Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > ? - vorerst nicht zuzuordnen
Unbekannte Swing-Testpressung Weisslabel ???
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammo-Klaus
Mo Feb 10 2014, 15:06 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Einträge: 300
Hallo an alle, hier kann ich noch meine mir unbekannte Swing-Schellack Testpressung zwecks Klärung beisteuern.
Details zur Platte: 25-CM Platte, 78rpm, weisse Labels, Matrizen-Infos: 5-C / 5-B, im Deadwax eingepresst und handschriftlich auf Etikett geschrieben.
Titel der Platte: Seite 5-C Moonlight Serenade und Seite 5-B American Patrol. Nun habe ich diese Aufnahmen mit Glenn Millers Originaleinspielungen verglichen und bin total verwirrt. Die Arrangements sind nicht identisch, d.h. besonders im Mittelteil der Songs gehen diese Aufnahmen nicht mit den Originalen konform. Ich habe auch Meister Lotz befragt, selbst er konnte mir nicht weiterhelfen, das will schon was heißen. Mein nächster Verdacht ging in die Richtung Coverversion von damaligen Glenn Miller-Bandmitgliedern wie z.B. Ray Anthony oder die Aufnahmen von Kurt Edelhagen selbst die Aufnahmen passten nicht überein. Hmm, wer kann mir helfen.? *Hmm)



Nach oben
Grammo-Klaus
Mo Feb 10 2014, 15:09
Dabei seit: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Einträge: 300
PS: Eine Anmerkung noch dazu. Ich habe diese Platte mit ein paar anderen Swing-Platten (keine Testpressungen, sondern UK-Originale HMV und MGM) in Gütersloh auf einem Trödelmarkt erwischt. Der Verkäufer sagte mir, das diese alten Platten aus dem Haushalt eines Bertelsmann-BMG-Mitarbeiters stammen sollen. Es war noch eine zweite Testpressung dabei, eine englischsprachige Mario Lanza Platte. Die Matrizen ließen sich als US-RCA-Victor identifizieren.
Nach oben
78erhortig
Di Feb 11 2014, 06:52
Dabei seit: Do Apr 04 2013, 12:53
Wohnort: Graz
Einträge: 178
Hallo

mir erscheint die Matritzen nummer schon einmal recht unvollständig, aber ich werde einmal die Jazz discographie suchen und nachsehen. das problem bei fast alles jazz/blues discos der früheren jahre war/ist, daß sie nur ein interpretenverzeichniss hatten.
aber eines ist sicher: testplatten sind allemal was ganz besonderes

gruß aus graz
michael
Nach oben
berauscht
Di Feb 11 2014, 10:01
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1520
Auf Bertelsmann 8600 ist Moonlight Serenade gespielt vom Orchester Kurt Hohenberger erschienen.
Nach oben
Grammo-Klaus
Di Feb 11 2014, 11:33
Dabei seit: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Einträge: 300
Hallo an alle, erstmal Dank für eure schnellen Hinweise. Ich habe die Aufnahmen dieser Platte und der Glenn Miller Originale noch nicht auf den Rechner überspielt. Ich habe damals als ich die Platten bekommen habe mal vergleichgehört. Lotz wusste mit dieser Matrizennummer auch nichts anzufangen. Bertelsmann wäre ein Hinweis, wenn man dem damaligen Verkäufer glauben schenken kann. Vielleicht noch ein Hinweis auf die Beschaffenheit der Platte, sie hat eine exakte Einlauf- und Auslaufrille und einen leicht abgerundeten Plattenrand, so wie man es von Nachkriegsplatten der Mitte-Fünfziger Jahre her kennt. Meine andere Testpressung, von Mario Lanza, wäre dann Aufgrund der RCA-Victor Matrizen eine Electrola-Veröffentlichung, wenn sie vor 1956 erschienen ist, also dann kein deutsches TELDEC-RCA. Da sehe ich halt aber keinen Zusammenhang mit Bertelsmann. Leider hatte der Verkäufer sonst nichts was irgendwie auf die Person oder die Tätigkeit bei der Plattenfirma hindeuten könnte. Wenn ja hätte ich Dokumentenmaterial selbstverständlich für meine Sammlung mitgekauft.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben