Forums
Forums > Grammophone > Schalldosen > Nadeln
Verrundungsradius Nadel
Go to page   <<      
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
Charleston1966
Mon Feb 24 2014, 20:14pm
Moderator

Joined: Mon Nov 12 2012, 11:19am
Location: Im Schwabenländle
Posts: 416
Also würde es sich lohnen für Schellacks ellyptische Nadeln in verschiedenen Größen machen zu lassen. Ein Mitglied hier im Forum hat wohl ein Shure DM 103 mit ellyptischer Nadel, die Aufnahmen hören sich sehr gut an obgleich die Aufnahmen nicht entrauscht und entknackt wurden, ein Vorteil gegenüber der normalen konischen Nadel?
Back to top
Arto
Mon Feb 24 2014, 21:09pm
Joined: Tue Jan 07 2014, 01:33am
Location: z.Z. Dänemark
Posts: 185
Elliptische Nadeln geben kürzere Störpulse, denn der Kontakt zwischen Partikelchen und Nadel dauert kürzer -- die Nadeloberfläche is einfach kleiner. Dabei sind sie meistens (bei elektromagnetischen Abtastern) auch höher. Wenn der Vorverstärker nicht übersteuert wird (also grosse Dynamik) und genügend Bandbreite hat, hört es sich als weniger störend an. Die “Entknacker” haben es auch einfacher dabei.
Back to top
veritas
Wed Feb 26 2014, 10:32am
Joined: Thu Jun 28 2012, 17:52pm
Location: Allgäuer Provinzpampa
Posts: 544
Dieses Verhalten kann ich bei elliptischer Nadel grundsätzlich bestätigen. Für das direkte Hören kann ich solche Nadeln nicht unbedingt empfehlen. Als Grundlage für eine Filterung aber sind sie bei einigen Platten durchaus sinnvoll.

Vor 1 1/2 Jahren habe ich mir, vorwiegend aus Neugier, die D5130EJ für mein Stanton 500 bei Esoteric Sound gekauft: Link - Hier klicken

Die Größe von 3 mil (= 76 µm) hat bei meinen Einsätzen oft eine gute Universaleigenschaft. Im direkten Vergleich zu den sphärisch Nadeln gleicher Größe klingt die elliptische Nadel bei manchen Platten etwas besser. Einen bestimmten Jahrgang konnte ich bisweilen nicht feststellen. Von 1897er Berliner bis 50er-Jahre war fast alles dabei.

Die gnadenlose Wiedergabe kann sich aber bei manden Rillenschäden auch negativ in Form von erhöhtem Rauschen auswirken. Hier will ich aber künftig nochmal aufrüsten. Es gibt ja auch das Kit mit fünf weiteren Größen in elliptischer Form. Wenn dem nur nicht die über $600 im Weg stehen würden... *achja

Grüße, Norman
Back to top
Website
Go to page   <<       

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen