Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Phonographen > Walzen und frühe Tonaufnahmen
Interessante Seite über Tonwalzen
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammophoniker
Fr Feb 28 2014, 19:42 Druck Ansicht
Dabei seit: Mi Mär 14 2012, 18:42
Einträge: 68
Hallo, liebe Freunde alter Tonkunst, ich möchte euch gerne eine Seite empfehlen, die es sich lohnt zu besuchen. Es werden viele alte Tonwalzen vorgestellt, es gibt tolle Bilder zur Aufnahmetechnik und interessante Einblicke bezüglich der Digitalisierung der alten Wachswalzen (allerdings ist die Seite komplett in Englisch).

Link - Hier klicken

Nach oben
veritas
Sa Mär 01 2014, 15:51
Dabei seit: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Einträge: 502
Glenn Sage ist in der Tat einer der Pioniere auf diesem Gebiet. Ich kenne ihn seit etwa 15 Jahren und seine Digitalisierungsarbeiten waren immer sehr gewissenhaft und sind seit Anfang ein großes Vorbild für meine eigenen Arbeiten mit Walzen gewesen.

Schön finde ich auch, daß das grundlegende Design seiner Seite in all den Jahren praktisch unverändert blieb. Irgendwie ist es schon erstaunlich, wenn man überlegt, daß tinfoil.com in zwei Jahren 20-jähriges Jubiläum feiert. Ich habe da noch zwei Jahre mehr zu warten.

Wer sich für die frühe kommerzielle Aufnahmetechnik interessiert, dem kann ich seine CDs allerwärmstens empfehlen. So gibt er dort im Inlay z.B. auch jeweils die ermittelte Abspielgeschwindigkeit an. Daran können sich nahezu alle anderen CD-Veröffentlichungen noch heute ein Beispiel nehmen:

Link - Hier klicken

Einen wichtigen Teil meiner Grundlagen über US-Walzen vor 1900 habe ich von seinen Alben gelernt. Leider wurde auch seine Seite und die CDs immer wieder Opfer von Veröffentlichungen durch Dritte auf archive.org und YouTube, was natürlich ein Problem darstellt, wenn man wirklich so viel Arbeit und Geld in das Equipment gesteckt hat. Mir ging es damals ähnlich und deshalb bin ich selbst auf archive.org gekommen. Aber dergleichen wurde ja schon im Forum erst kürzlich disktutiert.

Außeneinsätze hat er reichlich gemacht, wie hier 2004:


Gruß, Norman
Nach oben
Webseite
krammofoon
Sa Mär 01 2014, 22:21
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1221
Servus :-)

wer dieser schönen Sprache mächtig ist, wird auf nachstehender Seite vielfältige und interessante Infos über die ehemalige französische - und teilweise auch internationale - Phonographenlandschaft finden:

Link - Hier klicken

Die Seite bietet zwar auch einen Übersetzer, aber der läuft irgendwie stellenweise Amok. Aber man kommt auch ohne den ganz gut durch.

Gruss
Georg


Nach oben
Nostalphon
So Jul 27 2014, 09:50
Dabei seit: So Apr 06 2014, 08:02
Wohnort: Landkreis Ludwigsburg, Württ.
Einträge: 156
Hier eine englische Lernseite für Kinder ab 14 Jahren, auf der ca. 150 Aufnahmen von Tonwalzen aus den Jahren 1899 - 1926 und nach Rubriken sortiert, präsentiert werden.

Des Weiteren beinhaltet sie interessante (verlinkte) Artikel rund um das Thema Phonographen.

Link - Hier klicken




Nach oben
humoresk
So Jul 27 2014, 10:35
Autor

Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 378
Ein super Seite - mit tollen Hörbeispielen! Danke für den Tipp!

Josef
Nach oben
 

Forum:     Nach oben