Berlino, aus Beka-Orchester wurde Banda Musicale Era, aber die Bestell- bzw. Matrizennummern blieben gleich. Umseitig: Marseillaise, Beka-Orchester (bzw. La Marseillaise, Banda Musicale ERA), Mtr.-Nr. 223. Dass diese Aufnahmen aus dem Jahre 1908 stammen, entnehme ich ich der Quelle: Hansfried Sieben: Die akustischen Aufnahmen mit verschiedenen Durchmessern und teilweiser Rekonstruktion von 174 bis 15999, Selbstverlag, 1991).

Von ERA liegt mir noch ein ganz anderes Etikett vor:



Auch diese Platte stammt von Beka (und zwar den aeusseren Merkmalen nach recht genau aus der selben Zeit), und passenderweise hat man hier - analog zu Beka-Grand-Record - die Marke Epa-Grand-Record ausgewiesen. Umseitig: Las romeiras, Mtr.-Nr. 60265. Zwar hat man bei Beka für Argentinien den Nummernbereich 62000 bis 62999 vorgesehen, jedoch erst ab 1910 (Quelle: siehe oben).

Zur Beachtung: Ich habe bisher darauf verzichtet, meine Bilddateien mit einem Wasserzeichen zu schuetzen, denn dadurch werden sie in aesthetischer Hinsicht unansehnlich bis unbrauchbar, und ich wuerde auch weiterhin gerne so verfahren. Umso mehr bitte ich die werten Leser/Nutzer, sollten sie beabsichtigen, meine Bilddateien weiterzuverwenden (gleichgueltig ob gewerblich oder nicht), zuvor mit mir Ruecksprache zu nehmen (PN), zumal ich, sollte ich erstmalig meine Arbeiten an anderer Stelle (Dissertation, Chronik, Fachbuch oder was auch immer) wiederfinden, augenblicklich die unschoene Wasserzeichen-Methode verwenden oder - was wahrscheinlicher ist - meine Arbeit konsequent ganz einstellen wuerde, und das ginge dann zu Lasten aller. Ich bitte um Verstaendnis und Beachtung. Herzlichen Dank!

Beste Gruesse an alle!

[ Bearbeitet So Apr 12 2015, 12:31 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben